-Anzeige-

EchoSim: Amazon Echo kann nun auch im Browser ausprobiert werden

29. Mai 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_echoAmazon Echo ist ein kleiner Lautsprecher mit großen Funktionen, denn außer der Wiedergabe von Tönen kann er auch hervorragend zuhören. Und in dem kleinen Kasten versteckt sich Amazons künstliche Intelligenz namens Alexa. Digitale Assistenten werden wir in Zukunft sehr viel mehr sehen als es heute noch der Fall ist. Amazon ist hier mit Echo sehr früh dran, allerdings ist Echo auch nicht weltweit verfügbar. Wer Echo / Alexa dennoch ausprobieren möchte, kann dies nun auch einfach im Browser tun, einzige Voraussetzung ist ein Amazon-Konto. Ganz so bequem wie über Amazon Echo ist die Browser-Variante allerdings nicht.

alexa_testing_tool

Besucht Ihr echosim.io müsst ihr Euch nur noch in Euren Amazon-Account einloggen. Benötigt wird ein Amazon.com-Account, Eure Zugangsdaten von Amazon.de sollten jedoch funktionieren, allerdings habt Ihr dann keinen Zugriff auf Prime (was auch die Funktionalität von Echo beeinflusst). Dann gilt es noch den Zugriff auf das Mikrofon zu gewähren und schon könnt Ihr Alexa mit Euren Fragen (auf Englisch) bombardieren.

Es stehen nicht alle Echo-Möglichkeiten zur Verfügung, das Streamen von Musik ist beispielsweise nicht möglich. Auch muss man einen Button drücken, um Alexa anzuquatschen, bei der Nutzung eines „echten“ Echo-Speakers kann man auch einfach in den Raum plappern, um verstanden zu werden. Apropos verstanden werden, das fiel bei einem kurzen Ausprobieren nicht immer leicht. Häufiger gab es den Hinweis nicht verstanden worden zu sein, oder es wurden Termine angelegt, obwohl gar kein Termin anzulegen war.

Aber auf jeden Fall eine nette Spielerei, auch wenn sie natürlich für den normalen Nutzer einen eher geringeren praktischen Nutzen hat. Aber man kann so auf jeden Fall einmal ausprobieren, wie Amazon Echo reagiert, auch ohne sich die kleine Box in die Bude stellen zu müssen.

(via TechCrunch)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7943 Artikel geschrieben.