OK Google: Beep fehlt? Absicht!

30. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

GoogleLogo150Während die meisten Menschen wohl noch klassisch auf ihrem Smartphone herumtippen, so gibt es andere, die doch schon zum Sprach-Assistenten greifen. Hey Siri – oder auch OK Google. Letzterer Befehl lässt sich nicht nur in der App nutzen, sondern auch auf vielen Android-Smartphones und -Tabets systemweit, selbst wenn das Display deaktiviert ist. Unter Umständen eine praktische Sache. Doch momentan gibt es einige verwirrte Nutzer – und vielleicht bist du ja auch unter diesen. Normalerweise ertönt nach dem Sprachbefehl „OK Google“ ein Beep. Bedeutet für uns: „alles klar, die Kiste hört zu – ich leg dann mal los“.

In den Produktforen von Google schlagen aber seit ein paar Tagen Nutzer auf, die ein Fehlen dieses Audio-Feedbacks melden. Sagt man „OK Google“ und hört im Anschluss nichts, so geht man sicher von einem Fehler aus, weil man nicht weiss, wann man danach sprechen soll. Aber es ist kein Fehler. Alles Absicht, so Google. Eine Mitarbeiterin teilte im Forum mit, dass man dieses experimentelle Feature mit einigen Nutzern teste, um Feedback in Sachen Nutzererfahrung und Latenzzeit bei der Sprachsuche zu gewinnen. Die Nutzer, die es getroffen hat, sollten sich also an den Umstand gewöhnen, alternativ kann man Google natürlich über die jeweiligen Apps im Menü Feedback zukommen lassen



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22922 Artikel geschrieben.