-Anzeige-

Fitbit stellt neues Fitness-Armband „Alta“ vor

4. Februar 2016 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Fitbit_AltaKürzlich erst stellte Fitbit eine neue Fitness-Uhr mit dem Namen Blaze vor und schon legt man mit dem Fitbit Alta nach. Das Fitness-Wearable mit dem, für deutsche Gefilde, gewöhnungsbedürftigen Namen soll dabei wieder an die klassischen Wurzeln von Fitbit anknüpfen – nämlich den Fitness-Armbändern. Das Fitbit Alta soll Kunden vor allem durch das schlanke Design aus rostfreiem Stahl und den austauschbaren Armbändern locken. Die Armbänder scheinen erneut aus Plastik zu sein, mit einem Satin-Finish. Um den Spaß vorweg zu nehmen: Nein, das Fitbit Alta hat keinen GPS-Sensor an Bord. Eine Frage, die viele zuerst stellen.

Dafür besitzt das Gadget ein nur zu gut bekanntes Feature der Apple Watch, nämlich eine Benachrichtigung zum Aufstehen, damit man sein Tagesziel erreicht. Natürlich ist das Display auch fähig Notifications vom Smartphone darzustellen. Nebst der Schrittzähler-Funktion kommt das Alta natürlich auch mit einer Funktion zur Aufzeichnung der täglichen Aktivitäten, Workouts und des Schlafs.

Fitbit Alta

Die Akkulaufzeit des Fitbit Alta soll laut Hersteller bis zu 5 Tage betragen. Die Uhr ist ab sofort vorbestellbar, die Auslieferung soll im März stattfinden. Preis? 139,95 Euro. Mehr Infos zum Fitbit Alta bekommt Ihr auf der deutschen Fitbit-Seite, wo ihr es auch vorbestellen könnt.

(Quelle: Businesswire)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.