Das bemängeln Kunden an Microsoft Surface 2, Apple iPad und Amazon Kindle Fire HDX

Wir berichteten schon einmal über die Probleme, die Kunden mit ihren Smartphones haben. So richtig perfekt schnitt keines der Geräte ab. Einen solchen Bericht gibt es nun auch für Tablets. Die vier Kandidaten: Microsoft Surface 2, Apple iPad Air, Kindle Fire HDX und iPad mini mit Retina Display. Welche Probleme die Kunden am häufigsten haben,sieht man an den Top 5-Auflistungen von Fixya.

Fixya_Tablets

Das Microsoft Surface 2 ist für Leute gemacht, die auf dem Tablet eine Mischung aus Entertainment und Produktivität suchen. Gerade das komplette Office-Paket ist als Feature nicht von der Hand zu weisen, das allein reicht aber nicht für den Erfolg eines Tablet aus.

Fixya_Surface2

Drei Probleme haben Nutzer des Surface 2 hauptsächlich mit dem Gerät. Die Unterstützung für Apps, die Qualität der Lautsprecher und das Touch Cover Keyboard.

Während für iOS und Android bereits Unmengen an Tablet-Apps zur Verfügung stehen, sieht es beim Surface 2 leider nicht so aus. Der kleine Marktanteil ist auch nicht gerade ein geeignetes Lockmittel für Entwickler.

Die Qualität der Lautsprecher wird ebenfalls bemängelt. Der Sound ist nicht knackig genug, generell sind diese zu leise. Musik hören oder Videos schauen macht mit den verbauten Lautsprechern keine Freude.

Das Touch Cover Keyboard wird als nicht Business-tauglich beschrieben. Microsofts Versuch, Laptop und Tablet in einem Gerät zu vereinen, kommt bei den Kunden nicht allzu gut an. Zu instabil, kein haptisches Feedback und auf Dauer nichts womit man glücklich werden könnte.

Fixya_iPadAir

Das iPad Air wird von vielen als das Consumer-Tablet schlechthin angesehen. Nobody is perfect und so gibt es auch bei Apples Vorzeige-Produkt Mängel, die den Kunden Ärger bereiten. Browser Crashes, Probleme mit dem Display und die Reaktion des Keyboards sind die häufigsten.

Apples hauseigener Safari Browser stürzt gerne einmal ab, insbesondere wenn viele Tabs geöffnet sind und versucht wird, Seiten mit Flash-Inhalten aufzurufen. Normalerweise ist Safari nach einem Absturz auch nicht in der Lage, vorher geöffnete Seiten wiederherzustellen.

Displays mit einem gelben Touch werden relativ häufig beklagt. Das beeinträchtigt zwar nicht die Leistung des Geräts, ist für ein Unternehmen, dass alles immer perfekt machen will allerdings durchaus eine Beeinträchtigung.

Verzögerungen bei Tastatur-Eingaben ist ebenfalls ein Problem des iPad Air. Die Onscreen-Tastatur reagiert leicht verzögert, was das Schreiben längerer Texte nicht gerade erleichtert.

Fixya_KindleFireHDX

Das Kindle Fire HDX 8.9 von Amazon ist für Amazon Nutzer gemacht. Deshalb setzt Amazon auch auf einen eigenen Android Fork und gibt dem System den typischen Amazon Touch. Das befreit allerdings nicht von Problemen.

Wie beim iPad Air ist auch beim Kindle Fire HDX der Browser das häufigste Problem. Der Silk Browser von Amazon ist langsam, hängt sich auf und macht beim Surfen im Netz nicht wirklich Spaß.

Auch die Untersützung von Apps wird auf dem Kindle Fire HDX bemängelt. Bekanntlich bietet Amazon mit deinem App-Shop einen eigenen Store an, der Bezug von Apps über andere Stores ist nur über Umwege möglich. Ebenfalls bemängelt wird die Akkulaufzeit und das langsame Aufladen des Amazon Tablets.

Fixya_iPadminiRetina

Das iPad mini mit Retina Display wurde lange erwartet und kam schließlich auch. Der kleine Bruder des iPad Air kann die Kunden auch nicht zu 100% überzeugen, die Probleme sind aber anders gelagert als beim iPad Air.

Das Display des iPad mini Retina hat Probleme mit sogenanntem Ghosting. Das beeinträchtigt nicht die Leistung des Gerätes und ist mehr ein ästhetischer Aspekt, der auch nicht von langer Dauer ist. Den Kunden stört es trotzdem.

Auch reicht vielen Kunden der Speicherplatz auf dem iPad mini nicht aus. In der kleinsten Variante stehen 16 GB zur Verfügung, genauso viel wie beim iPad Air und Kindle Fire HDX, bei denen kein Speichermangel beklagt wird.

Gleiche System-Apps wie beim iPad Air bedeuten auch die gleichen Probleme. Der Safari Browser crasht auch auf dem iPad mini gerne einmal ab.

