Google Maps: So funktioniert die Standortfreigabe

29. März 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: caschy

Das Teilen unseres Standortes ist nicht neu. Den momentanen Standort können sehr viele Messenger seit langer Zeit teilen. Um aber den genauen Standort, inklusive des Standortverlaufes im Auge zu haben, musste man zu anderen Mitteln greifen. In der iOS-Blase hat man da eine Freunde-App zur Verfügung, auf Android und iOS gibt es dann auch noch Glympse, ein paar andere Nischen-Apps und selbst „Vertrauenswürdige Kontakte“ von Google könnte man unter Android nutzen.

Ab Anfang April erreichen Google Home und Google Wifi das Vereinigte Königreich

29. März 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Home goes UK – und genauso verhält es sich mit Google Wifi. Denn ab dem 06. April 2017 sollen beide Geräte auf der Insel zu bekommen sein. Käufer aus dem Königreich können Home und Wifi dann in einigen ausgesuchten Handelsketten sowie über den Google Store beziehen. Bisher waren die Gerätschaften lediglich in den Staaten verfügbar und so langsam scheinen die Vorzeichen positiv zu stehen, dass auch wir irgendwann einmal beide Produkte über hiesige Märkte beziehen können. Wir erinnern uns:

Google Play Filme: Aktuelle Leihfilme für 1,49 Euro, aber nicht für jeden

28. März 2017 Kategorie: Android, Google, Streaming, geschrieben von: caschy

Tja, wie teilt man euch die halbgute Nachricht mit? Es ist wie folgt: Google spielt gelegentlich Banner an nicht nachvollziehbare Nutzergruppen aus. Die bekommen dann vergünstigt Kauf- oder Leihfilme, gelegentlich auch Serien. Hierfür hat man dann eine Aktionsseite, die über die einzelnen Inhalte informiert. Das nicht so Schöne? Es bringt euch meistens nichts, wenn ihr direkt auf den Link klickt. Aktuelles Beispiel: Google verleiht für 1,49 Euro Filme. Darunter beispielsweise Arrival, Doctor Strange, Sausage Party, Findet Dorie und andere. Gar kein so schlechtes Angebot, wenn man sich einen Film leihen möchte.

Google verbannt Standort-Sharing aus Google+

28. März 2017 Kategorie: Google, Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Das Sharing des aktuellen Standortes ist kein Problem mehr. Das geht schon ewig in vielen Apps. Obwohl rein technisch schon ebenfalls recht alt, kommt nun die genaue Standortfreigabe mit Verlauf in einige Apps. WhatsApp wird sie nachgesagt, Google Maps hat sie neulich spendiert bekommen und auch der Facebook Messenger freut sich nun über Nutzer, die ihren Standort bis zu 60 Minuten freigeben. Finde ich persönlich eine nette Sache, wenn es auch das Ende für Apps wie Glympse bedeuten könnte.

Free App of the Week-Rubrik im Google Play Store entdeckt (noch nicht in Deutschland)

27. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurz notiert: Seit geraumer Zeit erlaubt es Google den Entwicklern von Apps, welche sich im Google Play Store befinden, diese für einen gewissen Zeitraum kostenlos anzubieten. Zuvor war es diesen lediglich möglich ihre Apps und Games zwischenzeitlich reduziert anzubieten. Vermutlich dachte man sich bei Google nun, dass es an der Zeit wäre, per Aktion kostenlos angebotene Apps durch eine eigene Kategorie schneller für die Nutzer auffindbar zu machen. Denn bei Reddit wurde nun bekannt, dass eine entsprechende Rubrik „Free App of the Week“ für einige Nutzer nutzbar geworden ist.

Google könnte schon bald eine neue Social-App vorstellen – Bilder in Gruppen teilen und Editieren als Kernelement

27. März 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wie die Website TechCrunch berichtet, habe Google auf direkte Anfrage bestätigt, an einer neuen sozialen App zu werkeln. Kernelement dieser App soll es sein, in kleinen Gruppen Bilder teilen und vor allem gemeinsam Editieren zu können. Man könne sich das vorstellen, als vermenge man Path mit Snapchat und Googles Bildbearbeitungs-Skills. Aktuell befinde sich die App zwar noch im experimentellen Status, nichtsdestotrotz meint man bei TC, dass diese bereits zur kommenden I/O vorgestellt werden könnte. Ein wirklich genaues Datum dafür gibt es aber natürlich noch nicht.

Android O: Auf diese Neuerungen könnt ihr euch freuen

26. März 2017 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: caschy

Android O ist in einer ersten Version erschienen. Android O ist der Nachfolger von Android 7.0 Nougat. Nougat kam im März 2017 auf eine globale Verteilung von 2,8 Prozent. Vorgestellt wurde Android 7.0 Nougat final im August 2016, nachdem die erste Beta im März 2016 erschien. Android O wird laut Google im dritten Quartal 2017 erscheinen, die erste Entwicklerversion wurde am 21. März freigegeben.

Google Trips erlaubt jetzt manuell Reservierungen einzutragen

25. März 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Die App Google Trips ist erst Ende 2016 erschienen und hat nun ein neues Update erhalten. Im deutschen Play Store war es bereits verfügbar, als ich an diesem Beitrag tippte. Allerdings funktionierte die neue Funktion noch nicht, so dass sie wohl serverseitig freigeschaltet wird oder ich von einem Bug betroffen bin. Was Google Trips ab Version 1.0.0.150949031 einführt? Ihr könnt manuell Flug- und Hotelreservierungen eintragen, statt euch nur auf die Übertragung aus Gmail zu verlassen. Kann sehr nützlich sein, falls ihr die Daten gar nicht selbst in Gmail zur Verfügung habt.

Das Pixel C bekommt mit der aktuellen Android 7.1.2 Beta seinen richtigen Pixel-Schliff

25. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das Pixel C hätte allein vom Namen her bereits von vornherein mit dem kompletten Pixel-Feeling versehen werden können, so wie es das Google Pixel und Pixel XL gemeinsam mit dem Pixel-Launcher vorgemacht haben. Nun mit der öffentlichen Beta 7.1.2 von Android ist es dann endlich auch so weit: Die Oberfläche des Pixel C wird der Optik seiner Smartphone-Brüder angeglichen. Ein Schritt, den vielleicht nicht jeder begrüßen mag. Denn gerade die runden Icons treffen nicht immer jedermanns Geschmack.

Google Pixel: Serverseitiges Update behebt Bluetooth-Probleme… teilweise

25. März 2017 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Einige Besitzer des Google Pixel klagen schon seit einiger Zeit über Probleme mit den Bluetooth-Verbindungen. Ende Februar stellte Google schließlich einen Fix in Aussicht, welcher nun ausgerollt wird. Allerdings sind die Umstände um das Update einigermaßen seltsam: So hat Google erklärt, dass keinerlei Software-Aktualisierung notwendig sei. Vielmehr habe man das Problem „serverseitig“ behoben. Wie das wiederum bei Querelen mit der Bluetooth-Schnittstelle genau vonstatten gegangen sein soll, konnte der zuständige Google-Mitarbeiter allerdings auch nicht aufschlüsseln.