Handel: Rewe mit Liefer-Flat

12. Juli 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Der Supermarkt Rewe hat nun eine Flatrate für Lieferungen. Normalerweise hat der Anbieter Staffelungen für Lieferungen. Als Neukunde fällt für eine erste Bestellung keine Liefergebühr an. Für weitere Lieferungen berechnet Rewe nach Lieferzeit und Warenkorbwert eine Liefergebühr zwischen 0,00 Euro und 5,90 Euro. Der Mindestbestellwert beträgt 40 Euro ohne Pfand und Liefergebühren. Des Weiteren liefert man nur haushaltsübliche Mengen und auch nicht mehr als sieben Getränkekisten pro Bestellung. Hier mal ein Beispiel, was so eine Lieferung je nach Zeitfenster kosten kann:

Neu ist nun die Flatrate, die es als Komplett- oder Kompakt-Paket gibt. Sie kann man für einen Monat buchen oder auch für drei Monate. Je nach Auswahl der Wochentage sind die Preise unterschiedlich, wie die Grafik unten zeigt. Mit dieser Lieferflat ist man nicht an die Preise für die Einzelllieferung gebunden. Das kann sich für Menschen lohnen, die häufig bei Rewe bestellen und sich das Ganze nach Hause liefern lassen. Ein Kunde des Dienstes hat mir wie folgt vorgerechnet:

„Nehme ich das 3-Monate-Angebot dann lohnt es sich in jedem Fall. Rechnung: Pro Monat 4 Wochen, also 12 Bestellungen. Selbst wenn wir bei jeder Bestellung das günstigste Zeitfenster von 3,90€ nehmen würden, was wir fast nie tun, würden wir noch erheblich sparen. Denn das wären 46,80€. Das Zeitfenster, welches wir normalerweise nehmen kostet 5,90€. Bei 12 Bestellungen also 70,80€.“

Zahlung ist per Kreditkarte, Lastschrift, PayPal oder Rechnung möglich. Die Kaufsumme wird erst dann abgebucht, wenn auch tatsächlich ausgeliefert wurde. Ist ein Produkt nicht verfügbar, wird nach Möglichkeit ein Ersatz mitgebracht. Dieses Produkt kann angenommen werden oder eben auch nicht. Der Preis wird dann entsprechend angepasst.

Vielleicht ist das ja ganz nützlich für euch und ihr wollt das Angebot bei euch wahrnehmen (sofern Rewe bei euch liefert).

(danke Marco!)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24327 Artikel geschrieben.