Photowall: ein gelungenes Chrome-Experiment

24. März 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Ein tolles Experiment hat Google für den Streamingstick Chromecast veröffentlicht. Das Experiment setzt Chromecast voraus und irgendwelche Browser oder Mobilgeräte. Ein Benutzer richtet über die Photowall-Seite eine Photowall ein – diese zeigt logischerweise Fotos an. Die mit dem Account gekoppelte Photowall des Erstellers erscheint dann auf dem Bildschirm. Nun kann der Ersteller Bilder aussuchen, die auf der Photowall landen – doch nicht nur das, das Ganze ist interaktiv für andere Benutzer nutzbar.

2014-03-24 17.36.14

Chromecast und Photowall: neues App-Experiment

24. März 2014 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google hat eine neue App in den App Store von Apple gebracht, die sich mit dem Streamingstick Chromecast beschäftigt. Photowall ist laut App-Beschreibung eine Chrome-Experiment, welches nach Login per Google-Signin funktioniert. Das Problem an der Sache: zum jetzigen Zeitpunkt ist die Seite noch nicht freigeschaltet, sodass ihr noch nicht in den Genuss der App als solches kommt. Die Login-Seite ist noch geschützt. Sofern sie es nicht mehr ist, werden wir Fotos vom iPad oder iPhone aus auf dem TV wiedergeben können, dieses aber anscheinend auch mit anderen Personen zusammen, die Zugriff auf unseren Stick haben – recht interaktiv also, auch Collagen oder das “Bemalen von Fotos” soll möglich sein. Sobald die App nutzbar ist, gebe ich hier noch ein Update.

171998-1280

EFF kritisiert Microsofts E-Mail-Durchsuchung

23. März 2014 Kategorie: Google, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir berichteten letzte Woche über den Ex-Microsoft-Mitarbeiter, welcher wegen Windows-Leaks festgenommen wurde. Interessant ist hierbei, wie ihm Microsoft auf die Schliche gekommen ist. Das Unternehmen durchsuchte einfach den Hotmail-Account des französischen Bloggers, der die Leaks erhielt und auch veröffentlichte. Ohne richterlichen Beschluss, nur unter Berufung auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die schließlich jeder Nutzer akzeptiert. Andrew Cocker von der Electronic Frontier Foundation sieht die Vorgehensweise unter falschen Voraussetzungen. Microsoft hätte sich einen Beschluss vom FBI holen können, so wie es andere Anfragende auch tun müssen.

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 07.52.24

Was war noch einmal…? Google Dictionary für Chrome hilft

23. März 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Der kurze Tipp für alle, die viel im Netz lesen und ab und an mal über ein Wort stolpern, dessen Definition sich nicht gleich erschließt: Google Dictionary. Schon lange erhältliche, im März 2014 aktualisierte Erweiterung für Google Chrome, die für euch Definitionen von Wörtern nachschlagen kann. Nach der Installation der Erweiterung könnt ihr in den Einstellungen der Erweiterung festlegen, dass bei Doppelklick auf ein Wort innerhalb eines Textes nach der Definition für das Wort gesucht wird.

Bildschirmfoto 2014-03-23 um 11.34.34

Chromecast avanciert zum Bestseller

22. März 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Seit wenigen Tagen ist der Streamingstick Chromecast in Deutschland verfügbar, sowohl Amazon, als auch Media Markt und Saturn bieten den kleinen Stick, der an euren HDMI-Anschluss des TVs oder Monitors angeschlossen wird, an. 35 Euro werden dafür fällig und dies ist wohl auch der Grund, warum der Stick bei Amazon verkauft wird, wie das sprichwörtlich geschnittene Brot.

