Klyph für Facebook und Klyph Messenger sind nun Open Source

20. April 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Entwickler mit Facebook-Affinität dürfen sich ein neues Schlachtfeld suchen. Klyph, alternative Facebook-App mit rund 100.000 Installationen, wurde vom Macher zur Open Source-Software erklärt. Die Software wurde lange Zeit nicht mehr gepflegt, da Facebook die Möglichkeiten von externen Dritt-Apps zu sehr einschränkt. Jonathan Gerbaud teilt in seiner Ankündigung mit, dass das Projekt unter MIT Lizenz verfügbar ist, sodass jeder den Code nutzen kann, wie er mag. Aufgrund der Arbeiten an professionellen Projekten wurde durch Gerbaud ebenfalls der Klyph Messenger als Open Source deklariert. Interessierte finden die entsprechenden Sourcecodes auf Github.

Open Source

Moto E: Spezifikationen eines “kleinen” Moto G geleakt?

20. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit dem Moto G hat Motorola damals noch unter Führung von Google ein günstiges Allround-Smartphone für die Massen geschaffen. Nun scheint es, dass mit dem Moto E ein noch günstigeres Gerät aus dem Hause Motorola (nun unter Leitung von Lenovo) ins Haus steht. Die Spezifikationen sind etwas niedriger als beim Moto G, dafür ist das Gerät angeblich auch nur halb so dick. Weiterhin steht ja auch noch das Moto X+1 als High-End-Gerät und Nachfolger für das Moto X im Raum, an dem Motorola arbeiten soll.

MotoE_Specs

Windows Phone: Entwickler können auf App-Rezensionen antworten

19. April 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zur Build-Konferenz wurde es bereits angekündigt, Entwickler erhalten die Möglichkeit, auf Kommentare zu Apps im Windows Phone Store zu antworten. Geht im Google Play Store auch, allerdings anders als es im Windows Phone Store der Fall sein wird. Im Google Play Store ist es so, dass Entwickler direkt auf Rezensionen antworten können, für alle sichtbar. Microsoft wählt einen diskreteren Weg und lässt Entwickler direkt mit den Nutzern kommunizieren.

WP8_Dev_Comment

Skitch für iPhone und iPad erhält Update mit verbessertem Sharing

19. April 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Skitch ist ein Tool für schnelle Anmerkungen auf einem Bild mit Symbolen oder Texten. Hatten wir schon häufiger im Blog, kennt Ihr sicher. Das neueste Update für iOS (Version 3.11) vereinfacht die Sharing-Funktionen innerhalb der App. Auch die Bearbeitungsfunktionen wurden durch neue Text-Tools erweitert.

Skitch_3_11_iOS

Hat man die Bearbeitung eine Bildes abgeschlossen, kann dieses nun viel schneller geteilt werden, dank Integration des Kalenders auch direkt an die Teilnehmer von Meetings. Es gibt drei Sharing-Screens, die sich aus Meeting, sozialen Netzen und lokaler Speicherung zusammensetzen.

Kindle Fire HD: erste CyanogenMod-Builds

19. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Bereits vor ein paar Tagen hatte man seitens des CyanogenMod-Teams angekündigt, dass man Versionen für das Amazon Kindle Fire HD in der Mache habe. Mit dem CyanogenMod könnte man das Kindle Fire HD 7 (gerade 79 Euro in der neuen Version für Prime-Mitglieder) und das Kindle Fire HD 8.9 in der 2012er Version mit Android 4.4.2 KitKat ausstatten und die Amazon-eigene Android-Version vom Gerät verbannen.

cyanogenmodkindle

So hätte man ein recht nacktes Android-System, könnte aber auch nicht mehr auf die Amazon-Funktionen zugreifen. Zu bedenken ist weiterhin, dass es sich um Nightly Builds auf Basis CyanogenMod 11 handelt, das System kann also unstabil laufen, sodass das Flashen nur fortgeschrittenen Nutzern empfohlen wird, die das Gerät vielleicht nur noch experimentell nutzen: CyanogenMod für das Kindle Fire HD 7CyanogenMod für das Kindle Fire HD 8.9.

