Nintendo Classic Mini: NES kann vorbestellt, aber nicht mit Spielen erweitert werden

15. Juli 2016 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

nintendo logoDa überraschte Nintendo gestern noch einmal alle, eine Neuauflage des Nintendo Entertainment System wurde angekündigt. In kompakter Form, mit bereits 30 Spieleklassikern vorinstalliert. Die gute und die schlechte Nachricht könnt Ihr bereits der Überschrift entnehmen, denn es wird auch bei den 30 Titeln bleiben. Die kleine Konsole ist nicht erweiterbar und kann auch nicht mit dem Internet verbunden werden. Zusätzliche Games haben also gar keine Möglichkeit, ihren Weg auf das Gerät zu finden. Das bestätigte Nintendo gegenüber Kotaku.

Nun aber zur guten Nachricht, wer sich Nintendo Classic Mini: NES bereits sichern möchte, kann bei Amazon vorbestellen. 69,99 Euro werden in Deutschland dafür fällig, verfügbar wird das Retro-Gaming-Gadget dann ab dem 11. November sein. So zumindest der Plan. Werdet Ihr Euch das Stück Gaming-Geschichte holen? Ich konnte ja nicht widerstehen. 😀



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7907 Artikel geschrieben.