Dropbox bekommt “Nur-Lesen-Berechtigung” für freigegebene Ordner

1. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Der beliebte Cloud-Dienst Dropbox wird in naher Zukunft eine Funktion spendiert bekommen, die das genauere Regeln einer Freigabe möglich machen wird. Momentan ist es so, dass ich Kollegen oder Freunden im privaten Umfeld einen Ordner freigeben kann, diese bekommen dann automatisch Lese- aber auch Schreibrechte. Logisch, das will man vielleicht nicht, ein Zugriff lesender Art reicht oftmals bei einem freigegebenen Ordner. Die oft von Nutzern gewünschte Funktion ist laut Changelog schon im Client mit der Version 2.10.27 zu finden, allerdings noch nicht freigeschaltet. Sobald in dieser Richtung etwas passiert, bekommt ihr natürlich hier bei uns Bescheid.

Dropbox

ToDo-Tool Wunderlist 3 veröffentlicht

31. Juli 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

In Berlin will man es noch einmal wissen. Viele unserer Leser erinnern sich bestimmt an das damals fulminant gestartete ToDo-Tool Wunderlist. Recht schlichtes Design, marginale Funktionen, die später noch um Werkzeuge für Gruppen erweitert wurden.

Wunderlist

BitTorrents Chat Client enthüllt: BitTorrent Bleep

30. Juli 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bleep-Screenshot-07-30-2014

Von BitTorrent gibt es nicht nur Synchronisations-Software, sondern seit heute auch einen Messenger, der nicht auf Server im Netz setzt, sondern auf das dezentrale Netz. Sicher und dezentral – das hat sich der Messenger namens Bleep auf die Fahnen geschrieben, weder Chats noch Metadaten sind für den Anbieter einsehbar. Den Einsatzzweck sieht BitTorrent hier in normaler Konversation, aber auch Journalisten könnten so sicher mit Informanten kommunizieren.

LibreOffice 4.3 steht zum Download bereit

30. Juli 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

The Document Foundation veröffentlichte heute LibreOffice 4.3, die achte Hauptversion der freien Office-Suite seit Gründung des Projekts im September 2010. LibreOffice 4.3 bringt einige Verbesserungen und neuen Funktionen mit sich, unter anderem eine verbesserte Interoperabilität, hier findet man unter anderem die Unterstützung von OOXML Strict vor, aber auch Verbesserungen in der OOXML-Grafik (DrawingML, Schriftarten, Zeichenstile und -attribute).

800px-Duck_gltf_model1

Weiterhin bietet das kostenlose Office-Paket Unterstützung von 30 neuen Excel-Formeln, Unterstützung von MS Works-Tabellen und -Datenbanken, sowie von alten Mac-Formaten wie ClarisWorks, ClarisResolve, MacWorks, SuperPaint und anderen. Auch unterstützt das Modul Impress nun 3D-Modelle im glTF Format, außerdem grundlegende Unterstützung von Collada- und kmz-Dateien aus dem Google Warehouse. LibreOffice 4.3 steht wie immer kostenlos für Windows, OS X und Linux zur Verfügung, das schwer verdauliche Changelog in voller Länge findet ihr hier.

EA Access: gegen monatliche Gebühr EA-Spiele auf der Xbox One zocken: zu schön, um wahr zu sein?

29. Juli 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

HomePageSubscriberUpdatedPUBLISH

EA hat ein neues Geschäftsmodell für sich erschlossen: EA Access. Dieses, erst einmal in kleiner Beta befindliche Programm, soll Nutzern einer Xbox One gegen eine monatliche Gebühr von derzeit 4,99 Dollar monatlich oder 30 Dollar jährlich Zugriff auf einige Titels des Anbieters geben. Mitglieder von EA Access bekommen derzeit Zugriff auf “The Vault”, hier bekommen Spieler während der Beta Zugriff auf FIFA 14, Madden NFL 25, Peggle 2 und Battlefield 4, weitere Titel sollen folgen. Neben diesen Vorteilen erhält der Nutzer noch 10 Prozent beim Kauf von digitalem Content, der von EA stammt, ebenfalls lassen sich Spiele vor der Veröffentlichung anzocken. EA Access kann nicht nur online, sondern zukünftig auch lokal im Laden erworben werden. Bin mal gespannt, wie das Ganze ausgeht, ich kann es mir bei EA in keiner Weise vorstellen, dass die für die relativ faire Summe zum Beispiel jährlich ein FIFA und ein NHL bereitstellen. EA schröpfte die Spieler mit Vollpreistiteln in Uprade-Qualität schon zu häufig.

