Google Maps 9.11 für Android: UI-Elemente ausblenden und eigene Karten teilen

7. Juli 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google hat Google Maps für Android in Version 9.11 veröffentlicht. Die neue Version bringt zwei Änderungen, bei denen man sich durchaus fragen kann, warum diese erst jetzt kommen. Die erste Änderung bezieht sich auf die Kartenansicht. Hier kann man nun per Tap auf eine „leere“ Stelle der Karte die UI-Elemente verschwinden lassen, sieht dadurch die Karte auf dem ganzen Bildschirm. Das funktioniert auf allen Karten, außer wenn man sich in einer aktiven Navigation befindet.

GMaps_911

Die zweite Änderung findet man im My Maps-Bereich. Hier können eigene Karten nun mit anderen geteilt werden. Das kann unter Umständen sehr praktisch sein, da man so gezielt bestimmte Karten an andere weitergeben kann. Die letzte Änderung ist nur für Nutzer interessant, die Fotos in Google Maps einbinden. Für solche, die sich unter Meine Orte befinden, kann man nun die Bildbeschreibung direkt über die Maps-App ändern.

Google verteilt die neue Version bereits über den Play Store, allerdings wie meistens als Staged Rollout. Wer nicht warten möchte bis das Update über den Play Store kommt, kann bei APKMirror ebenso das Update laden. Die APK führt ein Update Eurer App durch, Ihr werdet also auch weiterhin Updates über den Play Store erhalten, wenn Ihr diese Version installiert.

(Quelle: Android Police)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.