Habt Ihr eines der Geräte und könnt die angegebenen Probleme nachvollziehen? Oder habt Ihr sogar andere Probleme damit, die viel gravierender sind?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Mhh… ich hab das Surface2 schon seit vor dem offiziellen Launch… Apps stören mich nicht wirklich, mir fehlt nur ne gute TV-App wie PrimeGuide auf Android, keine Ahnung warum die gestandenen Verlage sowas nicht hinbekommen und nur unbedienbares Zeug produzieren…

    Mit dem Lautsprecher hab ich gar keine Probleme, Touch-Keyboard hab ich nicht… 😉

    Was nervt und hier gar nicht in der Liste steht, sind diffuse Software-Macken (jetzt bitte nicht überbewerten), ich bin da recht pingelig… Witzigerweise sind die hier eher temporär (idR Lösbar durch „Auffrischen“), bei meiner Schar der Android-Geräte gibts sowas auch, aber da sind sie dann dauerhaft für die Version… Kennt ja quasi jeder, mit jedem Update werden 10 Dinge gefixt und 20 neue Bugs kommen mit ^^ Und wenn der Update-Support dann plötzlich zu Ende ist, hat man ein fehlerhaftes Gerät.

  2. Genau diese Probleme hatte ich auch mit meinen Apple Geräten. Ich bin überascht das es immer noch bei aktuellen Serien vorkommt, ich dachte das währe bei mir nur der Fall weil meine Geräte zu alt sind. Der Safari stützte während einer Stunde Surfen bestimmt 5-6 mal ab. Browserwechsel brachte nichts. Ghosting stand an der Tagesordnung. Irgendwann war ich davon so genervt das ich jetzt auf die Nexus Geräte umgestiegen bin und kein Apple mehr möchte. Apple sollte sich mal wieder an alte Werte besinnen sonst geht der Schuss mal nach hinten los. Die Leute erwarten für den Fürstlichen Kaufpreis bessere Qualität als von der Konkurrenz. Vermutlich gibt es doch noch viele Probleme in Verbindung mit iOS 7 und der Arbeitsspeicher ist viel zu klein, auch wenn das viele Fanboys nich akzeptieren wollen. Ich weis wovon ich schreibe, mir ging nach 3 Jahren der Arbeitsspeicher aus ohne die Möglichkeit nach rüsten zu können und das bei einem Gerät das 800€ kostete.

    Die Nexus Geräte sind qualitativ erstklassig, ich habe bisher weder ghosting noch Browser abstürzte gehabt. Ich nutze Nexus 5 und 7/2013, absolut top die Geräte! Die kosten gerade mal die Hälfte wie gleichwertige Applegeräte und können deutlich mehr.

  3. Interessant, wie unterschiedlich Wahrnehmung sein kann. Ich nutze seit gut einem Monat ein Surface 2 und bin mit dem Tablet und seinen Lautsprechern vollauf zufrieden. Bei dem Touch Cover hingegen muss ich der Kritik zustimmen, dennoch gibt es ja noch das Type Cover als Alternative und mit diesem bereitet auch das Schreiben längerer Texte kein Problem. Ich nutze das Surface 2 für die Uni und dafür ist es wegen der Produktivmöglichkeiten bestens geeignet. Ich kann der Kritik oben also nur sehr bedingt zustimmen.

  4. Holger Schreiber says:

    iPad Classic, iPad 3, iPad Air

    – An Browserabstürzen könnte ich mich jetzt zumindest nicht erinnern. Wird wohl wenn eher selten vorgekommen sein.
    – Displayprobleme hatte ich auch keine.
    – Tastatureingaben nur wenn das Gerät sowieso gerade ziemlich gefordert wurde, da konnte es mal zu Verzögerungen kommen. Das stimmt…
    – Speicherplatz hatte ich bislang immer 16 GB und bin damit gut zurecht gekommen. Man muss sich halt von vorn herein klar machen, was man damit machen möchte & nicht wild alles mögliche drauf laden & sich dann wundern, das kein Platz mehr vorhanden ist…
    – WLAN Probleme hatte ich noch nie!

    Hab also deutlich andere Erfahrungen gemacht

  5. An appleaday says:

    Ich bin immer ganz verwundert. Vor Jahren auf Apple umgestiegen und nie Probleme gehabt. Nur ein iPhone hatte mal einen dunklen Punkt auf der Linse. Es wurde anstandslos getauscht. Alle anderen Produkte (Mac Book , Mac book pro Retina, ipad 1 ipad 2, iphone) laufen und liefen gut. Abstürze sind echt selten. Die Facebook App ist das einzige über das ich mich beschweren würde.
    Aber ich hoffe und wünsche trotzdem das sie ihre Qualität noch verbessern. Da geht mehr und das geht besser. Auch wenn es bereits gut ist.

  6. Die Probleme beim iPad sind also hauptsächlich Aoftwareprobleme und das wundert mich nicht, da iOS7 noch neu ist und das erste groß Update (7.1) noch auf sich warten lässt.
    Dann noch die Probleme mit dem Display, die komischweise auch in den letzten Jahren iauch öfters aufgetaucht sind bei den jeweils neuen Modellen. Jedoch werden diese Geräte natürlich getauscht und es verschwindet von alleine nach einiger Zeit.. warum die Display-Hersteller das nicht in den Griff bekommen, bleibt deren Geheimnis.

