Der Wacom Bamboo Stylus – Ein Stift für das iPad

5. April 2012 Kategorie: Apple, geschrieben von: Gastautor

Viele halten einen Stift für das iPad für unnötig oder vermeidbar, jedoch kann er in manchen Situationen ganz hilfreich sein. Angenommen man ist unterwegs und möchte sich gerne einige Dinge skizzieren oder sich schnell eine Einkaufsliste „halb-analog“ schreiben, dann geht es teilweise dank Wurstfingern nicht so gut. Es passt einfach nicht viel Inhalt auf das knapp 10″ große Display. Dafür hat sich Wacom eine tolle Lösung einfallen lassen. Der Waccom Bamboo Stylus.

Ich hatte den Stift einige Tage im Test und kann sagen, dass der Stift wirklich gut in der Hand liegt. Er ist nicht zu schwer vom Gewicht (20g), hat eine austauschbare Stiftspitze und ist ganze 12cm lang. Was ich an dem Stift mag ist, dass er keine breite Spitze hat. Diese ist nur 6mm breit und scheint gummiert zu sein. Es lässt sich damit wirklich bequem schreiben und zeichnen. Der Kaufpreis liegt bei 29,90 und der Stift ist in allen Farbvarianten erhältlich, die zu iPad Smart-Covern passen.

Was mich etwas störte war die App, die Wacom empfiehlt. Laut dem Hersteller eignet er sich perfekt zum Zeichnen mit Bamboo Paper. Die App wurde nur leider nicht an das neue iPad Retina Display angepasst. Das finde ich etwas nachlässig vom Hersteller, da das neue iPad schon länger auf dem Markt ist. Zum Übergang könnt ihr die App Paper verwenden. Diese ist mit einem Pinsel kostenfrei. Weitere kosten jeweils 1,59€.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1429 Artikel geschrieben.