Google Glass: Deutsche Internet-Nutzer sind skeptisch

18. Juni 2013 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Die 36. W3B-Studie von Fittkau und Maaß, bei der 69.282 deutsche Internet-Nutzer, internet-repräsentativ quotiert und gewichtet nach Alter, Geschlecht und Bundesland befragt wurden, bringt auch interessante Einblicke zum Thema Google Glass hervor.

W3B36_Interesse_an_Google_Glass

Das Interesse ist hier in Deutschland noch verhalten, inwiefern die Studie zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll ist, darf hinterfragt werden; bekanntlich ist Google Glass nicht einmal im Handel und nur für ausgesuchte Personen nutzbar. Auch ein finaler Preis ist noch nicht bekannt.

Immerhin 3 % der Befragten schätzen die Datenbrille als »ausgesprochen interessant« ein, wollen sie baldmöglichst erwerben. 29 % finden sie »interessant« und würden sie gern einmal ausprobieren. Diesem Drittel an Google Glass-Interessenten stehen insgesamt knapp 50 % gegenüber, die das Gerät »nicht besonders interessant« oder »überhaupt nicht interessant« finden. Jeder Fünfte ist über Google Glass nicht informiert und hat sich bislang noch keine Meinung gebildet.

W3B36_Interessante_Funktionen_von_Google_Glass

40 % der Befragten können sich nicht vorstellen, die Augmented-Reality-Brille mehrere Stunden am Tag zu tragen. Und auch die Anteile der Internet-Nutzer, die darin einen konkreten Nutzen erkennen, fallen relativ gering aus. Zwar bewerten immerhin über 20 % die Möglichkeit, die Datenbrille zur Routenplanung bzw. Navigation einzusetzen, als nützlich. Die Gruppen der Befragten, die Funktionen aus dem Bereich Location Based-Services oder die Gesichter-Erkennung interessant finden, sind jedoch kleiner als 15 %.

W3B36_Bedenken_an_Google_Glass

Auch in Sachen Datenschutz sind befragten Teilnehmer der Studie kritisch. Fast ein Drittel der befragten Internet-Nutzer äußert hier Bedenken. Zum einen, weil man von Google Glass-Trägern heimlich gefilmt oder fotografiert werden könnte. Aber auch den Datenschutz beim Tragen von Google Glass bewerten die deutschen Nutzer kritisch, da möglicherweise deren Bewegungsdaten beobachtet werden könnten.

Und, wo seht ihr euch in der Umfrage?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.