Facebook stellt mit „Mentions“ das Periscope für Promis vor

6. August 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von:

Anfang der Woche erst stellte Facebook ein neues Feature vor, mit dem man Twitter ein Stück vom Kuchen abschneiden wollte: Einen Live-Event-Feed. Dieser ist zunächst iPhone-Nutzern vorbehalten sowie an das „Ortstipps“-Feature geknüpft und soll kuratierte Beiträge, Fotos und Videos zu einem spezifischen Event in einem Feed bündeln. Nun kommt Facebook mit einer neuen App um die Ecke, die eine Art Periscope-Verschnitt ist und auf den Namen „Facebook Mentions“ hört.

Bildschirmfoto 2015-08-05 um 20.01.14

Facebook Mentions ist dabei jedoch etwas anders gestrickt und soll mit dem „Live“-Feature ausschließlich Personen des öffentlichen Lebens die Möglichkeit des Live-Streaming an die Hand geben. Somit erhalten Nutzer auf der anderen Seite die Möglichkeit ganz nah an ihren Idolen dran zu sein. Zum Start konnte Facebook sowohl deutsche als auch internationale Stars wie Simon Desue, Dwayne „The Rock“ Johnson, Michael Bublé oder Jamie Oliver für „Live für Mentions“ gewinnen. Haken wie so oft bei der Sache ist, dass die App momentan ausschließlich iOS-Nutzern vorbehalten ist.

Facebook Mentions
Facebook Mentions
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Facebook Mentions Screenshot
  • Facebook Mentions Screenshot
  • Facebook Mentions Screenshot
  • Facebook Mentions Screenshot
  • Facebook Mentions Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.