Bildschirmfoto 2014-03-22 um 13.06.42

Google Play Guthabenkarten ab sofort auch in Österreich

22. März 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurze Info für unsere Leser jenseits der Alpen: In Österreich können ab sofort ebenfalls Guthabenkarten für den Google Play Store erworben werden. Sie sind in den gleichen Stückelungen wie anderswo verfügbar, also für 15 Euro, 25 Euro und 50 Euro. Mit den Karten können Apps, Bücher und Musik gekauft werden. Eingelöst werden die Karten im Google Play Store (Sidebar links, Code einlösen). Danke an Richard für den Hinweis!

play-card_coupons_DE

Google: Such-App kann Musik-Zufallsmix starten

22. März 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google hat verlauten lassen, dass man der Such-App unter Android ein paar neue Tricks beigebracht hat. Mit der Such-App von Google ist es mittlerweile auch schon möglich, direkt Musik per Spracheingabe zu starten. Anscheinend erst einmal in den USA nutzbar ist die Funktion “Play some music”. Nach dieser Spracheingabe startet Google den Radio-Mix, den man ansonsten über einen Klick auf die Schaltfläche “Auf gut Glück” anwerfen muss – einen Zufalls-Mix basierend auf den letzten Hörgewohnheiten. Mal sehen, hier in Deutschland kommt ja alles ein wenig später an, aber mittlerweile funktioniert auch hierzulande die Funktion “OK Google“.

gpm-lucky

Jetzt offiziell: OK Google in Deutschland nutzbar

21. März 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Kurze Info: Letzte Woche rollte ein Update der Google Suche aus. Hingucker im Changelog: OK Google als Hotword in Deutschland. Bedeutet kurz und knapp: ihr startet die Google-App und sagt “OK Google” um eine Sprachsuche zu initiieren. Spart halt einen Klick auf das Mikrofon-Icon. Problem nach dem Update: bei fast allen Nutzern ging der Spaß nicht, die Hotword-Erkennung war nicht in den Einstellungen auffindbar und musste mit einem kurzen Kniff freigeschaltet werden. Nun die offizielle Ankündigung seitens Google: OK Google funktioniert nun auch in Deutschland, was die gesprochene Suche, das Setzen von Erinnerungen und das Verschicken von Nachrichten erlaubt. Macht ja unter Android besonders Spaß, da das Diktieren von Satzzeichen ja immer noch nicht funktioniert.

okgoogle

Google Tabellen: neue Version mit Offline-Funktionalität rollt aus

20. März 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Bereits im Dezember 2013 kündigte Google Neuerungen im Modul Google Tabellen an, welches bereits ab diesem Zeitpunkt getestet werden konnte. Nun teilt man mit, dass in den nächsten Wochen die neue Version von Google Tabellen für alle Benutzer zur Verfügung steht. Wer auf die neue Version aktualisiert wurde, der erstellt zukünftig alle neuen Tabellen im neuen Format, Google wird noch Informationen bekannt geben, wie alte Tabellen idealerweise auf die neue Version der Software aktualisiert werden. Google teilt mit, dass man die Anwendung von Grund auf neu gestaltet habe, um eine bessere Performance bieten zu können, auch fehlt eine Offline-Funktionalität nicht.

Bildschirmfoto 2014-03-20 um 20.05.20

Gmail wird sicherer

20. März 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Google hat heute mitgeteilt, dass man ab sofort verbesserte Sicherheitsmöglichkeiten für Gmail nutzt. Seit dem Start von Gmail unterstützte Google die verschlüsselte Verbindung via HTTPS, welches 2010 zum Standard wurde. Die heutige Änderung spricht davon, dass man standardmäßig ab sofort auf verschlüsselte HTTPS-Verbindungen setzt, die so sicher sein sollen, dass niemand extern die Mail abfangen und lesen kann.

GmailNicht nur die Übertragung an die Google-Server findet verschlüsselt statt, auch die Kommunikation zwischen den einzelnen Google-Servern ist verschlüsselt. Hiermit will Google sicherlich sicherstellen, dass auch aufgezeichnete Inhalte später nicht durch irgendwelche Schlüssel geknackt werden können, konkret teilt Google aber keine weiteren Einzelheiten mit – ich konnte mir nicht vorstellen, dass bislang unverschlüsselt zwischen den Google Servern Inhalte ausgetauscht wurden. Zu bedenken ist natürlich immer, dass eine Mail nur so sicher ist, wie es die Gegenseite erlaubt. Nimmt der Empfängerserver kein SSL an, wird die Mail unverschlüsselt übertragen. Ebenfalls teilte Google mit, dass man im letzten Jahr 99,978 Prozent Verfügbarkeit von Gmail gewährleisten konnte.



Seite 10 von 285« Erste...8910111213...Letzte »