Partnerschaft zwischen Samsung und Dropbox bringt Galaxy SIII-Besitzern 50 GB Speicherplatz

4. Mai 2012 Kategorie: Android, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Während der gute Caschy noch in London rumeiert, erzähl ich euch noch eine Geschichte, die ebenfalls gestern Abend in London verkündet wurde: nachdem nämlich im Vorfeld die Runde machte, dass Samsung mit der S-Cloud heute ebenfalls einen Storage-Dienst vorstellen könnte, stand dann mit Dropbox heute plötzlich ein ganz anderes Cloud-Schwergewicht im Mittelpunkt.

Wie schon HTC zuvor geht nun auch Samsung eine Partnerschaft mit Dropbox ein, aber im Gegensatz zum HTC-Deal verdoppelt man das Volumen von 25 GB auf das Doppelte: satte 50 GB Speicherplatz spendieren die beiden Unternehmen an jeden Besitzer eines Samsung Galaxy SIII. Allerdings – und auch das ist identisch wie beim HTC-Deal – dieses Aufstocken auf insgesamt 50 GB ist auf zwei Jahre limitiert.

Mich persönlich stört es aktuell nicht sonderlich – in zwei Jahren wird sich der Cloud-Markt eh komplett verändert haben, und bis dahin kann man sich nicht nur über das beste erhältliche Smartphone, sondern eben auch über massig Platz in der Wolke freuen.

Quelle: Engadget via Netbooknews.de


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.