Android Messages v2.7 bringt Google-Duo-Integration und mehr

20. November 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Oliver Posselt

Die Android-Messages-App von Google ist eine beliebte Alternative zu den vorinstallierten SMS-Anwendungen auf Android-Smartphones anderer Hersteller, vor allem für Anwender, die den Look von Stock-Android mögen. Die neueste Version der App bringt nun offensichtliche und weniger sichtbare Änderungen mit, bei Android Police hat man einen detaillierten Blick in den Programmcode gewagt.

Groupy für Windows 10: Tabs für alle Programme nutzen

19. November 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Oliver Posselt

Stardock ist ein Softwarehersteller, der vor allem für seine nützlichen Windows-Tools bekannt ist, die unter der Object Desktop Suite gebündelt werden. Neben WindowFX wird das ObjectDock wohl zu den bekanntesten Programmen daraus gehören, welches das Dock aus macOS unter Windows nachahmt. Mit Groupy stellt man jetzt ein weiteres praktisches Tool vor, welches die Gruppierung von allen Programmen in einem Fenster mittels Tabs ermöglicht.

Netgear rüstet Eltern-Features für seine Wi-Fi-Produkte Orbi und Nighthawk nach

19. November 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Netgear hat sich mit Circle Media Labs zusammengetan, um an seinen Tri-Band-Wi-Fi-Systemen der Reihe Orbi sowie den Nighthawk-Routern mehr Features für Eltern zu integrieren. Nutzen könnt ihr dafür die Circle-App für Android bzw. Apple iOS. Hier lassen sich dann für einzelne Familienmitglieder Profile anlegen. Dadurch lassen sich nicht nur bestimmte Inhalte sperren, sondern z. B. auch maximale Nutzungszeiten für Apps oder Websites festlegen. Auch Schlafenszeiten sind so festlegbar, so dass die Eltern etwa einrichten dürfen, dass der Sohnemann ab 21 Uhr nicht mehr ins Internet gehen kann. Circle von Disney wird direkt auf die Router bzw. Wi-Fi-Systeme gehievt und dann über die App ferngesteuert.

Find & Replace: Erweiterung für Google Chrome vorgestellt

18. November 2017 Kategorie: Apple, Google, Software & Co, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wer im Web schreibt, greift gern auf jede Hilfe und jeden Shortcut zurück, der ihm die Arbeit in irgendeiner Form erleichtern könnte. Caschy stellt hier im Blog gern immer mal wieder solche Tools vor und auch die nachfolgende Erweiterung für Googles Browser Chrome passt perfekt in diese Kategorie: Find & Replace for Text Editing. Diese lässt sich sowohl unter Windows als auch am Mac verwenden und fungiert als ideales Werkzeug zum Ersetzen von Textinhalten in langen Texten.

Notiz-App Zoho Notebook 4.0: Web-Version und viele Neuerungen

17. November 2017 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Vielleicht erinnern sich einige noch an meine Beiträge zu Zoho Notebook. Eine kostenlose Notiz-App für Android und iOS. Nun steht das große Update 4.0 ins Haus. Eine sehr große Neuerung: Ihr könnt Zoho Notebook nun auch im Web direkt nutzen, seid also nicht nur auf eure mobilen Endgeräte angewiesen. Hier kann der Nutzer auf seine Notizen zugreifen und auch logischerweise erstellen. Wie auch mobil stehen hier die Arten Text, Checklisten, Fotos und Dateien zur Verfügung.

Apple bezieht Stellung zu Animoji und dem TrueDepth-Sensor

16. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Gestern hatte ich aufgegriffen, dass die Animoji, welche sich mittlerweile zu Karaoke-Stars entwickelt haben, erstaunlicherweise auch ohne den TrueDepth-Sensor zu funktionieren scheinen. Das eröffnete die Frage, warum Apple sie dann exklusiv an das iPhone X bindet, wenn die normale Frontkamera auszureichen scheint. Mittlerweile hat Apple dann allerdings reagiert. Das Unternehmen aus Cupertino bestätigt, dass der TrueDepth-Sensor des iPhone X sehr wohl zum Einsatz komme und die Genauigkeit erhöhe. Und zugunsten dieser Präzision habe man Animoji an Smartphones gebunden, welche mit einem TrueDepth-Sensor aufwarten können.

1Password X integriert den Dienst in den Browser

16. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, Linux, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Mit 1Password X verfrachten die Entwickler der beliebten Passwort-Manager-App deren Dienste in den Chrome-Browser. Dabei stünde das X an dieser Stelle nicht für die Versionsnummer, so das Entwicklerteam. Das X verweist darauf, dass die neue Version auf der 1Password Extension (Erweiterung) aufbaue und so Nutzern den vollen Umfang der App in den Browser portiert. So bekommt man direkt beim Ansurfen einer Webseite die dafür hinterlegten Logins angeboten. Doch der Dienst kann noch mehr.

Google Maps erstrahlt bald in komplett neuem Look

16. November 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Aktuell scheint bei Google alles im Zeichen des Redesigns zu stehen. Erst kürzlich wurden Google Home und die Google-App modernisiert, nun zeigt uns Google auch seine neue Vorstellung von Google Maps. Das neue Design soll vor allem dafür sorgen, dass Nutzer des Dienstes genau die Informationen eingeblendet bekommen, die sie gerade am dringendsten benötigen. Dafür wurden unter anderem die Karten für die Navigation, den Fahrmodus, den öffentlichen Nahverkehr und auch für den Erkunden-Tab aktualisiert.

