Kia bringt Google Maps in Autos

2. Januar 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Da sprang mir doch gleich eine Nachricht ins Auge, da wir auch einen Kia unser Eigen nennen. Kia wird  mit dem 2014er Kia Sorento damit beginnen, Google Maps in Autos einzusetzen. Hierbei nutzt man die Google APIs um mittels Google Maps und Google Places Anfahrtsbeschreibungen und Points of Interests anzuzeigen. Ebenfalls wird der 2014 Sorento CUV über das neue Google-unterstützte UVO verfügen. Auch können Besitzer des Autos mittels Send2Car Ziele oder POIs direkt vom Smartphone in das Auto schicken. Hierbei startet man mit einer iOS-App, die Android-App folgt später.

2

Ebenfalls lassen sich durch die stärkere Smartphone-Anbindung auch viele “In-Auto-Funktionen” ohne Hand, sondern mittels Sprache bedienen; hierzu gehören Musik und Co. Das Thema Connected Cars dürfte in Zukunft eine wichtige Rolle spielen, auch Nokia ist mit Navteq am Ball, hier existieren Partnerschaften mit BMW, Volkswagen, Mercedes und Hyundai. Autonarren können hier mehr über Kias neues System erfahren. (via)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17695 Artikel geschrieben.