Microsoft: Mit Windows-Cashback in Deutschland auf Piratenfang

9. Dezember 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Aufgrund vermehrter Softwarefälschungen auf dem deutschen Markt, bei denen besonders Windows 7-Versionen betroffen sind, ruft Microsoft eine Cashback-Aktion ins Leben, um uns Nutzer bei der Legalisierung des Betriebssystems zu unterstützen. Kunden, die den Verdacht haben, eine gefälschte oder lizenzrechtlich bedenkliche Windows 7-Version gekauft zu haben, erhalten beim Neukauf  von original Windows 7-  oder Windows 8.1-Versionen ab sofort und bis zum 28. Februar 2014 bis zu 25 Euro als Cashback.

Gutschrift MS

Die Aktion gilt für verdächtige Windows 7-Versionen, die im Zeitraum vom 1. Dezember 2012 bis zum 28. Februar 2014 erworben wurden. Was Microsoft da macht, ist klar. Man hilft den Menschen bei der Legalisierung ihres Systems, man lässt sich aber auch gleich die Kassenbons der Kunden kommen, um vielleicht den Software-Piraten im großen Stil zu überführen. Aber warum auch nicht? Auch wenn die Software billig gekauft wurde – niemand will wohl Geld für eine Raubkopie ausgegeben haben.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24826 Artikel geschrieben.