Dropbox: ab sofort keine öffentlichen Ordner mehr

6. Oktober 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von:

Bereits im Juni machte die Nachricht die Runde, dass Dropbox in Zukunft keine öffentlichen Ordner mehr anbieten wird. Aus diesem konnte man bisher immer direkt Dateien zum Download anbieten. Diese Einschränkung tritt ab sofort in Kraft, neue Benutzer ab dem 04. Oktober 2012 verfügen über keine öffentlichen Ordner mehr, Bestandsnutzer (wie es wohl die meisten von uns sind) sind nicht betroffen.

Dropbox verkauft das Fehlen des öffentlichen Ordners mit der wesentlich flexibleren Möglichkeit, mittlerweile alle Dateien, egal in welchem Ordner diese liegen, freigeben zu können. Übrigens, auf dieser Übersichtsseite findet ihr alle eure bei Dropbox freigegebenen Dateien.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.