Apple bezieht Stellung zu Animoji und dem TrueDepth-Sensor

16. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Gestern hatte ich aufgegriffen, dass die Animoji, welche sich mittlerweile zu Karaoke-Stars entwickelt haben, erstaunlicherweise auch ohne den TrueDepth-Sensor zu funktionieren scheinen. Das eröffnete die Frage, warum Apple sie dann exklusiv an das iPhone X bindet, wenn die normale Frontkamera auszureichen scheint. Mittlerweile hat Apple dann allerdings reagiert. Das Unternehmen aus Cupertino bestätigt, dass der TrueDepth-Sensor des iPhone X sehr wohl zum Einsatz komme und die Genauigkeit erhöhe. Und zugunsten dieser Präzision habe man Animoji an Smartphones gebunden, welche mit einem TrueDepth-Sensor aufwarten können.

Gigaset GS370 / GS370 plus mit 18:9-Displays in der Mittelklasse

16. November 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Gigaset hat zwei neue Smartphones vorgestellt: die Gigaset GS370 und Gigaset GS370 plus zu Preisen von jeweils 279 bzw. 299 Euro. Der Unterschied in den Modellen liegt allerdings nur in der RAM- / Speicherausstattung sowie der Frontkamera. Während das Gigaset GS370 3 GByte RAM, 32 GByte Speicherplatz sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln bietet, stockt das Gigaset GS370 plus auf 4 GByte RAM, 64 GByte Speicher und eine Frontkamera mit 8 Megapixeln auf. Ein Abstrich, den sicher nicht nur ich kritisieren würde, ist angesichts des Preises das 18:9-Display mit 5,7 Zoll Diagonale, welches leider nur mit 1.440 x 720 Bildpunkten auflöst. Das dürfte wohl für sehr viele Anwender ein K.O.-Kriterium sein.

Vodafone CallYa Smartphone Special Freikarte: 10 GB Bonusguthaben für Neukunden möglich

15. November 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Kurzer Tipp, falls Ihr gerade auf der Suche nach einem Prepaid-Angebot seid. Vodafone bietet wieder einmal Bonusguthaben, 10 GB gibt es für Kunden, die sich eine kostenlose CallYa Smartphone Special Freikarte bestellen und diese mit 15 Euro aufladen. Der mit der Freikarte gekoppelte Tarif bringt Euch alle 4 Wochen für 9,99 Euro: 1,25 GB Datenvolumen (LTE), 200 Minuten oder SMS in alle Netze und eine Vodafone-interne SMS- und Telefonieflatrate.

WhatsApp plant etliche neue Gruppen-Funktionen

15. November 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von:

WhatsApp hat für seine Gruppen gleich einige neue Features in Planung – das hat WABetaInfo gerade erst durchsickern lassen. Unter anderem wird dann ausgeschlossen sein, dass Administratoren den ursprünglichen Ersteller einer Gruppe entfernen. Dafür können die Admins nach Belieben für andere Nutzer freigeben oder sperren, dass jene den Namen einer Gruppe, das Symbol und die Beschreibung verändern. Eine neue Suchfunktion soll es zudem ermöglichen, nach anderen Gruppenmitgliedern zu suchen. Für Admins wird es parallel die Option geben, mehr Mitglieder auf einen Schlag aus einer Gruppe zu entfernen. Allerdings gibt es noch viele weitere neue geplante Features, denn das soll nur der Anfang sein.

Animoji funktionieren auch ohne den TrueDepth-Sensor des Apple iPhone X

15. November 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Als Apple das iPhone X offiziell vorstellte, veranstaltete der Hersteller einigen Rummel um ein kleines, aber feines neues Feature: die Animoji. Jene glänzen nämlich an den Apple iPhone 8 und 8 Plus durch Abwesenheit, weil sie den neuen TrueDepth-Sensor des iPhone X benötigen, um zu funktionieren. Nun, das ist zumindest Apples offizielle Ansage. Allerdings hat der YouTuber Marques Brownlee herausgefunden, dass die Animoji weiterhin reibungslos funktionieren, selbst wenn man im Betrieb den TrueDepth-Sensor komplett blockiert. Dann kann nur die reguläre RGB-Kamera zur Erkennung zum Einsatz kommen – die es auch an den iPhone 8 und 8 Plus gibt.