  7. Ich als Heavy User des iPads kann abstürzte von Safari bestätigen, ab und zu passiert es halt. Ärgerlich aber eine Zeitfrage. Ist halt noch ein Software Problem welches sicher sehr bald mit 7.1 behoben hat. Trotzdem möchte ich IOS 7 nicht mehr missen.
    Andere hier genannten Probleme mit dem iPad kenne ich nicht.

  8. Ach ja, wer sich selbst ein Weihnachtsgeschenk machen möchte und ein iPad mini Retina Wi-Fi + Cellular kaufen will, sollte mal bei Lidl Online schnell schauen.
    Gute 100€ gespart – frohe Weihnachten

  9. Da bin ich doch froh dass ich mit meinem Nexus 7/ 2013 rundum zufrieden bin….. Schoene Feiertage allen!

  10. Die „relative Dummheit“ der einzelnen User ist hier aber kein Faktor oder?

  11. larrylaffer1987 says:

    Warum bemängeln User beim Surface das TouchCover? Wenn sie einen Druckpunkt wollen müssen sie eben das TypeCover kaufen… profis am werk.

  12. @larrylaffer1987: Frage ist ja, ob das alte Cover damit gemeint ist, weils ggf günstig ausverkauft wird und die Leute zuschlagen. Das neue soll ja deutlich besser sein; allerdings bei 10 Euro Unterschied frage ich mich auch, wer da nicht gleich zum TypeCover greift.

  13. Also beim alten Touch Cover kann ich es nachvollziehen… das neue hingegen ist wirklich gut. Benutze aber selber das type Cover und muss sagen… Hut ab. exzellente Druckpunkte der Taste mit Geiler Hintergrundbeleuchtung. Lediglich das Tochpad könnte doppelt so groß sein 🙂

    Das Problem mit den leisten Boxen wurde schon gefixt. Zumindest habe ich es seit dem letzten update nicht mehr. Sind jetzt schön laut und der Sound ist eher überdurchschnittlich gut.
    Meines Erachtens ist das Surface 2 immer noch ein Produkt was deutlich zu unrecht so stark kritisiert wird. Nach Nexus, iPad … kann ich sagen, dass es das geilste Gadget ist 🙂

  14. @ddd

    die Meisten Probleme sind darauf zurückzuführen. Das der Speicherplatz ein Problem darstellt ist ja schon deutliches Anzeichen dafür. Das war vorher bekannt wie groß der Speicher ist und das er nicht erweiterbar ist.

  15. Sagt irgendwie nicht sooo viel aus, da es sehr relative Angaben sind. Wenn beim iPad mini auf Platz 2/3 schon der Speicherplatz kommt (den der User ja selber wählt) scheint es einfach kaum ernstahfte Probleme zu geben. Bei jedem Gerät der Welt wird es die Top 5 Issues geben, selbst wenn es das beste und unproblmatischste ist, welches wir uns vorstellen können 😉
    Ein paar absolute Zahlen wären Hilfreich. Also fehlerhaftes Verhalten der Geräte in Relation zur abgesetzten Menge etc…

  16. Ich denke das Surface ist extrem unterschätzt. Es ist eben nicht nur ein Tablet fürs Surfen und Mailen, sondern in gewissem Rahmen als kompletter Desktop-Ersatz nutzbar (umso mehr natürlich in der Pro-Version).
    Zumal die App-Auswahl inzwischen wirklich gut geworden ist und auch mit Win 8.1 die Usability deutlich dazugewonnen hat.
    Ein Surface ist halt schwer mit einem klassischen Tablet zu vergleichen. Es ist eben eine Mischung aus Tablet und Ultrabook, die nach meiner persönlichen Erfahrung sehr gut gelöst ist.

  17. Ich benutze jetzt seit einiger Zeit das Surface 2. Bzgl. Lautsprecher kann ich nur sagen: passt schon. Vielleicht gibt es in der Größe bessere Lautsprecher, aber diese von Surface 2 reichen mir vollkommen. Skypen klappt gut und Youtube auch. Wer mehr will, muss sich aber wahrscheinlich bei jedem Tablet externe Lautsprecher besorgen. Bzgl. Apps kann ich nur sagen (aus Android-Erfahrung): die Konkurrenz scheint mir mehr mit Masse statt Klasse zu prahlen. Ja, bei Windows gibt es weniger Apps, aber die, die es gibt, sind meiner Meinung nach besser. V.a. die bereits installierten, z.B. Browser, lassen von mir aus gesehen Android und iOS sehr alt aussehen.
    Touch Cover habe ich nicht. Das Type Cover ist genial. An der Bildschirmtastatur vertippe ich mich ständig, was mir bei meinem Acer A500 nicht so oft passiert ist. Das würde ich eher noch bemängeln wollen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.