LG isai FL: Schmaler Rahmen, interessante Ausstattung und auch in Pink zu haben

19. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Ein interessant aussehendes Smartphone mit extrem dünnen Rändern macht derzeit die Runde. Das LG isai FL scheint eine Weiterentwicklung des LG G2 zu sein und Leaker Evleaks hat wie immer einiges an Informationen zum noch nicht offiziell vorgestellten Gerät. Das Gerät, welches in verschiedenen Farben – auch pink – erscheinen wird, soll einen Snapdragon 801-Prozessor unter der Haube haben (Quad-Core-Prozessor mit 2,5 GHz), des Weiteren wird ein 5,5 Zoll großes Dislay, 2 GB RAM, 32 GB Festspeicher, ein microSD-Slot und ein 3000 mAh starker Akku verbaut. Das LG isai FL setzt auf Android 4.4 KitKat und soll wasserdicht nach IPX7 sein. LG-typisch landen die Bedienelemente auf der Rückseite des Gerätes.

LG isai FL

iPad Air: Nachfolgemodell soll Display und Front vereinen

18. April 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Obwohl die nächste iPhone- oder iPad-Vorstellung noch sicherlich gute fünf Monate in der Zukunft liegt, gibt es natürlich schon einige “Leaks”. Wobei man Leaks natürlich immer skeptisch betrachten muss. Natürlich können diese ganzen Bilder und Informationen auch der Wahrheit entsprechen, müssen es aber selbstverständlich nicht. Oftmals zeigen mutmaßliche iPhone-Hüllen nicht eine echte Hülle, sondern lediglich eine, für wenige Cent in Tausenderproduktion geklöppelte Hülle, welches als Grundlage einen Leak hat. Das vorab.

ipad-air-2

Das niederländische Blog OneMoreThing will jetzt aus guten Quellen in Asien ein Foto zugespielt bekommen haben, welches zeigen soll, dass Front und Display bei einem möglichen iPad Air-Nachfolger nun eine Einheit bilden, bislang sind dies zwei getrennte Ebenen. Hierdurch könnte man bei Apple wieder minimal zusätzlichen Platz freiräumen – für neue Technik zum Beispiel. Wirklich wissen werden wir das Ganze allerdings erst in einigen Monaten.

Milk: Finanzierungsmodell von Samsungs Musikservice veröffentlicht

18. April 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Nicht lange ist es her, da stellte Samsung einen kostenlosen Musikdienst in den Staaten vor. Milk heißt der Spaß und mittels Zusatz-Software wie Tunnelbear ließ sich der Dienst auch testweise in Deutschland nutzen. Kostenlos und erst einmal werbefrei gibt es 200 Stationen, die der Kunden kostenlos hören kann, das Ganze erinnert ein wenig an iTunes Radio oder Nokias Dienst MixRadio.

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 21.29.55

iPhone 6 Konzept von Martin Hajek

18. April 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Martin Hajek ist für mich jemand, der die schönsten Konzepte von technischen Geräten realisiert. Ob iPad, Apple TV oder iPhones – Martin baut aus Gerüchten und Leaks Renderings, die dem echten Leben entsprungen sein könnten. Dieses Mal hat er sich den Gerüchten zum iPhone 6 angenommen, inklusive der Hüllen, die angeblich zum neuen Smartphone aus dem Hause Apple gehören sollen. Optisch erinnert das Ganze ein wenig an einen iPod touch der aktuellen Generation, natürlich nur in anderer Größe. Ich persönlich glaube irgendwie nicht an eine solche Flunder – es würde zwar erfreulich sein, ein dünneres und größeres iPhone zu nutzen, aber ob Apple das wirklich so realisieren kann? Wir werden sehen – ist ja noch ein halbes Jahr hin. Was sagt ihr zu den Konzepten?

13891873401_89352f0f0f_z

Frauenpower: Susan Hendrich ist der Kopf hinter Microsofts Cortana

18. April 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsofts Cortana, die persönliche Assistentin, die in jedem Windows Phone 8.1 Gerät versteckt ist, hat ihren Namen durch den beliebten Charakter aus Halo erhalten. Aber wie entstand Cortana eigentlich, wer ist verantwortlich für die Funktionalität, das Erscheinungsbild und das ganze Drumherum? Die Antwort darauf lautet Susan Hendrich, Principal Program Manager Lead (Windows Phone). In einem Blogpost erzählt sie, wie sie dazu kam, auf was sie achten musste, um Cortana zu dem zu machen, was sie sein soll: ein persönlicher Assistent.

Cortana_Susan



Seite 1 von 393123456...Letzte »