Synology DiskStation Manager 5.0-4493 Update 3 schließt Sicherheitslücken

24. Juli 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

Synology DSM

Besitzer eines Synology NAS sollten einmal einen Blick in die Administrationsoberfläche des DiskStation Managers werfen, denn ein Update steht bereit. Das Update auf die Version 5.0-4493 Update 3 sollte auf jeden Fall von euch installiert werden, denn das Update schließt Sicherheitslücken. Die zwei Sicherheitslücken werden unter CVE-2014-0244 und CVE-2014-3493 geführt und betreffen das Samba-Protokoll. Entfernte Angreifer könnten auf nicht gepatchte Synology Network Attached Storages DoS-Attacken ausführen. Ferner behebt das Update den Fehler, dass sich Nutzer nach der Fertigstellung des QuickConnect Wizards nicht mehr einloggen konnten. In diesem Sinne: Fröhliches Aktualisieren! (danke Hans-Dieter!)

Die Sims 2 Ultimate Collection kostenlos bei Origin zu haben

23. Juli 2014 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Für die spielenden Leser unter Euch haben wir noch einen heißen Tipp. EA verschenkt gerade Die Sims 2 Ultimate Collection. Haken an der Sache: es muss über Origin geladen werden, das ist nicht jedermanns Sache. Wer sich daran nicht stört, erhält das Hauptspiel und sämtliche Add-Ons kostenlos. Dazu müsst Ihr Euch nur in Euren Origin-Account einloggen (oder einen erstellen, falls Ihr noch keinen habt) und den Code I-LOVE-THE-SIMS einlösen.

Sims_origin

Der Download beträgt 13 GB, Ihr könnt Euch das Angebot aber auch im Web sichern, falls Ihr gerade Origin nicht installiert habt oder noch überlegen wollt. Dazu geht Ihr einfach auf diese Seite. Die Sims 2 Ultimate Collection ist nur unter Windows spielbar, OS X Nutzer können von diesem Angebot also nicht profitieren. (Danke Patrik!)

Chrome: 64Bit-Version jetzt auch für OS X

23. Juli 2014 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

ChromeKurz notiert: Seit Anfang Juni gibt es Google Chrome als 64Bit-Version für Windows. Mittlerweile ist die 64Bit-Version von Chrome für Windows auch im Beta-Kanal angekommen und kann von euch heruntergeladen werden, aber auch die Mac-Nutzer können einen ersten Blick auf die 64Bit-Version von Chrome werfen, denn diese gibt es jetzt ganz aktuell in der Developer-Version, also eine Stufe, bevor der Betastatus erreicht wird. Nutzer, die die 64 Bit-Version ausprobieren, sollten auf jeden Fall ein Backup ihres Chrome-Profils machen. Mit Chromesave hatte ich vor 5 Jahren mal selber eine Lösung gebastelt, hier könnt ihr ja mal schauen, ob diese noch funktioniert – alternativ gibt es ja noch Chrome Backup. Zwar bleiben Einstellungen und Co erhalten, aber vielleicht wollt ihr ja wieder auf die stabile Ausgabe wechseln.

Simulieren für kleines Geld

17. Juli 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-07-17 um 21.37.40Kurz notiert: ein wöchentliches Humble Bundle steht vor der Tür – ihr wisst schon: Spende gegen Spiel. Dieses Mal gibt es etwas für alle Fans von Simulationen. Obwohl ich dem Genre einiges abgewinnen kann, ist lediglich Tropico als ein Spiel dabei, welches ich als empfehlenswert einstufen würde – bei den anderen fehlt mit schlicht die Spielerfahrung, um mich darüber zu äußern. Für den Preis eurer Wahl gibt es Universe Sandbox, Cook, Serve, Delicious! und Out of the Park Baseball 14, für mehr als sechs Dollar bekommt ihr Turbo Dismount und Tropico 4: Steam Special Edition. Wer mehr als 10 Dollar in den Hut schmeißt, der bekommt zudem Euro Truck Simulator 2 mit dem Fantasy Paint Jobs Pack. Viel Spaß!

Adobe Flash wieder mit Sicherheitslücke

11. Juli 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-07-11 um 07.25.03

Adobe hat aktuell eine Warnmeldung herausgegeben, wieder einmal hat Flash eine schwere Sicherheitslücke und sollte dringend von euch aktualisiert werden. Durch die Sicherheitslücke könnten – so Adobe – Angreifer im schlimmsten Falle ein System übernehmen. Betroffen sind alle Systeme, die den Adobe Flash Player 14.0.0.125 (Windows und OS X) oder den Adobe Flash Player 11.2.202.378 (Linux), beziehungsweise Adobe AIR 14.0.0.110 unter Android einsetzen. Apple hat für das System OS X schon einmal eingegriffen und hat bei Nutzern, die das System noch nicht aktualisiert haben, den Flash Player aus Sicherheitsgründen blockiert. In diesem Sinne – fröhliches Aktualisieren!



Seite 1 von 89123456...Letzte »