FRITZ!WLAN Repeater 1750E: WLAN AC + N Repeater ab sofort verfügbar

29. September 2014 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

WLAN Repeater sind vor allem in größeren Wohnungen oder Häusern kaum noch wegzudenken. Sie verstärken die WLAN-Reichweite, sodass auch in den entlegensten Winkeln noch eine stabile WLAN-Verbindung aufgebaut werden kann. Der neue FRITZ!Wlan Repeater 1750E ist dabei das erste Modell von AVM, das sich auf WLAN N + AC versteht. Das heißt, es können die Frequenzen 2,4 GHz und 5 GHz genutzt werden. Heißt natürlich auch, dass ein verbundener Router ebenfalls über die Frequenzen verfügen sollte, wenn man von den Vorteilen profitieren will.

FRITZWLANRepeater

Die Highlights des FRITZ!WLAN Repeaters 1750E laut Hersteller:

– Erhöht schnell und einfach die WLAN-Reichweite
– Dual-WLAN N + AC mit 450 MBit/s (2,4 GHz) + 1.300 MBit/s (5 GHz) gleichzeitig
– Kompatibel zu allen gängigen WLAN-Routern (Funkstandards 802.11ac/n/g/b/a)
– Intelligente Bandwahl für effiziente Datenübertragung (Cross Band Repeating)
– Maximale WLAN-Sicherheit mit WPA2
– WPS – einfache und sichere WLAN-Einrichtung per Knopfdruck
– Anzeige der WLAN-Stärke über 5 Feldstärke-LEDs für optimale Positionierung
– 1 Gigabit-LAN-Anschluss macht Netzwerkgeräte WLAN-fähig
– Per LAN-Verbindung zum Router auch als zusätzlicher Access Point nutzbar (LAN-Brücke)
– Kompakte Bauweise, Einsatz an herkömmlichen 230-V-Steckdosen

89 Euro beträgt die UVP des FRITZ!WLAN Repeaters 1750E, der ab sofort im Handel erhältlich ist. Die Integration des Repeaters geschieht per Knopfdruck, sie sollte kein Problem darstellen, auch wenn man sich vielleicht nicht so gut auskennt. WPS ist hier das Zauberwort.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: AVM |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9398 Artikel geschrieben.