Microsoft: November-Update für OneNote bringt Neues auf vielen Plattformen

13. November 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, Software & Co, Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel_onenoteMal wieder ist ein Monat rum und Microsoft hört nicht auf, die Weiterentwicklung von OneNote auf den bekannten Plattformen voranzutreiben. Auch im November darf man nun stolz verkünden, sowohl die Web-App also auch die Desktop- und Mobilversionen mit vielen neuen Features erweitert zu haben, eins davon ist unter anderem nun auch die aus dem Userfeedback generierte Möglichkeit, Audio- und Dateianhänge mit in die Notizen zu packen.

Die jeweiligen Apps bietet nun die Möglichkeit, die von vielerlei Berufszweigen gewohnte Diktatfunktion zu nutzen und Sprachnotizen hinzuzufügen: Aufnehmen, sprechen – fertig, die Sprachnotiz wird direkt in das OneNote-Dokument gepackt und kann dort natürlich erneut angehört oder eben gelöscht werden, sofern man feststellt, doch zu sehr genuschelt zu haben.

In der OneNote Web-App gibt es die Funktion aktuell in meinem Konto leider noch nicht, über „Einfügen“ soll aber kurzfristig die Möglichkeit der Audioaufnahme zur Verfügung stehen – hier dauert der Rollout wohl gerade noch an. An dieser Stelle weist man auch auf das Update der iOS-App hin, die zum ersten Mal die Nutzung der systemeigenen Diktierfunktion mit OneNote kombiniert. Microsoft weist darauf hin, dass dies die erste Version ist und das auch in Sachen iOS in naher Zukunft noch viele Features hinzukommen werden :

OneNote-November-2015-Record

Zusätzlich bietet OneNote Online jetzt noch die Möglichkeit, neben den angehängten Audio-Dateien laut Microsoft alle Dateitypen an die Notizen anhängen zu können – wer also neben den getätigten Notizen am besten die PowerPoint-Folie oder ein PDF anhängen möchte, darf das nun kurzfristig ebenso tun.

Nicht vergessen wurde natürlich auch die Desktop-App von OneNote 2016 – diese bekommt ebenfalls ein Multimedia-Upgrade und kann nun bequem YouTube-, Vimeo- und Office Mix-Videos in die Notizen integrieren. Über den neuen Button (in der englischen Version noch „Online Video Media“ betitelt) könnt Ihr die Video-URL des einzubettenden Videos eingeben: Fertig.

OneNote-November-2015-Video

Aktuell arbeite man auch an die Integration weiterer Videodienste, so Microsoft. Die Funktion ist aktuell nur für Office 365 Home- und Personal-Abonnenten verfügbar, die über ihren Softwaredownload die aktuellste OneNote-Version beziehen können. Die Einbindung dieser Funktion in OneNote Online, Windows 10, Mac OS X sowie Android und iOS wird laut Microsoft „innerhalb der nächsten Monate“ erfolgen, hier nimmt man sich also noch ein wenig Zeit.

Last but not least möchten wir an dieser Stelle natürlich auch nicht die Änderungen auf den mobilen Plattformen vergessen: Die OneNote-App für iOS unterstützt nun Force Touch und wurde für das iPad Pro optimiert, die Android-Version bringt nun ein frei platzierbares Badge, welches das erstellen von Notizen von überall noch einfacher machen soll. Dieses Feature wird beim nächsten App-Update mitgebracht, welches in zwei bis drei Wochen verfügbar sein soll.

OneNote-November-2015-Badge

(via Office Blogs)


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Oliver Pifferi

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.