Reverb für Alexa: Android-App unterstützt nun Wake-Word-Erkennung

19. August 2017 Kategorie: Android, Smart Home, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Reverb für Alexa hatten wir bereits das ein oder andere Mal hier im Blog thematisiert. Hierbei handelt es sich um eine App, die Sprachbefehle entgegen nimmt und diese an die Dienste von Amazon Alexa weiterleitet. Dazu muss parallel die Alexa App auf dem Smartphone installiert und mit dem jeweiligen Amazon-Konto verbunden sein. Der Vorteil? Von unterwegs aus kann man so beispielsweise seine Smart Home-Sicherheitsanlagen via Alexa aktivieren oder den Staubsaugerroboter schon einmal losrattern lassen. Unser Leser Felix wies nun daruf hin, dass er bereits ein Update für die App bekommen hat, das die sogenannte Wake-Word-Erkennung einführt.

 

Nest: Neues Smart-Home-Thermostat zeigt sich

19. August 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Das zu Google gehörende Unternehmen Nest ist mit einigen seiner Smart-Home-Geräte mittlerweile auch in Deutschland aktiv. Da findet man beispielsweise smarte Rauchmelder vor, aber auch Kameras. Die Thermostate lassen hier noch auf sich warten – aber wer weiss, vielleicht kommen ja auch gleich die neuen Modelle zu uns. Bereits im März gab es Gerüchte, dass man auch über den Preis gehen und beispielsweise ein neues Smart-Home-Thermostat vorstellen möchte. 

Amazon belohnt Entwickler der meistgenutzten Alexa Skills

17. August 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Amazon will es wissen. Amazon belohnt die Entwickler besonders erfolgreicher und beliebter Skills für seinen Cloud-basierten Sprachdienst Amazon Alexa. Jeden Monat erhalten die am häufigsten genutzten Skills in den USA, Großbritannien und Deutschland von Amazon eine Vergütung. Berücksichtigt werden laut Amazon Skills aus den Bereichen Spiele, Quiz & Zubehör, Bildung & Nachschlagewerke, Essen & Trinken, Gesundheit & Fitness, Lifestyle, Musik & Audio sowie Produktivität. Falls ihr da mal tätig werden wollt und euch etwas verdienen wollt, so hat Amazon hier fast alle Informationen zusammengefasst. Fast bedeutet, dass Amazon nicht verrät, was ein Entwickler konkret dafür bekommt.

USA & Kanada: Google Home erlaubt Telefonanrufe

16. August 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Google Home bekommt neue Funktionen beigebracht, erst einmal in den USA und Kanada. Nutzer können über den Smart-Home-Assistenten, der mittlerweile auch in Deutschland für 149 Euro erhältlich ist, Firmen und Nutzer in ihrem Adressbuch anrufen. Hierbei wird nicht von Google Home zu Google Home telefoniert, der Anrufer führt über Google Home ein Telefonat via VOIP und beim Angerufenen klingelt dann das Telefon.

Google Home: Mit Netatmo Smart Thermostat kompatibel

16. August 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Netatmo, Hersteller von einigen smarten Produkten für das vernetzte Zuhause, hat heute die Kompatibilität mit Google Home in Sachen Smart Thermostat verkündet. Bedeutet schlicht und einfach, dass das Gerät auch über Google Home gesteuert werden kann, auf Zuruf quasi. Mit Google Home können Nutzer dem Google Assistant einfach befehlen, die Temperatur zu ändern (‚Ok Google, stelle die Temperatur des Thermostats auf 20°C‘), sie zu erhöhen und zu verringern (‚Ok Google, erhöhe die Temperatur um 5°C) oder diese einfach erfragen (‚Ok Google, wie hoch ist die Temperatur?‘).

Google Home: Vorschauprogramm startet auch in Deutschland

15. August 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Ihr habt Lust darauf, Funktionen schon vorher zu testen? Dann könnt ihr jetzt – Google Home vorausgesetzt – direkt starten, auch in Deutschland. Das Vorschauprogramm, früher nur für Chromecast von Google nutzbar, ist mittlerweile auch für Google Home aktiviert worden. Zu finden ist dieses in der Google-Home-App. Zum Aktivieren geht ihr in die App und wählt den Google Home aus. Über das Menüsymbol oben rechts geht ihr in die Einstellungen und aktiviert dort das Vorschauprogramm. Habt ihr hier alles aktiviert, so bekommt ihr vor dem Release der finalen Firmware immer die Updates vorab und könnt vorher testen – was immer auch dort kommt. Denkt dran: Vorschau-Software kann auch mal so laufen, wie nicht gewünscht.

Ultimate Ears aktiviert Alexa-Integration in Lautsprecher

15. August 2017 Kategorie: Android, Smart Home, geschrieben von: caschy

Getestet wurde schon eine ganze Weile, mittlerweile hat Ultimate Ears, die man beispielsweise durch Lautsprecher a la UE BOOM und UE MEGABOOM kennt, die Alexa-Integration in einige Lautsprecher freigeschaltet. Das ist für einige vielleicht eine interessante Geschichte. Die konnte man aber auch eventuell leicht übersehen, denn die Bluetooth-Lautsprecher funktionieren natürlich auch ohne App und so, jene wird aber benötigt, um die Alexa-Integration zu nutzen.

Canary Kamera: Smart-Home-Sicherheitssystem mit neuen Funktionen

14. August 2017 Kategorie: Backup & Security, Smart Home, geschrieben von: caschy

Die Smart-Home-Kameras von Canary habe ich für unseren Blog bereits getestet. Konkret ging es dabei um die Indoor-Variante Canary und die überall einsetzbare Canary Flex. In meinem Test stieß ich auf einige Sachen, die mir nicht so gut gefielen, ein Update der Kameras soll diese Punkte aber teilweise ausmerzen. Mich zum Beispiel störte das Fehlen einer Web-Oberfläche. Ich musste bislang also zwingend zur App greifen, was man in den meisten Fällen zwar unterwegs macht, aber ich mag eine Web-Oberfläche für den Browser, wie sei beispielsweise die Nest-Kameras bieten.

AVM: Aktuelles Mesh-Labor soll Fehler beheben

14. August 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Kurzer Update-Hinweis, falls ihr ein von AVM unterstütztes Mesh-Gerät euer Eigen nennt und am vergangenen Freitag die wöchentliche Labor-Version mit Unterstützung für neue Hardware aufgespielt habt. Da lief wohl etwas nicht ganz rund, sodass heute ein neues Update nachgeschoben wurde. Während man die Firmware für die Router hier bekommt (falls man denn noch nicht vorher schon testete, dann kann die neue Version direkt über die FRITZ!Box aktualisiert werden), werden die Repeater im Anschluss über den Router aktualisiert. AVM nennt verbessertes Sync-Verhalten an bestimmten Anschlüssen und allgemeine Stabilitätsverbesserungen im Changelog bezüglich Versionsnummer -4594X.

Stromverbrauch von Amazon Echo, Echo Dot und Google Home

13. August 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Sprechen wir von Hardware, dann geht es immer um Ausstattung, Leistung und natürlich auch den Anschaffungspreis. Vergessen werden dabei oft die laufenden Kosten, der Unterhalt. Strom kostet auch. Und so macht sich der nächste Repeater oder aber auch die nächste drahtlose Streaming-Box auch irgendwie in der Stromrechnung bemerkbar. Und nun kommen noch smarte Assistenten dazu, beispielsweise Amazon Echo, Echo Dot oder aber auch Google Home. Ich habe einmal bei mir nachgemessen, da ich sowohl Amazon Echo, Echo Dot als auch Google Home gerade vorliegen habe.