Moto Z2 Force: Schneller und bessere Kamera als der Vorgänger, dafür weniger ausdauernd

20. Juli 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Am 25. Juli 2017 wird Motorola das neueste Mitglied seiner Z2-Familie vorstellen, das Moto Z2 Force. Dieses wird wie erwartet mit einem splitterfesten 1440p Shattershield 5,5 Zoll-Super AMOLED POLED-Display ausgestattet, was das Gerät erneut äußerst robust machen wird. Den Kollegen von Venturebeat ist Marketing-Material zugeschoben worden, welches diverse Specs zum Gerät verrät – einiges davon dürfte vor allem US-Bürger mit Interesse am Z2 Force ärgern.

So werden die Geräte überall auf der Welt mit 6 GB RAM ausgeliefert, in den USA werden es laut den Informationen „nur“ 4 GB sein. Meiner Meinung nach nicht wirklich dramatisch, aber hier scheiden sich bekanntlich ganz schnell die Geister.

Die chinesische Variante des Z2 Force werde außerdem die einzige sein, die mit 128 GB internem Speicher daherkommt. Überall anders werden lediglich 64 GB verbaut. Einen microSD-Slot werden hingegen sämtliche Geräte verpasst bekommen, die den internen Speicher um bis zu 2 TB erweitern lassen.

Ansonsten ist Qualcomms Snapdragon 835 als SoC gesichert, sowie eine Dual Lens-Kamera mit jeweils 12 MP pro Sensor. Die Frontkamera wird weiterhin mit 5 MP aufnehmen. Das Gerät wird noch einmal rund einen Millimeter dünner als sein Vorgänger sein, was allerdings auch in einem deutlich kleineren Akku resultiert – dieser fasst dann nur noch 2.730 mAh statt wie zuvor 3.500 mAh. Das sind mal eben 22 Prozent weniger Kapazität als noch beim Moto Z Force.

Android 7.1.1 Nougat wird direkt bei Auslieferung installiert sein, Android O ist bereits versprochen. Außerdem soll das Moto Z2 Force mit einer wasserabweisenden Nano-Beschichtung ausgestattet sein, wenngleich eine offizielle IP-Zertifizierung wohl noch aussteht.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 779 Artikel geschrieben.