Microsoft mit Informationen zu Windows Phone 8

20. Juni 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Heute fand die Keynote zum Windows Phone Summit statt, die ich mir natürlich angesehen habe. Schließlich halte ich Windows Phone für zukunftsfähig und es ist ein Puzzlestück in Microsofts System. Was sollte es zu bewundern geben?

Ich fasse mich kurz. Neue Geräte, neue Funktionen. Man versprach aber von Anfang an, dass man nicht alles zeigen wolle, sondern erst einmal einzelne Funktionen. Noch später solle man mehr zu Gesicht bekommen. Hier einmal alles in Kurzform.

Shared Windows Core

Anwender können Apps & Treiber für Windows 8 und Windows Phone 8 entwickeln. Kein großes Umlernen, sondern nahtlos Anwendungen für die Plattform, für das Ökosystem und vor allem den Anwender entwickeln. Beide Systeme verfügen also über einen gemeinsamen Kern: Netzwerk, Kernel, Grafik, Multimedia & Co.

Multi Core für Windows Phone 8

Dual Core? Quad Core? Alles möglich jetzt. Warum? Weil die Anwendungen immer stärker werden. Das liegt aber auch an einem Punkt, zu dem ich später komme, dem Native Code.

Neue Auflösungen

Windows Phone 8 wird mehrere Auflösungen unterstützen: WVGA mit 800×480, WXGA mit 1280×768 und HD mit 1280×720 Pixeln.

Support für Speicherkarten

Windows Phone 8 wird nativen Support für Speicherkarten bekommen. Darauf lassen sich logischerweise Daten speichern, aber auch Apps lassen sich von Phone zu Phone transportieren.

Native Code

Eine gemeinsame Entwicklungsplattform für Windows 8 und Windows Phone 8. Spiele lassen sich als Native Game entwickeln, sodass Benutzer die identischen Spiele auf Windows 8, als auch auf Windows Phone 8 vorfinden.

Nativer NFC Support

Sicheres Bezahlen, auch per Dritt-Apps. Daten übertragen & Co. Alles, was ich hier schon über NFC im Blog so beschrieben habe. Windows Phone 8 wird mit einem sicheren Wallet ausgestattet. Verwaltet Kreditkarten, Deals & Co. Wichtig ist immer: man muss Partner an Bord bekommen, die den Zauber auch unterstützen!

Nokia Maps in Windows Phone 8

Die Nokia Maps waren hier im Blog schon Thema. Ich mag sie wirklich. Sie sind aktuell, kostenlos und vor allem ohne Heck Meck offline. Ich schrieb es neulich: für mich sind durch solche Lösungen Navigationsgeräte obsolete geworden, in Sachen Maps macht man bei nicht vorhandener Datenverbindung Nokia nichts vor.

Windows 8 ist Business ready

Für die Geräte im Business-Umfeld. Secure Boot, Verschlüsselung des Systems, App-Verteilung, Geräte-Management & Co – und natürlich Microsoft Office. Freut sicherlich Admins und BlackBerry-Verweigerer.

Neuer Start-Screen 

Live Tiles. Heißt: die Kacheln lassen sich alle wie bei Windows 8 anpassen. Groß. Klein. Und vor allem mit Live-Infos.

Internet Explorer 10

Der mobile Internet Explorer wird in Version 10 enthalten sein. Sicherheits-Features wie das Erkennen betrügerischer Webseiten, HTML5, schnelles JavaScript & Co. Microsoft verwendet die identische Technik, wie auf dem Desktop. 4 x so schnell, wie unter Windows Phone 7.5.

Alles schick, alles toll? Nein, keine Updates für momentane Geräte

Es hat sich bestätigt. Alle aktuellen Geräte werden kein Windows Phone 8 bekommen, sondern lediglich die Feature Updates, die ich ja schon neulich beschrieb. Dies soll laut Microsoft bedingt durch die Hardware-Umstellung sein, die man vorgenommen hat, um Windows Phone 8 zu realisieren. Dinge wie den neuen Start-Screen mit den anpassbaren Live Tiles wolle man aber bringen, dieses wird durch das besagte Feature-Update realisiert.

