Serienbildfunktion: Noch unterscheidet Google Fotos nach Geräten

10. Mai 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
Google Fotos Logo ArtikelGoogle Fotos wird als Android-App derzeit in Version 1.2.0 verteilt. Manche der Neuerungen fanden einige Nutzer schon in Version 1.19 vor, andere – wie ich – erst in Version 1.20. Dennoch scheint es sich nicht um eine Sache zu handeln, die Server-seitig passiert, sondern abhängig von Gerät und / oder verwendeter Kamera-App ist. Was Google Fotos bislang nicht konnte, das ist das Anzeigen von Serienaufnahmen in einem Stack. Sie wurden bislang immer als einzelne Fotos angezeigt. Nun ist es wie folgt, dass ich nach dem Update auf die Version 1.20 von Google Fotos Serienbilder in meiner Sammlung angezeigt bekomme – allerdings nur auf dem Nexus 6P.

„Local Source“ – Google News hebt lokale Urheber von Nachrichten hervor

9. Mai 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier
google news weatherDie lokale Berichterstattung ist auch im digitalen Zeitalter etwas, das der Nutzer möchte. Häufig näher dran am Geschehen, vielleicht aber auch einfach, weil man es kennt. Eine Studie aus 2015 legt nahe, dass 90 Prozent der Nutzer auf lokale Nachrichten zurückgreifen. Kann man auch selbst ganz gut beobachten, wenn man in Social Networks unterwegs ist. Selbst die gleichen Stories werden unterschiedlich geteilt, von einem Medium das aus der Region des Teilenden stammt. Google News sammelt hingegen News aus über 75.000 Quellen, kennt also auch die kleineren Newsmacher und wird diese über den „Local Source“-Tag künftig besser einbinden.

Google Fotos: Inhalte in Spotlight auffindbar

9. Mai 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy
Google Fotos Logo ArtikelSeit längerer Zeit unterstützt iOS die Anzeige von Suchergebnissen von Dritt-Inhalten in der Systemsuche Spotlight. Heißt, dass Inhalte indexiert werden und ihr so beispielsweise Dokumente aus anderen Apps finden könnt. Mittlerweile macht sich auch Google Fotos für iOS diese Möglichkeit zunutze. Suchbegriffe, die auch innerhalb der Google Fotos-App für iOS nutzbar sind, lassen sich auch in der Spotlight-Suche auffinden. Interessanterweise wird hier offenbar nicht das komplette Repertoire unterstützt, sondern nur einige der Begriffe. Nachvollziehbar war dies beispielsweise bei mir mit der Suche nach Personen.

Keysocket für Chrome macht Mediensteuerung im Browser möglich

9. Mai 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
chrome artikel logoSolltet ihr Spotify und andere Dienste über euren Browser ansteuern, dann kennt ihr vielleicht das Problem, dass etwaig vorhandene Media Keys auf eurer Tastatur nicht unterstützt werden. Für dieses Problem gibt es mehre Lösungen und eine von ihnen lautet Keysocket für Google Chrome. Hat man die Erweiterung installiert, so lassen sich zahlreiche Dienste im Browser auch kontrollieren, sofern der Browser nicht im Fokus ist. Hat man also Google Play Music oder Spotify am Start, so kann man auch Songs skippen, wenn man gerade Photoshop im Vordergrund beackert. Unterstützt werden unter anderem der Amazon Music Player, Deezer, Spotify, Google Play Music, Plex, SoundCloud oder aber auch Tidal.

Google Analytics: Seiten löschen

8. Mai 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
Artikel Google Analytics LogoFragt mich nicht wann, aber irgendwann letztes Jahr hat Google etwas am Dienst Analytics geschraubt. Wobei, die schrauben ja immer irgendwie. Ich weiss zumindest, dass ich damals mal Seiten löschen wollte, die ich mit Google Analytics ausstattete, dieses aber nicht ging. Damit konnte ich leben, wobei es meinen inneren Monk schon ärgerte. Nun sind vor ein paar Tagen die neuen Apps für Android und iOS veröffentlicht worden und ich warf mal wieder einen Blick in Google Analytics. Auch in die Weboberfläche – und da sah ich halt alte Einträge, Seiten, die ich mal tracken ließ, die es aber nicht mehr gibt.

