MEDION LIFETAB S8312: Android-Tablet mit UMTS-Modul für 179 Euro

22. Dezember 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Nach den Weihnachtsfeiertagen will Medion den Kampf um das verschenkte Geld aufnehmen und in den Aldi Süd-Filialen mit einem neuen Tablet punkten. Beim MEDION LIFETAB S8312 handelt es sich um ein 8 Zoll großes Gerät, welches mit 1920 x 1200 Pixeln ausgeliefert wird.

lifetab2

Es verfügt über einen 1,7 GHz starken Ocatacore-Prozessor, 2 GB RAM und hat 16 GB Speicher, von dem 12 GB nutzbar sind. Nette Angabe, macht auch nicht jeder Hersteller – aber keine Sorgen bei 12 GB, man kann den Speicher noch erweitern. Was beim Preis von 179 Euro interessant ist, das ist die Tatsache, dass ein UMTS-Modul verbaut ist. So kann man mittels zusätzlicher SIM überall ins Netz gehen.

Das MEDION LIFETAB S8312 mit Metallgehäuse ist 8,8 mm dünn, bringt 360 Gramm auf die Waage und soll über einen Akku verfügen, der Luft für bis zu 10 Stunden hat. Darüber hinaus lassen sich über den microUSB 2.0 Anschluss mit USB-Host-Funktion Daten per USB-Stick übertragen oder Eingabegeräte wie eine Tastatur anschließen – ab Werk ist erst einmal Android 4.4.4 vorinstalliert und ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie es bei Medion mit Android-Updates generell aussieht.

lifetab

Die Infrarot-Funktion verwandelt das Tablet in eine Universalfernbedienung zur Steuerung von TV, DVD Player und Co. Um auch unterwegs auf das Internet zugreifen zu können, ist im Lieferumfang des MEDION LIFETAB S8312 ein ALDI TALK Starter-Set mit 10 Euro Startguthaben als kostenfreie Zugabe enthalten. Nach Registrierung der SIM-Karte unter alditalk.de steht dem Nutzer zusätzlich die Probier Internet-Flatrate L mit 1.500 MB zur Verfügung, wie man seitens Medion und Aldi mitteilt.

Das MEDION LIFETAB S8312 ist ab dem 29. Dezember für 179 Euro in allen ALDI SÜD-Filialen erhältlich. Hier einmal die kompletten Spezifikationen:

* 20,32 cm / 8“ Full-HD LIFELIGHT® Display (1.920 x 1.200 Pixel) mit IPS-Technologie und Anti-Fingerabdruck Beschichtung

* 1,7 GHz Octa-Core-Prozessor

* Android 4.4 KitKat

* 2 GB DDR3 Arbeitsspeicher

* Integriertes UMTS-Modul

* 16 GB interner Speicher (ca. 12 GB frei)

* Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden

* Frontlautsprecher und integriertes Mikrofon

* 5 MP Autofokus-Kamera auf der Rückseite sowie 2 MP Frontkamera mit integriertem Mikrofon

* GPS-Sensor

* Infrarot-Funktion zur Steuerung vorhandener Unterhaltungselektronik (benötigt zusätzliche App)

* WLAN IEEE 802.11 a/b/g/n-Standard-Technologie (2.4 GHz und 5 GHz)

* Bluetooth-4.0-Funktion

* USB-Host-Funktion

* microSD-/microSDHC-/microSDXC-Speicherkartenleser



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22140 Artikel geschrieben.

22 Kommentare

Sven 22. Dezember 2014 um 07:56 Uhr

Bei den Daten handelt es sich bestimmt um einen Mediatek 6592 Prozessor. Von den Specs her ein typisches China Tablet. Angesichts des Prozessors sehe ich zumindest für Custom Roms mit selbst kompilierten Kernel (Cyanogen Mod und Co.) schwarz.
Und ob es Lollipop zu sehen bekommt, das glaube ich auch nicht.
Aber für den Preis ist es nicht uninteressant. Auch wenn Custom oder Clean Roms dafür unwahrscheinlich sind.

caschy 22. Dezember 2014 um 07:57 Uhr

@Sven: Alles Punkte, die ungefähr 90% der Menschen nicht interessieren, sondern nur in unserer Techbubble bekannt sind 😉 Ich denke, die werden einige los davon.

Timo 22. Dezember 2014 um 08:09 Uhr

Updates? Das nicht alte LifeTab meiner Eltern hängt immer noch bei 4.2 Also genauso schlecht wie Asus

Klaus 22. Dezember 2014 um 08:14 Uhr

Die Specs entsprechen genau dem was ich im Moment suche, der Preis ist gut. Aber wie Sven schon schrieb, CM12 wird darauf wohl nie laufen. Für ein Tablet mit SIM-Slot, das man mobil nutzt, ist m.E. eine Hülle unerlässlich, wenn ich da eine finde, dann schlage ich da evtl. zu, mit 4.4.4 kann ich noch eine Weile leben.

Klaus 22. Dezember 2014 um 08:16 Uhr

@Timo: Geh davon aus, dass nie ein Update kommt.

miguel indurain 22. Dezember 2014 um 08:19 Uhr

Klingt für mich wie ein alltagstaugliches Gerät für Normalos.