So soll sich das Lumia 900 nach dem Update auf Windows Phone 7.8 so anfühlen, wie ein Gerät mit Windows Phone 8. NFC und Multi Core hätte es ja eh nicht – wie andere momentan auf dem Markt befindliche Geräte auch. Was genau man aus dem Hut zaubern werde und welche Geräte unterstützt werden, darüber schweigt man sich bei Microsoft aus.

Bin gespannt wie man das realisiert. Und wenn man ehrlich ist: die meisten Menschen mit Windows Phone werden nichts vermissen. Das passierte auch denen, die einen Androiden kaufen, der nicht aktualisiert wird und mit Android 2.2 durch die Gegend tuckert.

Trotzdem wird Microsoft einem massiven Vertrauenverlust erleiden und einen Shitstorm ernten. Schaut man sich um, dann könnte man meinen, Windows Phone 7 war nur eine Zwischenversion, bis man mehr gerissen bekommt – aber man mindestens irgend etwas im Markt haben möchte.

Würde man gehässig sein, dann dürfte ich sage: Herzlichen Glückwunsch an alle aktuellen Windows Phone-Benutzer und vielen Dank für ihre erfolgreiche Teilnahme am Betatest.

Das erst einmal von mir in Kürze, hier gibt es alles in länger, dafür in englischer Sprache.

Und nun zur Plauderei, sofern ihr alles gelesen habt: meint ihr, Microsoft schafft es so, das Ökosystem auszubauen und zu festigen? Wie ist euer Gefühl? Und packt mal den Fanboy so lange in eine stille Ecke!

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16499 Artikel geschrieben.


35 Kommentare

Thomas 20. Juni 2012 um 19:50 Uhr

Ich habe die Keynote teilweise verfolgt, aber mal ehrlich: das sind nette Spielereien, die in Windows Phone 8 geplant sind. Ich wäre sehr viel glücklicher über einen Kalender, der nicht so ein Kroppzeug ist wie in Windows Phone 7. Das ist kein Kalender, das ist eine Zumutung. Man hätte jetzt – JETZT!!! – die Chance, die Blackberry-Kunden zu sicher rüber zu holen. Blackberry kann ohnehin einpacken. Aber nee, anstatt sinnvolle Business-Features einzubauen hat man nun mehr Farben bei den Kacheln, und die kann man von der Grösse her verändern. Wow! Spielkram! War nett, daß ein paar mal der Name “Nokia” fiel. Die Aktien sind jetzt schon im Keller, vielleicht kann ich damit endlich auch mal ein paar Euronen verdienen.

Nathan 20. Juni 2012 um 19:56 Uhr

Sicherlich ist es Geschmackssache, aber mir gefallen die Farben (Cyan, Magenta, Schwarz und Weiß) der Geräte nicht, die Microsoft vorstellt. Das ist nicht so mein Ding. Aber sie geben sich durch das WP8 und Surface Mühe, ein Ökosystem aufzubauen. Allerdings will das ja leider nicht so wirklich klappen. Im Gegensatz zu Apple wird man bei Microsoft auf später vertröstet. Schaut her, wir haben hier ein affengeiles Gerät. Aber ihr bekommt es erst in einem halben Jahr.

Zwar macht man sich sicherlich fast die gesamte bestehende Kundschaft zu feinden und scheucht sie zu Apple/Google, indem man “alte” Geräte nicht mit einem Update versorgt, aber es wird sich bestimmt ein neuer Kundenstamm finden. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie ein Windows-Phone in der Hand hatte, aber das, was ich bisher zu sehen bekommen habe, sah immer sehr lecker aus. Bis auf die Gehäusefarbe.

Ich finde es ebenfalls cool, dass sie nun microSD-Karten unterstützen, ebenso gefällt es mir, dass sie auf NFC setzen, eine Technik, die zwar noch nicht so weit verbreitet ist, aber durch das Gehype sicherlich massiv einschlagen wird.

Aber sie werden immer mehr zu Apple, zum einen durch das Ökosystem, zum anderen geben sie jetzt auch schon die Displayauflösung vor. Finde ich zum einen klasse, weil das weniger Arbeit für Entwickler bedeutet, aber andererseits müssen sich dann die produzierenden Unternehmen etwas einfallen lassen, um ihr Produkt im Gegensatz zu den anderen Windows Phones besonders “kaufenswert” erscheinen zu lassen.

