Netflix schickt den Punisher in die zweite Runde

Die Streaming-Dienste buhlen um die Gunst der Kunden – und mit alten Filmen und Serien kann man bestimmt nicht alle abholen. Sicherlich: Ganz nett, Zugriff auf viele Serien und Filme der Vergangenheit zu haben, doch die Chance ist immer groß, dass ein bestimmter Inhalt eben nicht im Paket mit drin ist, den man gerade jetzt sehen möchte. Ich persönlich schaue ganz gerne die Eigenproduktionen oder die eingekauften Originals, da bekommt man eben frische Kost zu sehen. Geschmack ist subjektiv und von daher kann ich nur aus meiner Warte sprechen.

Von den Eigenproduktionen gefällt mir Netflix derzeit besser, wobei da natürlich auch viel ausgestrahlt wird, was mich nicht interessiert. Nach Stranger Things in der zweiten Staffel habe ich mir neulich Dark angeschaut und war ganz angetan. Für ein deutsches Netflix Original absolut sehenswert – und die Thematik fand ich auch sehr ansprechend. Toll Schauspieler & tolle Bilder. Aber: Ich habe mir auch die erste Staffel von Netflix‘ Punisher reingezogen.

Punisher mit seiner Hauptfigur Frank Castle geht ordentlich zur Sache. Es gibt einen hohen Body Count und einen Helden, der mit seiner Psyche kämpft. Nett, popcornig, hat mich aber nicht ganz abgeholt, da mir irgendwie die Tiefe fehlte. War ok für mich, mehr aber auch nicht. Dennoch scheint man bei Netflix mit den Zugriffen zufrieden, denn man schickt den Marvel-Antihelden in eine zweite Runde der Selbstjustiz.

Logischerweise wieder an Bord: Jon Bernthal als Punisher, vielen sicherlich auch aus The Walking Dead und Daredevil bekannt. Netflix gab nur wenig Infos, es gibt kein genaues Wann, nur eine Aussage, dass es eine zweite Staffel geben wird.

Falls ihr Punisher geschaut habt: Wie hat euch die erste Staffel gefallen? Ansonsten, falls ihr auf Marvel steht: Auch Jessica Jones geht in eine zweite Runde, diese ist ab März 2018 zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/ThePunisher/status/940687788072058881

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Großartig. Ich freue mich schon drauf. Auch wenn ich nicht genau weiß, wie der Punisher ins Marvel-Universum genau passt. Denn echte ‚Superkräfte‘ hat er ja nicht. Er kann ‚nur‘ ordentlich austeilen und anstecken. Das Problem mit den traumatisierten Veteranen haben sie in der ersten Staffel ja gut rübergebracht. Und das uns ja mittlerweile auch, wenn auch (noch?) nicht in dem Ausmaß. Also bin ich gespannt, um was es in der zweiten Staffel gehen wird.

  2. Ich fand’s ziemlich großartig. Ich habe mich vorher gefragt, ob das Konzept überhaupt funktionieren kann, immerhin ist die Rache Geschichte des Punishers schnell erzählt und eigentlich schon zu großen Teilen in DareDevil abgehandelt worden. Die Kniffe, die sie sich haben einfallen lassen, finde ich absolut super: Gerade der Kampf des Antihelden mit sich selbst, der Kampf der anderen Veteranen mit ihrer Pein und Anerkennung in der Gesellschaft – allein das ist sehenswert.

    Klar, es gibt auch einige Plattitüden und einige vorhersehbare turns – gut unterhalten hat es mich dann aber doch. Und positiv überrascht. Allein die Hauptdarsteller sind sehenswert, sie setzen den Stoff toll um.

  3. Das passt ja, gestern Abend die Staffel 1 zu Ende gesehen.
    Aber wie Du schon schreibst, ganz abgeholt hat mich die Serie auch nicht, aber sie hat es geschafft, das ich bis zum Ende durchgehalten habe 😉

  4. Serie war gut und Gewalt Scenen zt richtig heftig (sagt meine frau), aber nur der Fehler wer seine Familie umgebracht hat war etwas komisch, bei daredevil waren es Russen Mafia und plötzlich war es ein CIA Auftrag, aber trotzdem freu ich mich auf die 2. Staffel. :)(

  5. puh, ich fand die Serie leider bemerkenswert beschissen. Bin aber deswegen auch nicht weit gekommen.

  6. War sehr skeptisch vor Beginn, aber hab die Serie dann in 3 Tagen durch gesuchtet.
    Also ich freu mich jetzt schon sowohl auf Punisher als auch Jessica Jones.
    Die Marvels darf Netflix sehr gerne weiter so voran treiben (oder gern auch schneller ^^)

  7. Punisher muss man bis ende durchgucken und wird dann richtig belohnt – das ende ist richtig gut aber auch die Serie an sich sehr unterhaltsam – eine der wenigen richtig guten Marvel Serien.

  8. Punisher als Serie fand ich gut, eine recht plausible Hintergrundgeschichte, das ganze endlich mal (für eine Serie) ohne zu viel Langatmigkeit. Das hat mich bei den anderen Marvel-Storys teilweise genervt, das es nicht voran ging. Für meinen Geschmack etwas zu viel Splatter, das hatte die Serie gar nicht nötig.

  9. Die Gewalt Scenen haben die Serie aber erst richtig cool gemacht erst richtig cool gemacht^^

  10. Diese gut :p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.