Das bemängeln Kunden an Microsoft Surface 2, Apple iPad und Amazon Kindle Fire HDX

23. Dezember 2013 Kategorie: Android, Apple, Hardware, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von:

Wir berichteten schon einmal über die Probleme, die Kunden mit ihren Smartphones haben. So richtig perfekt schnitt keines der Geräte ab. Einen solchen Bericht gibt es nun auch für Tablets. Die vier Kandidaten: Microsoft Surface 2, Apple iPad Air, Kindle Fire HDX und iPad mini mit Retina Display. Welche Probleme die Kunden am häufigsten haben,sieht man an den Top 5-Auflistungen von Fixya.

Fixya_Tablets

Das Microsoft Surface 2 ist für Leute gemacht, die auf dem Tablet eine Mischung aus Entertainment und Produktivität suchen. Gerade das komplette Office-Paket ist als Feature nicht von der Hand zu weisen, das allein reicht aber nicht für den Erfolg eines Tablet aus.

Fixya_Surface2

Drei Probleme haben Nutzer des Surface 2 hauptsächlich mit dem Gerät. Die Unterstützung für Apps, die Qualität der Lautsprecher und das Touch Cover Keyboard.

Während für iOS und Android bereits Unmengen an Tablet-Apps zur Verfügung stehen, sieht es beim Surface 2 leider nicht so aus. Der kleine Marktanteil ist auch nicht gerade ein geeignetes Lockmittel für Entwickler.

Die Qualität der Lautsprecher wird ebenfalls bemängelt. Der Sound ist nicht knackig genug, generell sind diese zu leise. Musik hören oder Videos schauen macht mit den verbauten Lautsprechern keine Freude.

Das Touch Cover Keyboard wird als nicht Business-tauglich beschrieben. Microsofts Versuch, Laptop und Tablet in einem Gerät zu vereinen, kommt bei den Kunden nicht allzu gut an. Zu instabil, kein haptisches Feedback und auf Dauer nichts womit man glücklich werden könnte.

Fixya_iPadAir

Das iPad Air wird von vielen als das Consumer-Tablet schlechthin angesehen. Nobody is perfect und so gibt es auch bei Apples Vorzeige-Produkt Mängel, die den Kunden Ärger bereiten. Browser Crashes, Probleme mit dem Display und die Reaktion des Keyboards sind die häufigsten.

Apples hauseigener Safari Browser stürzt gerne einmal ab, insbesondere wenn viele Tabs geöffnet sind und versucht wird, Seiten mit Flash-Inhalten aufzurufen. Normalerweise ist Safari nach einem Absturz auch nicht in der Lage, vorher geöffnete Seiten wiederherzustellen.

Displays mit einem gelben Touch werden relativ häufig beklagt. Das beeinträchtigt zwar nicht die Leistung des Geräts, ist für ein Unternehmen, dass alles immer perfekt machen will allerdings durchaus eine Beeinträchtigung.

Verzögerungen bei Tastatur-Eingaben ist ebenfalls ein Problem des iPad Air. Die Onscreen-Tastatur reagiert leicht verzögert, was das Schreiben längerer Texte nicht gerade erleichtert.

Fixya_KindleFireHDX

Das Kindle Fire HDX 8.9 von Amazon ist für Amazon Nutzer gemacht. Deshalb setzt Amazon auch auf einen eigenen Android Fork und gibt dem System den typischen Amazon Touch. Das befreit allerdings nicht von Problemen.

Wie beim iPad Air ist auch beim Kindle Fire HDX der Browser das häufigste Problem. Der Silk Browser von Amazon ist langsam, hängt sich auf und macht beim Surfen im Netz nicht wirklich Spaß.

Auch die Untersützung von Apps wird auf dem Kindle Fire HDX bemängelt. Bekanntlich bietet Amazon mit deinem App-Shop einen eigenen Store an, der Bezug von Apps über andere Stores ist nur über Umwege möglich. Ebenfalls bemängelt wird die Akkulaufzeit und das langsame Aufladen des Amazon Tablets.

Fixya_iPadminiRetina

Das iPad mini mit Retina Display wurde lange erwartet und kam schließlich auch. Der kleine Bruder des iPad Air kann die Kunden auch nicht zu 100% überzeugen, die Probleme sind aber anders gelagert als beim iPad Air.

Das Display des iPad mini Retina hat Probleme mit sogenanntem Ghosting. Das beeinträchtigt nicht die Leistung des Gerätes und ist mehr ein ästhetischer Aspekt, der auch nicht von langer Dauer ist. Den Kunden stört es trotzdem.

Auch reicht vielen Kunden der Speicherplatz auf dem iPad mini nicht aus. In der kleinsten Variante stehen 16 GB zur Verfügung, genauso viel wie beim iPad Air und Kindle Fire HDX, bei denen kein Speichermangel beklagt wird.

Gleiche System-Apps wie beim iPad Air bedeuten auch die gleichen Probleme. Der Safari Browser crasht auch auf dem iPad mini gerne einmal ab.

Habt Ihr eines der Geräte und könnt die angegebenen Probleme nachvollziehen? Oder habt Ihr sogar andere Probleme damit, die viel gravierender sind?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Fixya |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.