GoPro stellt Hero6 Black und Fusion vor, Firmware-Update für Karma-Drohnen

29. September 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Bei Best Buy in Kanada konnte man sie vor gut zwei Wochen bereits erstmals sichten und wohl auch käuflich erwerben, nun hat GoPro sie offiziell vorgestellt: Die GoPro Hero6 Black. So ist es auch keineswegs mehr überraschend, dass diese nun 4K-Aufnahmen mit 60 fps beherrscht und 1080p-Aufnahmen sogar mit 240 fps. Ebenso bestätigt GoPro den hauseigenen „GP1“-Prozessor, was bestätigen dürfte, dass man sich vom bisherigen Prozessor-Lieferanten Ambarella endgültig getrennt hat. Parallel stellt das Unternehmen aber auch die GoPro Fusion vor, mit der sich sphärische Aufnahmen für VR-Videos in 5.2K erstellen lassen.

Spezifikationen Hero6 Black
  • Doppelte Performance dank GoPros speziell entwickeltem GP1-Prozessor
  • 4K60 und 1080p240 Video
  • Kompatibel mit QuikStories und der GoPro App
  • GoPros fortschrittlichste Video-Stabilisierung
  • Neuer Touch-Zoom
  • 3x schnellere Übertragung über 5GHz WLAN
  • Wasserdicht bis 10m
  • Kompatibel mit Karma und bestehenden GoPro-Halterungen
  • Höherer Dynamikumfang und verbesserte Leistung in dunkler Umgebung
  • RAW und HDR-Fotos
  • Sprachsteuerung in 10 Sprachen
  • GPS, Beschleunigunssensor und Gyroskop
  • WLAN und Bluetooth
Spezifikationen GoPro Fusion
  • Sphärische Videos in 5.2K30 und 3K60
  • Sphärische Fotos in 18 MP
  • Kompatibel mit der GoPro-App
  • OverCapture ermöglicht traditionelle Video-Erstellung aus 360°-Footage
  • Verbesserte Stablilisierung
  • 360°-Audio
  • Wasserdicht bis 5m
  • Time-Lapse Video und Foto, Night-Lapse und Burst-Modi
  • Kompatibel mit GoPro-Halterungen
  • Fusion Grip-Halterung im Lieferumfang enthalten
  • Sprachbedienung in 10 Sprachen
  • GPS, Beschleunigungssensor, Gyroskop und Kompass
  • WLAN, Bluetooth

Die Hero6 Black kann ab sofort auf GoPro.com und bei ausgewählten Händlern weltweit für 569,99 € gekauft werden.

Die GoPro Fusion kostet 749,99 € und kann derzeit auf GoPro.com in den USA, Kanada und der EU vorbestellt werden. Der Versand erfolgt dann im November.

Außerdem verpasst GoPro seiner Drohne Karma ein Firmware-Update, das zwei neue automatisierte Modi mit sich bringt: Follow und Watch.

Mittels GPS kann die Karma-Drohne nun automatisiert dem Karma Controller folgen während der Nutzer sich fortbewegt und hat siesen immer im Blick. Im Watch-Modus schwebt Karma an Ort und Stelle udn ändert den Aufnahmewinkel entsprechend, um den Nutzer mit dem Controller im Bild zu haben. Weitere neue Karma-Updates beinhalten einen verbesserten Cable-Cam-Modus und die Möglichkeit, die Kamera nach oben über den Horizont zu richten. – Pressemitteilung GoPro

Firmware-Update Karma Drohne
  • Kompatibel mit Hero6 Black
  • Follow: Folgt dem Karma Controller, hat den Nutzer immer im Bild
  • Watch: Schwebt an einem festen Ort und behält den Nutzer im Bild
  • Cable Cam: Bis zu 10 Wegpunkte für komplexe Flugbewegungen
  • Look Up Tilt: Ermöglicht der Kamera nach oben über den Horizont zu schwenken

Das Update steht allen Nutzern ab sofort zur Verfügung.

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 1067 Artikel geschrieben.