MRU: Letzte oder häufig genutzte Android-Apps als Widget

mruIch habe in den letzten Jahren einige (viele!) Apps aus dem Bereich Android vorgestellt. In der letzten Zeit waren dies diverse Zusatz-Launcher oder eben Apps, die den Schnellzugriff auf andere Apps zulassen. Da sah ich bei mir einen Optimierungsbedarf und das Gute ist, diesen kann man ja unter Android meist recht bequem ausleben. Wer eine normale Nutzung an den Tag legt, der wird wohl nicht zwingend einen zusätzlichen Launcher oder Extra-Tools nutzen, dennoch muss der Blick über den Tellerrand nicht schlecht sein.

mru widget

Wer sich initial erst einmal einlesen will, der kann mal ein paar der von mir getesteten Zusatz-Tools anschauen: Edge Launcher, Easy App SwitcherShortcutsOne Thumb ControlSwiflty switch oder eben SwiftOpen. Alles Apps, die den normalen Launcher ergänzen oder sogar ersetzen. Ich selber setze übrigens standardmäßig auf den Nova Launcher. Wer der Meinung ist, er müsse flott auf zuletzt oder häufig genutzte Apps zugreifen und sich in den bisherigen Lösungen nicht gut aufgehoben gefühlt hat, der sollte sich MRU anschauen.

ImageJoiner-2016-04-20 at 4.18.14 PM

MRU steht für Most Recently Used und bringt euch in einem Widget die zuletzt geöffneten Apps auf den Bildschirm. Ihr könnt also eure Lieblings-Apps wie bisher auf dem Bildschirm platzieren, das Widget zeigt dann zusätzlich die zuletzt geöffneten Apps an, sodass kein Griff zum Task Switcher vonnöten ist. In der Grundform ist das Widget kostenlos, Theme-Anpassungen, Justierungen in der App-Menge oder auch die Unterstützung für ein Icon-Pack sind kostenpflichtig (1,18 Dollar / 1,04 Euro).

In den App-Einstellungen selber kann man nicht allzu viel justieren, doch das Widget selbst hat eigentlich auch in der kostenfreien Variante genug Potential. So lassen sich nicht nur die zuletzt genutzten, sondern auch die meist benutzten (Nach Zeit und App-Starts) Apps direkt anzeigen, sodass ihr auf diese schnell Zugriff habt. Die App hat übrigens auch eine Blacklist, was ziemlich nützlich ist, den Hinweis auf den Start der System UI oder den des Launchers will sicherlich nicht jeder sehen. Nette App, die vielleicht dem einen oder anderen schnelleres Starten von Apps erlaubt. Zeit ist Geld.

MRU (Most Recently Used)
MRU (Most Recently Used)
Entwickler: Cloudy Day Apps
Preis: Kostenlos+
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot
  • MRU (Most Recently Used) Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Kann man den Hintergrund des Widgets auch transparent machen?

  2. Wird gleich mal getestet, Blacklist ist schon mal sinnvoll.

  3. Hm, ich dachte, das Teil ersetzt die gruselige Taskliste von Android. Als Widget macht es so gar keinen Sinn, ich wechsle doch nicht über ein Launcher-Widget in eine andere App.

    Mich wundert, dass es anscheinend immer noch so gar keine App gibt, die einfach das „alte“ Verhalten der Android-Taskliste nachahmt

  4. Christian M says:

    Was war denn das „alte“ Verhalten der Task-Liste? Ich erinner mich ehrlich nicht mehr dran.

  5. Das alte Verhalten war einfach „Ein Icon pro App“:
    http://i-cdn.phonearena.com/images/articles/35445-image/active-task-manager-ginger.jpg

    Durch die heutige Verwendung von Screenshots wird das sehr unübersichtlich (Ich suche das Firefox-Icon, nicht den ständig wechselnden Screenshot irgendeiner zuletzt geöffneten Website“, und ausserdem finde ich es total unübersichtlich, dass die Karteikarten nahtlos ineinander-matschen.

    Noch lieber wäre mir ja eine chronologische Liste, Icon-vor-Name (wie z.B. die Liste in „Eoinstellungen -> Apps“), aber keine der von mir getesteten Apps, die so was bieten, funktioniert mehr. Google scheint den Hook aus Android entfernt zu haben, und Cyanogen sieht genau so bescheiden aus wie Vanilla Android.

  6. Christian M says:

    @Jörg: Achso, Du meinst die Darstellung. Die Funktionsweise hat sich ja nicht gross geändert (ausser dass z.B. Chrome-Tabs als eigene Fenster dargestellt werden können).

    OmniSwitch sollte aber noch funktionieren: http://forum.xda-developers.com/android/apps-games/port-omniswitch-lollipop-marshmallow-t3262511 Ich kann aber nicht sagen, ob es Root braucht.

  7. @Christian: Danke, das kannte ich noch nicht. Root ist vorhanden, aber irgendwie scheint es lt. Google keine so richtig in CM13 zu verwenden. Laut Forumsbeitrag umfasst die Installationsanleitung 30 Schritte, inklusive Xposed-Framework. Das gucke ich mir erstmal ganz genau an, bevor ich mir das Gerät kille.

    Aber herzlichen Dank an dich, das geht genau in die richtige Richtung.