Josef Türk 22. Dezember 2014 um 08:28 Uhr

Für mich hört sich dass sehr gut, da werde ich zuschlagen. Zweitgerät und so ☺

Wolfgang D. 22. Dezember 2014 um 08:37 Uhr

@Timo
Vermutlich ist die OS Version eines Tablets deinen Eltern völlig egal, solange Mail, Internet, BücherLesen und CleverTanken einwandfrei funktionieren.

burki 22. Dezember 2014 um 09:12 Uhr

Wenn man bedenkt, was sich die technisch weniger versierten sonst an Geräten kauft, wäre dieses Tab doch ein riesiger Fortschritt.
Und so verkehrt waren die Mediongeräte noch nie. Es sind Geräte für die breite Massen mit Standardansprüchen ( wenn man das so bezeichnen kann ), wie Facebook, Emails, Surfen, EBooks u.ä. Ggf.wird auch mal ein kurzweiliges Spielchen gestartet.
Und genau auf diese Zielgruppe ist dieses gerät gerichtet. Preis und Leistung passen m.M.n.
Denke auch, dass es sich gut verkaufen wird.

Herr Hauser 22. Dezember 2014 um 09:27 Uhr

@ Timo

Das Medion Lifetab S10346 z.B. hat 4.4.4.

Karsten 22. Dezember 2014 um 10:07 Uhr

Interessant. Man meint, ein „Sony Xperia Z3 Tablet Compact“ vor sich zu haben – so perfekt ist das Design geklont. Allerdings ist das Sony dünner (6,4 mm), leichter (270 g) und vermutlich trotzdem ausdauernder (Akku mit 4,5 Ah). Es kostet aber auch rund das doppelte.

XYZ1 22. Dezember 2014 um 10:25 Uhr

Einen technick versierter wird sein Tablet sicher nicht bei Aldi kaufen. Das wird Aldi auch klar sein auf die zielt das Tablet auch nicht ab. Ich denke es ist für die Menschen gedacht, die schon immer ein Tablet haben wollten das einigermaßen gut aussieht und das läuft was sie so brauchen. Facebook, Mail, Internet etc. Denen wird auch sicherlich größtenteils egal sein, welche Androidversion auf dem Tablet läuft und ob man Rooten und Cutom Roms installieren kann. Nicht jeder will sein Gerät Rooten und daran herumspielen denke ich. Und für die Leute klingt das Tablet doch mehr als in Ordnung zu dem Preis. Klar das man für das Geld kein Highend Gerät erwarten darf. Aber wie gesagt diese Leute werden Ihr Tab auch sicher nicht bei Aldi kaufen. Für Ottonormal User ist das mit Sicherheit ein gutes Einsteiger Tablet.

Sam 22. Dezember 2014 um 10:36 Uhr

@YYZ1: genau so ist es! Besser kann man es nicht beschreiben!

user 22. Dezember 2014 um 11:42 Uhr

„Einen technick versierter wird sein Tablet sicher nicht bei Aldi kaufen. “

Wenn er preisbewusst ist, vielleicht schon. Nenne mir mal ein anderes 8″ Tablet mit der Auflösung und LTE-Module …

Nur weil ich mich mit Technik auskenne, muss ich nicht immer die neuste Android-Version haben 😉

Rolf 22. Dezember 2014 um 11:59 Uhr

Ja, aber wer braucht schon ein neues OS? Der eine Technikaffine in der Familie wird schon noch einen root draufpacken können und dann mit Xprivacy die neuesten Patches aufspielen. 😉

wobbbel 22. Dezember 2014 um 12:14 Uhr

Wie gut ist der Bildschirm, was nicht nur Techies interessieren dürfte (Künstler die damit was zeigen)? Und Updatepolicy interessiert Leute die das geschäftlich nutzen, mögen keine Hackereeinbrüche, haben aber keine Zeit für Xprivacy (danke Rolf!).

AndyH 23. Dezember 2014 um 08:17 Uhr

Interessant wäre noch, ob da ein SIM/Netlock drauf ist (wenn das Teil schon mit Aldi-Talk Karte geliefert wird)?

panik 31. Dezember 2014 um 15:50 Uhr

Ich würde die Finger von dem teil lassen. Hatte es gestern spontan mitgenommen und am abend ein wenig damit eingespielt. Zwischendurch ein wenig gespielt während es am ladegerät hing. Nach geschätzt 45 Minuten durchspielen hat es sich dann ins Nirvana verabschiedet. Es lies sich nicht mehr anschalten und hat auch nicht mehr geladen. Retour und Geld zurück. Die haptik war schon recht ansprechend aber… Nun ja mag ein Einzelfall sein aber ich wollte dann kein neues. Das vertrauen in die Technik von medion ist dahin.

SW 2. Januar 2015 um 18:04 Uhr

Mir erging es wie panik. Ich habe nach Umtausch nun schon das zweite Gerät und wieder lässt es sich nach einem Tag intensiver Nutzung nicht mehr einschalten.

Daniel lasser 7. Januar 2015 um 22:17 Uhr

Warum ist das Medien lifetab s8312 nicht whatsapp kompatibel ???????

Panik 31. Januar 2015 um 08:30 Uhr

Ab kommenden Donnerstag wieder bei Aldi im Verkauf. Diesmal ohne den bug?


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.