WhatsApp plant etliche neue Gruppen-Funktionen

15. November 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

WhatsApp hat für seine Gruppen gleich einige neue Features in Planung – das hat WABetaInfo gerade erst durchsickern lassen. Unter anderem wird dann ausgeschlossen sein, dass Administratoren den ursprünglichen Ersteller einer Gruppe entfernen. Dafür können die Admins nach Belieben für andere Nutzer freigeben oder sperren, dass jene den Namen einer Gruppe, das Symbol und die Beschreibung verändern. Eine neue Suchfunktion soll es zudem ermöglichen, nach anderen Gruppenmitgliedern zu suchen. Für Admins wird es parallel die Option geben, mehr Mitglieder auf einen Schlag aus einer Gruppe zu entfernen. Allerdings gibt es noch viele weitere neue geplante Features, denn das soll nur der Anfang sein.

Adobe Scan: Neue Version bringt verbesserte Suchfunktionen (iOS und Android)

15. November 2017 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Mit Adobe Scan hat uns Adobe im Juni dieses Jahres eine nette kostenlose App für das Erstellen von Dokumenten-Scans präsentiert, die unter anderem auch kostenlos OCR anbietet – wenn auch mit ein paar kleinen Einschränkungen. Das aktuellste Update der App (passender Weise Version 17.11.14 – veröffentlicht am 14.11.17) verbessert nun vor allem die in der App enthaltene Suchfunktion. Damit sollen sich persönliche Daten noch schneller finden und darauf zugreifen lassen.

Feedly experimentierte kurzzeitig mit Werbung im Reader

14. November 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Viele von euch nutzen sicherlich Feedly, um auf dem neuesten Stand über Nachrichten der Lieblings-Websites zu bleiben. Den Reader haben wir ja bereit des Öfteren hier im Blog thematisiert. Allerdings gibt es auch schöne Alternativen wie z. B. FeedMe, eine App, die Caschy im Juni vorgestellt hatte. Derlei Alternativen wurden nämlich kurzzeitig für die Nutzer von Feedly sehr spannend. Denn bei Twitter beschwerten sich Nutzer, dass sie im Reader auf einmal von sehr aufdringlicher Werbung geplagt wurden. Feedly selbst hat bereits reagiert und die Werbung wieder entfernt. Doch man hält sich für die Zukunft zumindest noch Experimente offen.

Google Assistant: Oberflächenanpassungen werden verteilt

13. November 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Oliver Posselt

Google hat in den letzten Wochen eine Menge Änderungen an seinen Apps vorgenommen. Neben neuen Funktionen ist man auch dabei, die ein oder andere Design-Anpassung umzusetzen. Dazu gehört das Aufhellen der Oberfläche und die Anpassung der Bedienelemente, die ab sofort mit abgerundeten Ecken dargestellt werden. Die Google-App und die mobile Suche wurden bereits umgestellt, weitere Dienste sollen folgen. Der Google Assistant gehört nun zu den ersten Kandidaten.

iOS 11: Einkaufsstatistik und Abos anzeigen

12. November 2017 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Oliver Posselt

Apple hat es letzte Woche etwas einfacher für Anwender gemacht, an die eigene Statistik der Einkäufe zu kommen. Bisher war dies nur auf dem Mac oder Windows über iTunes möglich. Ab sofort sind die Informationen jedoch auch in iOS einsehbar. Natürlich konntet ihr bisher auch eure Einkäufe sehen. Die Ansicht im App Store > Downloads > Accountbild > Käufe > Meine Käufe dient aber lediglich dem erneuten Download von Apps und zeigt keine Preise oder andere Details. Um die neue detaillierte Statistik zu sehen, geht ihr folgendermaßen vor:

Blippar ARCity: Navigations-App mit Augmented Reality [iOS]

11. November 2017 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von: Oliver Posselt

Im Juni dieses Jahres durften wir auf der Keynote der WorldWide Developers Conference (WWDC) nicht nur Software, sondern auch neue Hardware bestaunen. Apple feuerte eine Neuigkeit nach der anderen heraus – manche weniger, manche mehr aufregend. Zu den wirklich erfrischenden Neuerungen zählt in jedem Fall ARKit, welches mit iOS 11 auf einigen Geräten Einzug hält. Apples Versuch in die Welt der Augmented Reality einzutauchen, zeigt bereits Erfolge, denn viele Entwickler haben bereits Ideen umgesetzt. So kann man zum Beispiel innerhalb der IKEA-App seine Wohnung virtuell ausstatten.

SwiftKey: Ab sofort lassen sich auch eigene Bilder zu Themes verarbeiten

10. November 2017 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Unter Android, aber inzwischen auch auf Apples iOS, lassen sich bekanntermaßen zahlreiche Drittanbieter-Tastaturen nutzen, sollte man sich mit der vom Geräte-Hersteller vorinstallierten Variante nicht zufrieden geben. Schon sehr lange befindet sich SwiftKey unter den ersten Apps nach denen gesucht wird, wenn es um solche Alternativen geht. Die Entwickler dahinter verkünden nun, dass Nutzer ab sofort mit Fotos ihre eigenen Designs für die Tastatur entwerfen können. Ein wenig bekannt kommt uns das schon vor.