Google Fotos mit Nvidia Shield nutzen

8. Mai 2016 Kategorie: Games, Google, Streaming, geschrieben von: caschy
Google Fotos Logo ArtikelDer kleine Nischen-Tipp für Besitzer einer Nvidia Shield. Mit der kleinen und leistungsstarken Konsole geht ja fast alles. Fast – weil Amazon Instant Video halt nur über Umwege geht und mir da die Einfachheit eines Fire Sticks doch fehlt. Dennoch nutze ich die Nvidia Shield in meinem Arbeitszimmer regelmäßig, eben auch, weil man ein bisschen basteln kann. Diverse Sache habe ich ja schon beschrieben (siehe die Linkliste unter diesem Beitrag)  – und aufbauend soll noch ein weiterer Artikel hinzukommen. Die Shield erlaubt recht flott das Erstellen von Videos oder von Fotos. Die kann man recht einfach in die Cloud schicken, sind nur ein paar Klicks.

Google Präsentationen: „Q&A“-Funktion vereinfacht die Interaktion mit dem Publikum

6. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Slides Praesentationen Artikel LogoGoogle Präsentationen, eine der Google-Apps für Office-Arbeiten auch in der Cloud, hat ein interessantes, neues Feature erhalten, das die Kommunikation mit dem Publikum erleichtert. Jeder kennt es, am Ende einer Präsentation heißt es oft: „Gibt es noch Fragen?“ Diese kann das Publikum nun bereits während der Präsentation einreichen, einfach online, über einen Link, der während der Präsentation ersichtlich ist. Zu den gestellten Fragen kann der Vortragende auch abstimmen lassen. Ist die Zeit für Fragen dann gekommen, können diese nach einfach aufgerufen und bei Bedarf auch nach Abstimmung sortiert werden.

Factory Reset Protection in Android 6.0.1 mit Mai-Sicherheitspatch lässt sich ebenfalls umgehen

6. Mai 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel_NexusSeit Android 5.1 bietet Google im Android-System die sogenannte „Factory Reset Protection“. Mit ihr soll verhindert werden, dass ein Dritter ein Smartphone zurücksetzen und nutzen kann, für die Neueinrichtung ist der ursprüngliche Account nötig. Seit Android 5.1 versucht sich auch RootJunky daran, diesen Schutz zu umgehen. Mit Erfolg. Auch nach dem aktuellen Android-Sicherheits-Patch ist es ihm gelungen, den Schutz zu umgehen. Nicht mehr so einfach wie früheren Versuchen, aber auch nicht so aufwändig, als dass sich ein etwaiger Smartphone-Dieb davon abschrecken lassen würde. Die Methode ist echt nicht einfach, wie sie genau funktioniert, seht Ihr in folgendem Video:

Google Maps ist bereit für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro

5. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Maps Artikel LogoGoogle Maps – vor allem das Street View Team entführt uns gerne an außergewöhnliche Orte – ist heute viel mehr als nur eine Kartenanwendung, die einen von A nach B bringt. Man erhält zahlreiche Zusatzinformationen zu Orten und kann diese in den meisten Fällen sogar vorab schon virtuell besuchen. Google Maps erweitert seinen Funktionsumfang auch gerne rund um Großveranstaltungen, wie beispielsweise die Olympischen Spiele dieses Jahr in Rio de Janeiro. Eine halbe Million Besucher werden erwartet, die den mehr als 10.000 Athleten bei ihrem sportlichen Höhepunkt der letzten vier Jahre zusehen werden.

YouTube soll kostenpflichtigen Abo-Dienst „Unplugged“ planen

5. Mai 2016 Kategorie: Google, Streaming, geschrieben von: André Westphal
artikel_youtubeAktuellen Gerüchten zufolge plane YouTube einen neuen Abonnement-Dienst namens „Unplugged“. Zahlende Kunden sollen über Unplugged die Möglichkeit erhalten zahlreiche Kabelsender über das Internet zu streamen. Wer mit der amerikanischen und der deutschen Fernsehlandschaft vertraut ist, dürfte hier bereits vermuten, dass sich der Dienst zunächst nur an US-Kunden richten dürfte. Denn in den Vereinigten Staaten sind Pay-TV und zumindest Basic Cable Pflicht, um wenigstens etwas Spaß am TV haben zu können. YouTubes Unplugged soll dabei angeblich bereits 2017 an den Start gehen.



Seite 10 von 476« Erste...8910111213...Letzte »