Miracast Treiber in Windows 8.1 Leaks aufgetaucht

26. April 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Miracast dürfte vielen vor allem durch Android bekannt sein. Es handelt sich hier um einen drahtlosen Übertragungsstandard, der via WiFi Direct Verbindung realisiert wird. Es ist das offene Pendant zu Apples AirPLay Mirroring und erlaubt eine Übertragung von Full HD Videos inklusive 5.1 Surround Sound. Es gibt schon länger Gerüchte, dass Windows 8.1 (Blue) Miracast Treiber an Bord haben wird.

Microsoft


Diese Gerüchte sind zwar durch die jetzt aufgetauchten Treiber nicht bestätigt, deren Vorhandensein deutet aber zumindest darauf hin, dass Microsoft früher oder später diesen Standard unterstützen wird. Ob dies nun tatsächlich im Windows 8.1 Update geschieht, oder zu einem späteren Zeitpunkt, ist noch nicht bekannt. Zwar heißt es sogar auf Wikipedia, dass die Miracast Unterstützung mit Windows 8.1 kommt, allerdings ist die Quelle nicht bestätigt.

Im Microsoft Forum wird nach einer Alternative zu WiDi für das Surface Pro gefragt, ein Nutzer postete dann die Treiber Informationen zu Miracast. Wer sich die Treiberinformationen genauer anschauen will, surft am besten dort vorbei. Danke an Surface-Evangelist für den Tipp!


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 2679 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

San 27. April 2013 um 13:30 Uhr

also erstmal in eigener Sache:

ich könnte ein Testbericht für das Xperia Miro liefern. Im Blog. Ist natürlich kein HighEnd Gerät, aber Temple Run und Runtastic laufen wunderbar damit! -Wäre auch nur ein kleiner Gastbeitrag. – zu dem Post von Sascha fehlt mir, dass er gar nicht sagt wie er ggf. selbst etwas connecten würde… Bloggen ist schwer

Klaus die Maus 27. April 2013 um 18:59 Uhr

Wo hast du denn das Bild her?
Sonst posted ihr hier die Bilder doch immer mit copyright!?

Sascha Ostermaier 27. April 2013 um 19:00 Uhr

@San: Ich habe für mich keine Verwendung von Miracast. Der Haushalt ist AirPlay vernetzt, meine Android Geräte haben halt das Nachsehen. Der einzige für mich sinnvolle Einsatzzweck wäre, um damit Screencasts aufzunehmen, von Apps und so, also über den PC, aber so dringend ist es dann auch nicht. :-P

Mario 28. April 2013 um 00:37 Uhr

Hab leider noch keinen bezahlbaren Dongle gefunden. Jemand Tipps?

Jens 4. Juni 2013 um 08:27 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe eine kleine Frage zu Miracast – evtl. kann dies hier jemand beantworten?

Mein neuer Samsung-TV unterstützt dieses Protokoll, bedeutet dies, dass ich nun mit meinem Ultrabook mit Windows 8.1 zukünftig kabellos meine Inhalte auf dem TV anzeigen lassen kann? Habe das Samsung Ultrabook Series 7 Ultra Touch.

Oder benötigt es hierzu noch weitere Hardware? Ich hoffe nicht?! :)

VG
Jens

Adrian 23. Oktober 2013 um 07:56 Uhr

Moin,
ich habe die Funktion gerade mit meinem Samsung ativbook 9 getestet. Update auf Windows 8.1 erfolgte über den Windows Store.

Nach der Installation war die Miracast Funktion (es wird eine neue Option “Drahtlose Anzeige hinzufügen” in der Charm-Leiste unter Geräte/Projizieren angeboten) zunächst nicht verfügbar. Grund war der installierte WiFi Treiber (April 2013), der Miracast nicht unterstützte.

Einen neueren Treiber stellt Samsung m.W. noch nicht bereit, ich habe dann beim Hersteller die aktuellste Version (atheros vers. 10.0.0.268) installiert. Die Miracast Funktion ist jetzt verfügbar und funktioniert grundsätzlich mit Samsung TVs, ich habe es mit 2 Geräten aus dem Jahr 2013 ausprobiert.

Kleine Einschränkung: Augenblicklich muss jedes Mal der TV aus der Geräteliste gelöscht und neu angemeldet werden, eine einmal unterbrochene Verbindung wird nicht wieder neu aufgebaut. Ich hoffe da mal auf Treiberupdates von Samsung.

P.S. Versuche mit den 8.1 Bordmitteln auf einem aktuellen Sony TV schlugen fehl. Ansonsten hat das Ganze ja schon seit längerer Zeit mit der Intel Software “Wireless Display” auf den aktuellen Samsung TVs geklappt, erfordert aber spezifische Hardware Komponenten auf dem Notebook.

Grüsse Adrian


3 Trackback(s)

21. Mai 2013
Windows RT 8.1 leak suggests Windows Phone Blue will get VPN, Bluetooth 4 and LE support and much, much more | WMPoweruser
21. Mai 2013
Windows RT 8.1 leak suggests Windows Phone Blue will get VPN, Bluetooth 4 and LE support and much, much more
21. Mai 2013
Windows RT 8.1 leak suggests Windows Phone Blue will get VPN, Bluetooth 4 and LE support and much, much more | windows8world.co.uk

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.