Panasonic stellt Plasma-Produktion ein, Konzentration auf OLED und LCD

4. November 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Die letzten Wochen geisterte es (wieder einmal) als Gerücht herum, nun hat Panasonic es bestätigt. Die Produktion von Plasma-Displays für Fernsehgeräte wird eingestellt. Man passt sich damit den Marktgegebenheiten an und setzt künftig auf die Weiterentwicklung von OLED und LCD. Somit geht die gut zehnjährige Ära der Panasonic Plasma TVs zu Ende.

Panasonic_Plasma

Käufer von aktuellen Plasma TVs profitieren sogar von der Einstellung, Panasonic gibt nämlich das Plasma-Versprechen. So kann man sich bei einem Kauf eines solchen Gerätes zwischen 01.10.2013 und 31.12.2013 2 Jahre Garantie zusätzlich sichern. Details hierzu gibt es direkt bei Panasonic. Außerdem teilt Panasonic mit, dass auch die Ersatzteil-Beschaffung für Plasma TVs gesichert ist.

Während Panasonic bereits LED-LCD-Fernseher anbietet, ist von OLED-TVs noch nichts zu sehen. Auf der IFA 2013 wurde zwar ein Ultra HD OLED TV aus gänzlich eigener Fertigung gezeigt, wann dieser jedoch in Serienproduktion geht, verrät Panasonic noch nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9383 Artikel geschrieben.