Netatmo will mit dem Healthy Home Coach das Zuhause gesünder machen

12. Oktober 2016 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

netatmo-hhc-150Netatmo haben wir hier ja bereits häufig thematisiert. Das Unternehmen stellt nun mit dem Healthy Home Coach – kurz HHC – ein neues Produkt in seinem Smart Home-Repertoire vor, welches dafür sorgen soll, dass das eigene Zuhause so gemütlich und gesund wie irgend möglich wird. Eine Reihe unterschiedlicher Sensoren erfasst dafür unentwegt Daten zum Raumklima, der Luftqualität,
Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Lärm. Anschließend erhält der Anwender dann Tipps zur Verbesserung seines Klimas über die dazugehörige App und kann sich so Schritt-für-Schritt eine angeblich angenehmere Wohn-Atmosphäre schaffen.

Der HHC ist Home Kit-tauglich und soll vor allem Familien mit Kindern helfen, für ein besseres Wohnklima zu sorgen.

„Ob es um den richtigen Ruhegrad fürs Schlafen oder die passende Luftfeuchtigkeit für ein Kind mit Asthma geht, Healthy Home Coach misst entsprechend, macht auf potenzielle Probleme aufmerksam und gibt Tipps, dieses richtig einzustellen.“

— Fred Potter, Gründer und CEO von Netatmo

Da viele von uns nach Angaben von Netatmo die meiste Zeit des Tages innerhalb von Räumen verbringen würden, sei es besonders wichtig, dass das Klima stimmt. So sei der Lebensraum innen bis zu acht mal stärker verschmutzt, als der Raum außerhalb von Gebäuden heißt es in der Pressemitteilung.

netatmo-hhc-app

Über die kostenlose App lassen sich alle überwachten Werte einsehen. Sobald ein Wert eines vorher dafür festgelegten Bereichs überschritten wird, gibt die App eine Alarm-Benachrichtigung aus. Das soll unter anderem Allergikern (gerade Asthmatikern) helfen, schneller auf für sie ungünstige Zustände reagieren zu können. Oder aber der Nutzer wird rechtzeitig informiert, wann er beispielsweise besser den Luftbefeuchter aktivieren sollte.

Der Healthy Home Coach orientiert sich optisch am vom Hersteller bereits bekannten Röhren-Design der Produkte, das sich gut und stylisch in Räumen platzieren lässt, ohne dass irgendein hässlicher Klotz das Gesamtbild stören würde. Für 99 € UVP kann der HHC ab sofort über Netatmo, Amazon, Apple.com und Apple Stores bezogen werden. Für die App bedarf es iPhones mit mindestens iOS 9 oder Android-Geräte mit mindestens Android 4.2. Da das Produkt bereits alle notwendigen Features inklusive habe, entstünden für den Käufer keinerlei Zusatzkosten.

Für meine Belange ist es vielleicht ein wenig übertrieben, zwingend ein Gerät wie den HHC dafür zu benötigen, sein Wohnklima gesund zu halten, allerdings haben wir auch das Glück, dass wir frei von Allergien sind und uns darum nicht kümmern müssen. Temperaturen und Luftfeuchtigkeit lassen sich aber durchaus auch auf konventionellen Wegen recht gut „erahnen“ und beeinflussen. Wer es genauer haben will, ist denke ich mit 99 € preislich fair dabei.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 380 Artikel geschrieben.