Persona: Mozillas Weblogin-System wird eingestellt

13. Januar 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_personaMozilla erstellte vor ein paar Jahren ein Weblogin-System namens Persona. Das Ganze funktioniert wie die Logins via Facebook oder Google, allerdings ohne die Datensammelei dieser Dienste. Später wurde das Projekt dann der Community übergeben, Mozilla war aber weiter für die Sicherheit und die Verfügbarkeit Dienstes verantwortlich. Ursprünglich war dieser Support bis 2014 zugesichert, wurde 2015 aber verlängert. Nun gibt Mozilla bekannt, dass Persona zum 30. November 2016 komplett eingestellt wird. Die Begründung klingt nachvollziehbar, zu wenige Nutzer und es werden auch immer weniger. Das Aufrechterhalten des Systems wäre also eine Verschwendung von Ressourcen.

mozilla_persona

Am 30. November 2016 wird das System komplett abgeschaltet, Persona.org und zugehörige Seiten gehen zu diesem Zeitpunkt dann offline. Webseiten, die diese Login-Möglichkeit anbieten, haben bis dahin Zeit, sich um eine Alternative zu kümmern. Auch gibt es für die Webseiten noch Unterstützung für das System und Mozilla wird auch weiterhin Sicherheits-Updates ausliefern, aber keine neuen Funktionen mehr in Persona einfließen lassen.

Für den Nutzer des Persona-Logins interessant: Mozilla wird nach dem 30. November alle Daten löschen, wird die Domains und gespeicherten Daten nicht an Dritte weitergeben. Seitenbetreiber, die das System einsetzen, erfahren zudem an dieser Stelle, wie sie am besten vorgehen.

Eine vorbildliche Vorgehensweise, die Mozilla hier an den Tag legt. Genügend Zeit für Nutzer und Webseitenbetreiber, die Vernichtung der Daten und auch die Einsicht, dass das System gescheitert ist. Es wird nicht versucht zu retten, was nicht zu retten ist und man sorgt für einen sauberen Cut, der niemanden im Unklaren lässt. Würde man sich öfter wünschen, gerade in Bereichen, die mit Daten der Nutzer umgehen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7722 Artikel geschrieben.