Maps: Nokia-Projekt HERE landet auf iOS

20. November 2012 Kategorie: Internet, iOS, Mobile, Windows Phone

Letztens hier im Blog dick angekündigt, heute schon auf eurem iPhone oder iPad: Nokias HERE. Nokias Dienst verbindet ein Sammelsurium aus Einzeldiensten, so findet man Community-gepflegte Maps, Empfehlungen zu diversen Lokalitäten in der Nähe, Points of Interest, Fußgänger-Navigation, Öffentliche Verkehrsmittel, Live-Traffic und natürlich einen Routenplaner. Auch lassen sich Maps für den Offline-Zugriff speichern. Die Maps selber basieren auf dem NAVTEQ-Angebot, welches man in relativ vielen Autos vorfindet.

Das große Plus aus Windows Phone fehlt: wie bei den Google Maps lassen sich auch bei den Maps aus HERE nur bestimmte Kartenausschnitte speichern. Windows Phone verfügt mit den Nokia Maps bekanntlich über die Möglichkeit, komplette Länder offline verfügbar zu machen.

Übrigens: wer sich einen Account anlegt, der kann seine Kollektionen speichern und später abrufen. Ebenfalls lassen sich Restaurants und Co in der Nähe nebst Bewertungen anzeigen, teilweise werden auch Kurzinfos aus Reiseführern mit angezeigt. Ich habe euch mal ein paar Screenshots angefertigt und unten den Download von HERE für iOS eingebunden.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17167 Artikel geschrieben.