Netflix schickt den Punisher in die zweite Runde

13. Dezember 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von:

Die Streaming-Dienste buhlen um die Gunst der Kunden – und mit alten Filmen und Serien kann man bestimmt nicht alle abholen. Sicherlich: Ganz nett, Zugriff auf viele Serien und Filme der Vergangenheit zu haben, doch die Chance ist immer groß, dass ein bestimmter Inhalt eben nicht im Paket mit drin ist, den man gerade jetzt sehen möchte. Ich persönlich schaue ganz gerne die Eigenproduktionen oder die eingekauften Originals, da bekommt man eben frische Kost zu sehen. Geschmack ist subjektiv und von daher kann ich nur aus meiner Warte sprechen.

Von den Eigenproduktionen gefällt mir Netflix derzeit besser, wobei da natürlich auch viel ausgestrahlt wird, was mich nicht interessiert. Nach Stranger Things in der zweiten Staffel habe ich mir neulich Dark angeschaut und war ganz angetan. Für ein deutsches Netflix Original absolut sehenswert – und die Thematik fand ich auch sehr ansprechend. Toll Schauspieler & tolle Bilder. Aber: Ich habe mir auch die erste Staffel von Netflix‘ Punisher reingezogen.

Punisher mit seiner Hauptfigur Frank Castle geht ordentlich zur Sache. Es gibt einen hohen Body Count und einen Helden, der mit seiner Psyche kämpft. Nett, popcornig, hat mich aber nicht ganz abgeholt, da mir irgendwie die Tiefe fehlte. War ok für mich, mehr aber auch nicht. Dennoch scheint man bei Netflix mit den Zugriffen zufrieden, denn man schickt den Marvel-Antihelden in eine zweite Runde der Selbstjustiz.

Logischerweise wieder an Bord: Jon Bernthal als Punisher, vielen sicherlich auch aus The Walking Dead und Daredevil bekannt. Netflix gab nur wenig Infos, es gibt kein genaues Wann, nur eine Aussage, dass es eine zweite Staffel geben wird.

Falls ihr Punisher geschaut habt: Wie hat euch die erste Staffel gefallen? Ansonsten, falls ihr auf Marvel steht: Auch Jessica Jones geht in eine zweite Runde, diese ist ab März 2018 zu sehen.


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25722 Artikel geschrieben.