Mozilla schickt Firefox 8.0 für iOS ins Rennen

Mozilla hat heute die Version 8.0 des mobilen Browsers Firefox für iOS veröffentlicht. Mozilla setzt hierbei auf eine aktualisierte Ansicht für Tabs. Hier gibt es einen Mix aus besuchten Seiten sowie Highlights aus dem Surf-Verlauf. Mozilla hat des Weiteren einen QR-Leser in den Browser integriert. Auch die Augen des Nutzers möchte man entlasten, dies wird man durch einen Nachtmodus realisieren. Über diesen kann man schnell die Helligkeit des Bildschirms nach unten regulieren. Wie immer gibt es den Spaß direkt im App Store von Apple. Das komplette Changelog könnt ihr hier einsehen. Und nun an euch iOS-Nutzer: Nutzt ihr etwas anderes ausser Safari wirklich oft oder gar dauerhaft?

Internet-Browser Firefox
Internet-Browser Firefox
Entwickler: Mozilla
Preis: Kostenlos
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot
  • Internet-Browser Firefox Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Dauerhaft Firefox, seit den Tagen vom Netscape Navigator. Was ich absolut peinlich finde ist, dass man unter iOS den default Browser nicht einstellen kann. Aber hey, Apple, das sind die Guten.

  2. Bringt unter IOS nichts, da alle die gleiche Engine nutzen müssen.
    Jetzt kann man nur noch die jeweilige GUI schöner finden. Bei Chrome und Firefox muss man auf das Adblocking vom Safari bisher verzichten.

  3. Unter iOS nutze ich Safari. Die anderen Browser sind alle durch die Bank deutlich langsamer (was ja technisch bedingt ist auf iOS), und integrieren sich nicht ins iOS System. Von daher macht dort der Einsatz eines anderen Browsers sowieso wenig Sinn.

    Seit es auch für Safari Werbeblocker gibt, erfüllt der Browser aber sowieso alle meine Anforderungen auf dem iPad.

  4. Unter IOS nutze ich Safari.
    Hab mit Firefox angesehen. Leider wie die meisten Browser auf einem Handy, die Tabverwaltung oben rechts.
    Testen die Entwickler das denn? Oder liegt bei mir nur der Daumen unten und könnte problemlos dort alles bedienen

  5. Ich habe über die Jahre verschiedene Browser auf iPhone und iPad ausprobiert, aber früher oder später stößt man an die Grenzen der möglichen Integration ins System, so dass ich zumindest immer wieder zu Safari zurückgekehrt bin. Ähnlich geht es mir mit E-Mails, auch da ist nach etlichen Versuchen, Apps von anderen Anbietern in meinem Workflow zu etablieren, am Ende (für mich) die Standard-App doch die beste Wahl.

  6. Michael S. says:

    Also der neue Firefox 8.0 gefällt mir unter iOS überhaupt nicht. Ich habe ihn bisher eh auch nur sehr wenig verwendet, da man unter iOS ja den Default Browser nicht ändern kann.

    Kann die EU hier nicht vielleicht mal Apple verklagen? Eine Wahlmöglichkeit beim Browser (und vielleicht auch bei ein paar anderen Apps wie dem E-Mail-Client) wäre wirklich nice. Das ist – neben dem fehlenden direkten Dateizugriff – einer der nervigsten „Features“ von iOS.

  7. @Michael
    Mit welchem Recht sollte die EU das tun? Apple hat bei iOS keine marktbeherrschende Stellung, nicht einmal ansatzweise. Also wird sich die EU da auch – vollkommen zu Recht – schön raushalten.

  8. Schwuppps says:

    mein Lieblingsbrowser unter IOS ist „iCabMobile“.
    Seeehr anpassungsfähig.

  9. Bin überall mit Firefox unterwegs auch wegen der Syncronisation auf allen Geräten

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.