Google+ Events kommen zurück, Classic-UI wird zum 24. Januar abgeschaltet

18. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Totgesagte leben länger. So auch Google+, das ein Scheindasein als vermeintlicher Facebook-Konkurrent führt und von seiner Community weiterhin geliebt und befüllt wird. Dieser gehöre ich ebenso an und freue mich, dass Google seinem sozialen Netzwerk noch nicht den Rücken gekehrt hat, auch wenn es immer wieder danach aussehen mag. In einem nun veröffentlichten Blog-Beitrag bedankt sich das Team hinter G+ nun noch einmal bei der eingefleischten Gemeinschaft, die regelmäßig für ordentlich User-Feedback gesorgt hat und damit helfen konnte, dass das Projekt mehr und mehr nach den Vorstellungen seiner Mitglieder funktioniert und auch weiterhin mit Updates versorgt wird.

Google+ Events kommen zurück, Classic-UI wird zum 24. Januar abgeschaltet

Und da wären wir auch schon beim Stichwort: Updates. Denn außer reichlich Dank hat das Team auch direkt wieder drei neue Features parat.

Ab sofort werde G+ selbstständig Kommentare unter den Beiträgen auf Inhalte mit sogenanntem „Low quality content“ überprüfen. Diese werden daraufhin ausgeblendet, können aber über das Beitragsmenü nachträglich noch wieder angezeigt werden. Nach welchen Prinzipien hier in „low quality“ kategorisiert wird, wird nicht ganz klar. Ich vermute mal, dass unter anderem die +1 des Kommentars mit berücksichtigt werden.

Außerdem soll auch die allgemeine Optik ein wenig aufgewertet werden. Dazu soll es weniger weiße Flächen, dafür aber mehr Bilder und Text zu sehen geben. In der Web-Version kann nun zusätzlich in Bildern gezoomt werden.

Ein „neues“ Element war in der Form schon einmal da – die Events. So soll es ab 24. Januar wieder möglich sein, eigene Veranstaltungen einzutragen und Einladungen zu versenden. Ebenso kann nun auch jeder User seine Teilnahme an einem Event eintragen. Ehrlich gesagt fehlte mir dieses Feature in den letzten Monaten am meisten, gerade im Sommer.

Apropos 24. Januar! Dieses Datum setzt laut Blog-Post auch den Stichtag dafür, dass das klassische Interface von Google+ in der Web-Version verschwindet. Das hieße aber nicht, dass man nicht auch weiterhin an der neuen Version arbeiten würde. Die User mögen bitte weiterhin ihr Feedback an das Entwicklerteam weiterleiten, damit G+ weiterhin beiden Seiten Freude bereitet 😉


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 732 Artikel geschrieben.