Wir werden sehen, bin gespannt auf die ersten Geräte. Und Dual/Quad-Core braucht kein Mensch^^

Benne 20. Juni 2012 um 20:03 Uhr

Das ist doch nicht zu glauben, wie blöd kann man sein? Android hat die Messlatte was Updates angeht ja tief gehängt aber Microsoft spaziert bequem drunter durch. Bei Android bekommt ja wenigstens noch ca. 1/3 ein Update. Bei Apple bekommt das iPhone 3GS von 2009 (!) iOS 6, man muss das nochmal betonen (sicher, ein paar Features fehlen, aber Apps die iOS 6 APIs nutzen laufen)

Das Feature-Update ist ja nett, aber Apps für Windows Phone 8 werden doch nicht auf dem 7.8 oder whatever laufen, oder? Also, damit null Zukunftssicher.

Franz 20. Juni 2012 um 20:04 Uhr

Ich pack mal den Fanboy ein.
Und sage mal wenn interessiert das Update? die 1,9% die es auf der Welt gibt?
Sinnvolle Business Funktionen gibt es. bspw. Das Unternehmens Marktplace. (du hast Unternehmensinterne APPs//als bsp. Projektmanagement app//Du hast bit locker// in diesem Marktplace siehst du wichtige informationen bspw. Ticket status oder wichtige informationen wie Passwort änderungen usw.
Ja WP 8 wird Cool! Mist schon wieder der Fanboy

Michael 20. Juni 2012 um 20:15 Uhr

Wenn Windows Phone 8 Apps nicht unter 7.8 laufen, dann war das Lumia 800 mein erstes und letztes WP.

Apple braucht sich nicht einmal anzustrengen um neue Kunden zu gewinnen, dafür sorgen schon Microsoft und Goggle (bzw. Die Hardwarehersteller) mit Ihrer miesen Updatepolitik.

Knut 20. Juni 2012 um 20:20 Uhr

“Schließlich halte ich Windows Phone für zukunftsfähig…”

Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn Menschen die Hoffnung nicht aufgeben.

Rainer 20. Juni 2012 um 20:21 Uhr

MS hat sich wirklich bemüht und zumindest von der Papierform vieles ( alles?) richtig gemacht, schauen wir mal, wann das alles in freier Wildbahn funzt (das kann Apple viel besser, das kann man recht bald nach der Ankündigung auch kaufen!!).
Unter Berücksichtigung der Marktmacht und der wirtschaftlichen Potenz ( vulgo Geld, um sich Kunden zu kaufen), sehe ich ganz gute Chancen im Markt für Unternehmen, die Admins da draußen werden damit leben können, die sind ja in vielen Fällen schon im MS-Ökosystem…
Ob es für den Privatnutzer reicht, wage ich zu bezweifeln, da sind Apple und Google weiter, mehr trendy und cooler…die interessiert wie Nathan schon sagte auch nicht, ob’s Quad- oder wasauchimmerfürein-Core ist,
Fazit: wird kein Flop, aber die große Nummer wird’s wohl auch nicht. Schätze, dass MS weiter Marktanteile verlieren wird, allerdings nicht mehr so stark wie in letzter Zeit…

Franz 20. Juni 2012 um 20:32 Uhr

Doch alle Apps laufen auch auf Windows phone 7.5 und 7.8 what ever. und auch auf windows 8.

Hans 20. Juni 2012 um 20:42 Uhr

Ich hab mir vor zwei Monaten noch ein Lumia 710 gekauft. Da war die Katze schon halb aus dem Sack mit der Nichtupdatefähigkeit. So what? Ich bin zufrieden mit dem was ich habe. Ich komm vom iPhone und keine 10 Pferde bringen mich dorthin wieder zurück.

Askar 20. Juni 2012 um 20:51 Uhr

“Noch später solle man später zu Gesicht bekommen.” Nur mal so als Anmerkung Caschy damit du es nicht vergisst.

caschy 20. Juni 2012 um 20:53 Uhr

Danke Askar, fixed!