Google erklärt die Videostabilisation der Pixel 2 und Pixel 2 XL

14. November 2017 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Google hatte beim ersten Pixel noch auf optische Bildstabilisation (OIS) verzichtet. Dazu hatte das Unternehmen letztes Jahr sogar eine lange Erklärung abgegeben. So versuchte Google die Vorzüge elektronischer Bildstabilisation (EIS) transparenter zu machen. Die Pixel 2 und Pixel 2 XL nutzen nun sowohl OIS als auch EIS – was nochmals bessere Ergebnisse bringen soll. Auch dazu lässt Google sich nun recht ausgiebig aus und hat sogar ein Video veröffentlicht. So nutzt Google für seine neue Videostabilisation nicht nur eine Kombination aus OIS und EIS, sondern setzt auch auf Machine Learning.

Telefónica senkt Optionspreis für Blau M und erhöht gleichzeitig das Datenvolumen

13. November 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Deutschland ist nicht das beste Land, wenn es um mobiles Datenvolumen geht: Im Vergleich mit unseren Nachbarn zahlen wir relativ viel pro GByte. Wer deswegen aufgegeben hat umfangreiche Vertragsmodelle zu nutzen und aktuell auf Prepaid setzt, kann sich eventuell Blau M einmal ansehen. Telefónica Deutschland senkt nämlich ab dem 16. November den Optionspreis in diesem Tarif. So erhaltet ihr dann in Zukunft für 4 Wochen für 8,99 Euro 1,25 GByte Datenvolumen. Das ist in doppelter Hinsicht eine Verbesserung. Denn bisher musstet ihr 9,99 Euro für 1 GByte Volumen blechen.

Google kündigt Fix für Touchscreen-Probleme des Pixel 2 XL an

13. November 2017 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Im Test von Benny kamen die Pixel 2 und Pixel 2 XL gut weg – von den meisten der bekannten Querelen mit den Smartphones blieb der werte Kollege zum Glück verschont. Eines der jüngst in den Fokus gerückten Probleme dreht sich um den Touchscreen. So plagt einige Besitzer des Geräts ein Fehler, der dafür sorgt, dass der Touchscreen an den Rändern kaum bzw. gar nicht reagiert. Das kann bei einigen Apps, speziell manchen Spielen, durchaus für ernsthafte Probleme sorgen. Google hat das Problem allerdings bereits zur Kenntnis genommen. Man erklärt gegenüber der Community, dass ein Fix bereits in Arbeit sei und Teil eines baldigen OTA-Updates werde.

Huawei Mate 10 Lite im Test: Light aber doch ein Mate 10

12. November 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Das Huawei Mate 10 Lite ist seit wenigen Tagen in Deutschland verfügbar. „Mini“, „Compact“ und auch „Lite“ – das lässt mich persönlich bei einem Smartphone immer sofort abwinken. Denn nicht nur mir kommt da wohl sofort in den Kopf: „Da wurde doch was abgespeckt.“ Zumal viele derartige Mittelklasse-Modelle mit ihren großen Flaggschiff-Brüdern nur den Namen gemeinsam haben. Auch das Huawei Mate 10 Lite, das im Handel für 349 Euro den Besitzer wechselt, unterscheidet sich technisch stark vom kürzlich seitens Caschy durch die Mangel gedrehten Mate 10 Pro. Aber vielleicht kann dieses Mittelklasse-Smartphone ja ausreichend für sich stehen.

OnePlus 5T vollständig geleakt

10. November 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Einem Besitzer eines Review-Modells des OnePlus 5T ist wohl ein Fauxpas passiert – oder man durfte vorab veröffentlichen oder hat dies unwissentlich gemacht. Wie auch immer: Alle Informationen zum OnePlus 5T sind veröffentlicht. Logischerweise ist das Netz mittlerweile voll mit den Bildern und sie werden bis zur offiziellen Vorstellung des OnePlus 5T am 16. November sicher noch die eine oder andere Runde machen. Man liefert auch gleich einen Blick auf den Reviewers Guide mit, der technische Informationen verrät.

