Mozilla beendet Firefox-Unterstützung für OS X 10.6, 10.7 und 10.8

30. April 2016 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Firefox Artikel LogoMozilla hat sich dazu entschlossen, die Firefox-Unterstützung für Apples Betriebssystem OS X in den Versionen 10.6, 10.7 und 10.8 ab August 2016 einzustellen. Natürlich könnt ihr den Browser auch nach dem Stichtag weiterhin verwenden. Allerdings wird es eben ab August dieses Jahres weder weitere Sicherheits- noch Feature-Updates für Firefox auf jenen Plattformen geben. Als finale Version mit Unterstützung verbleibt dann immerhin noch der Mozilla Firefox Extended Support Release (ESR) 45. Jener hängt noch bis Mitte 2017 unter OS X 10.6,10.7 und 10.8 an der Nabelschnur.

Die Entscheidung Mozillas erklärt sich leicht: Auch Apple unterstützt die genannten OS-X-Versionen selbst bereits nicht mehr. So rät dann auch Mozilla den Usern zu einer neueren Version des Betriebssystems für Macs zu wechseln.

apple osx imac

Veraltete Betriebssysteme, die nicht mehr unterstützt werden, erhalten freilich keine Sicherheitsupdates mehr und sind damit anfälliger für Angriffe. Solltet ihr also wider Erwarten noch bei einer alten OS-X-Version kleben geblieben sein, solltet ihr mal über ein Update nachdenken. Mozilla liefert nun mit der Streichung des Firefox-Supports für OS X 10.6, 10.7 und 10.8 ab August 2016 einen Grund mehr.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1958 Artikel geschrieben.