Negativity 20. Juni 2012 um 20:56 Uhr

ach wie, heut war diese groß angekündigte microsoft veranstaltung? na sowas aber auch. hab ich völlig vergessen gehabt.

wäre das ein apple dingens gewesen, dann wären sämtlich zeitungen, magazine und blogs schon seit einer woche voll davon, und die frenetischen leser würden sabbernd vor dem bildschirm sitzen.

Niko 20. Juni 2012 um 21:00 Uhr

Ich finde es sehr geil. Das OS sieht Super aus, und wie cool ist es denn wenn meine Desktop Apps auf meinem Smartphone laufen. Mal sehen wie Google kontert. Habe mir jetzt mein Nexus bestellt, könnte mir aber vorstellen auf das Windows 8 ökösystem zu wechseln.

Frank 20. Juni 2012 um 21:32 Uhr

“Und sage mal wenn interessiert das Update? die 1,9% die es auf der Welt gibt?”

Das sind aber genau die 1.000 true fans, die Microsoft im Moment brauchen könnte, um irgendwie doch noch im Smartphone-Markt Fuß zu fassen.

Mich stört immer noch die Chuzpe, mit der dieses neue “Ökosystem” über ein unzumutbares Windows 8 am Desktop mit der Brechstange durchgesetzt werden soll.

phoner 20. Juni 2012 um 21:33 Uhr

ich bin ein wp7 user der ersten stunde. bin mit dem system sehr zufrieden und es läuft noch immer alles flüssig und schnell wie am ersten tag.
viele neue features die heute vorgestellt wurden können auf grund der hardware nicht für das alte bs umgesetzt werden. so viel ich weiß macht das jeder andere hersteller auch (sogar wenn es technisch möglich wäre).

an alle die sich ein nokia lumia gekauft haben. euer telefon wird auch noch nach dem marktstart von wp8 funktionieren.

Roger 20. Juni 2012 um 21:51 Uhr

Ich finde, dass Microsoft prinzipiell fast alles richtig macht und dass sich nun (endlich) auch Speicherkarten austauschen lassen ist doch schon mal ganz erfreulich. Ebenso die Multi-Core Unterstützung, ohne die heute einfach kaum mehr etwas geht. Allerdings erinnere ich mich immer wieder an den altbekannten Spruch: “das Auge isst mit” und da ist IMHO der grösste Knackpunkt.

Ich hab nun schon von so vielen (potentiellen Windows & WP8) Nutzern gehört, wie hässlich doch die Benutzeroberfläche ist und verglichen mit dem supereleganten Design von iOS kann Windows Phone 8 nicht mal ansatzweise mithalten. Geschäftskunden mag das vielleicht weniger stören aber gerade die privaten Kunden haben in der Regel einfach sehr hohe ästhetische Ansprüche und mit dem Kacheldesign von WP8 lässt sich einfach kein Blumentopf gewinnen.. Leider wird es wohl schon zu spät sein und Microsoft wird das Design kaum mehr verbessern- Schade, das Potential wäre absolut da!

anonymous 20. Juni 2012 um 22:05 Uhr

verstehe dein statement “Herzlichen Glückwunsch an alle aktuellen Windows Phone-Benutzer und vielen Dank für ihre erfolgreiche Teilnahme am Betatest.” nicht. wie ms sagt bekommt jeder ein winphone 7.8 und auch das 7.5 sehe ich nicht als beta an. das os entwickelt sich weiter, find ich gut.

Wlaac 20. Juni 2012 um 22:20 Uhr

… gähn …

Julian 20. Juni 2012 um 22:34 Uhr

“Herzlichen Glückwunsch an alle aktuellen Windows Phone-Benutzer und vielen Dank für ihre erfolgreiche Teilnahme am Betatest.”

Ob es nun wirklich eine Beta war oder nicht, kann dem Endbenutzer doch egal sein. Und dem Endbenutzer (also mir) gefällt das System einfach spitze, ich ertapp mich sogar, am Laptop sitzend, meine Mails trotzdem am WP7 zu lesen.
Es ist ein tolles Smartphone, für das ich mich mit dem aktuellen Featurestand entschieden hab. Es wird ja nicht plötzlich schlechter. Es wird sogar besser, wenn auch nur ein bisschen

idntknw 20. Juni 2012 um 22:35 Uhr

schade, hatte das lumia 900 schon in der wunschliste. evtl verhöckern frustierte user ihre geräte jetzt billig in der bucht, den vollpreis will ich nun wirklich nicht zahlen. wäre auch mit einem weißen lumia 800 zufrieden (die displays werden mir zu groß…).

ansonsten: dual/quad cores aufm handy, evtl doch ein anzeichen für “nimm deinen pc mit und schließ ihn überall via hdmi an” ? geil wäre es!