Microsoft Surface Book 2 ist ab heute vorbestellbar

9. November 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Ab heute ist das Microsoft Surface Book 2 offiziell vorbestellbar. Die Auslieferung beginnt dann ab dem 16. November 2017. Zeigleich mit dem Notebook bringen die Remdmonder auch zwei neue USB-C-Adapter auf den Markt. In Deutschland erscheint vom Surface Book 2 selbst nur die Variante mit 13,5 Zoll Diagonale. Das größere Modell mit 15 Zoll bleibt den USA vorbehalten. Trotzdem gibt es aber unterschiedliche Ausstattungsvarianten. So variieren sowohl der integrierte Prozessor, die Größe des Arbeitsspeichers als auch der Umfang des SSD-Speicherplatzes. Als logische Konsequenz bewegen sich die Preise zwischen 1.749 bis 3.449 Euro. Für Grafikleistung sorgt je nach Modell eine Nvidia GeForce GTX 1050.

„Final Fantasy XV Pocket Edition“: Vorregistrierung ist ab sofort möglich

9. November 2017 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von:

Square-Enix will das Rollenspiel „Final Fantasy XV“ von den klassischen Konsolen auch an mobile Endgeräte hieven. Dabei wird natürlich keine 1:1-Umsetzung entstehen, sondern die sogenannte „Final Fantasy XV Pocket Edition“ ist komplett auf mobiles Zocken in kleineren Schüben ausgelegt. Auch der Grafikstil wurde stark verändert, um der schwächeren Technik aktueller Smartphones und Tablets gerecht zu werden. Noch vor Jahresende soll das mobile RPG erscheinen. Ab sofort könnt ihr euch sogar schon vorregistrieren und werdet dann bei der offiziellen Verfügbarkeit direkt vom Play Store benachrichtigt.

ARD Audiothek ist aus der Beta raus

9. November 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Gute Nachricht für alle, die die ARD Audiothek auf Android oder iOS spannend finden. Die App ist raus aus der Beta und in Version 1.0.0 erschienen. Jeder Nutzer kann sich sein eigenes Programm zusammenstellen. Mehr als 60 Hörfunkwellen stehen zur Auswahl.  Die ARD-Audiothek-App baut auf der ARD Mediathek auf und bietet ein kuratiertes und personalisierbares Angebot an.

„South Park: Phone Destroyer“ zündelt ab sofort am Smartphone

9. November 2017 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von:

„South Park: Phone Destroyer“ steht ab sofort via Google Play bzw. über den Apple App Store als Download zur Verfügung. Das Spiel wurde parallel zum Konsolentitel „South Park: The Fractured But Whole“ entwickelt. Das Spiel an sich ist kostenlos, wird aber über Werbung sowie In-App-Käufe monetarisiert. Sprich, um schneller bzw. leichter voranzukommen könnt ihr auch das Portemonnaie zurücken. Was das Gameplay betrifft, so kombiniert man Echtzeit-Strategie und Elemente aus Sammelkarten-Titeln. Es gibt dabei auch exklusive Filmsequenzen, an denen auch die Serienschöpfer mitgearbeitet haben.

Harry Potter: Wizards Unite: Niantics neues AR-Game ist offiziell

9. November 2017 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von:

Niantic, die die sich auch für Ingress und Pokémon Go verantwortlich zeigen, haben ihr neues Projekt offiziell vorgestellt. War bislang nur ein Gerücht, wurde aber nun bestätigt. Harry Potter: Wizards Unite. Vor 5 Jahren habe man die Straßen, Stadtviertel und Städte zu einem globalen Spielbrett gemacht und den Grundstein für Niantics Augmented-Reality-Plattform gelegt und nach Pokémon Go soll nun bald der nächste Streich folgen. In Harry Potter: Wizards Unite kann man zum Zauberer werden.