HAL9000 21. Juni 2012 um 02:47 Uhr

“Anwender können Apps & Treiber für Windows 8 und Windows Phone 8 entwickeln.”

meint wohl “Entwickler können…

m3adow 21. Juni 2012 um 08:30 Uhr

Gibt es irgendwo genauere Informationen zu den Businessfunktionen von WP8? Klingen ja gar nicht so schlecht.

caschy 21. Juni 2012 um 08:30 Uhr

@m3adow: ja, im Video, ist im aktuellen Beitrag

iFlorian 21. Juni 2012 um 09:31 Uhr

Ich frage mich warum erst jetzt diese Möglichkeiten und schon nicht früher? Das sind alles Sachen die schon längst fällig waren.

Juzam 21. Juni 2012 um 11:06 Uhr

Ich finde es irgendwie gut, dass MS wieder ein wenig cool wird. Mir gefällt der Gedanke eines Windows-Ökosystems – denn was sie das so zeigen sieht echt sexy aus. WP ist ziemlich geil und wenn es jetzt endlich vernüftige Displays zulässt!
Klar viele Updates sind einfach ein gleichziehen mit der Konkurrenz bzw. das bringen von überfälligen Features – aber für viele Dinge haben Apple und Google auch ne ganze Weile gebraucht bsi die mal kamen.
Ich freu mich aufs nächste Lumia!

mrbogus 21. Juni 2012 um 19:33 Uhr

Spannend ist doch vor allem, dass die Programme dann auf Handy, Tablet und PC laufen – besser gehts nicht. Klar, die Oberflächen müssen angepasst werden, manche Sachen die aufm Handy Sinn machen und gut laufen müssen nix fürn PC sein und umgekehrt.
Und wenn ich mir jetzt ansehe, was auf der Computex vorgestellt wurde – Transformer-Tablets mit Windows 8 – dann haben wir da schonmal Laptop und Tablet verschmolzen, und wenn dann noch aufm Handy der gleiche Kern läuft, ists wirklich nicht mehr weit bis wir einfach nur noch das Handy an einen Monitor anschließen, Bluetooth-Tastatur und -Maus dran, und es geht los…
Microsoft muss jetzt noch nen vernünftigen Appstore hinkriegen, und die Installation von eigenen Programmen am Appstore vorbei zulassen, dann wird es meiner Meinung nach ein gutes Ökosystem.
Eingen großen Fehler haben die aber schon begangen: Jetzt ein System vorgestellt, aber noch keine Geräte verfügbar. Wenns dann mal irgendwann da ist, wird es wohl nur heißen: haben wir Mitte des Jahres schonmal gehört, jetzt sind die Sachen da – aber so richtig vom Hocker wirds dann keinen mehr reißen. Wenn die Smartphones mit Windows Phone 8 und Tablets/Ultrabooks mit Windows 8 jetzt da wären, würden vermutlich viel mehr eines kaufen, einfach weils neu ist, und man sich mit einem Mal ein schön zusammen funktionierendes System ins Haus holt…


9 Trackback(s)

20. Juni 2012
Microsoft präsentiert Windows Phone 8 und zeigt einige Features | traceable.de
20. Juni 2012
greatestview » Windows Phone 8 Neuigkeiten
21. Juni 2012
Microsoft Windows Phone 8: Video online
22. Juni 2012
TechBloggers | Microsoft Windows Phone 8: Video online
22. Juni 2012
Windows Phone 8 – Fast schon ein System für alle Windows-Geräte
25. Juni 2012
Windows Phone: whats next?
4. Juli 2012
Windows Phone 8: Entwicklung begann, bevor Windows Phone 7-Geräte verkauft wurden
15. Juli 2012
Informationen zu Windows Phone 8 « Win Phone Blog
5. September 2012
Nokia Event in New York

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.