Send directions: Google Maps / Routen schnell aus der Google Suche ans Smartphone schicken

24. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google baut wieder etwas Neues in der Google Suche ein. Letztens erst hat man mit Find my Phone die Suche nach dem eigenen Smartphone möglich gemacht, nun erlaubt es das US-Unternehmen, Routen vom Rechner auf das Smartphone zu bringen. Die bislang nur in den USA nutzbare Funktion erlaubt es, nach Eingabe von “send directions” auf Google.com eine Route direkt an das Smartphone zu schicken. Hat man dies erledigt, so ploppt auf eurem Smartphone die Route auf, sodass ihr direkt starten könnt. Als Ausgangsort ist immer der Standort des Smartphones angegeben, dies kann allerdings auch von euch beliebig geändert werden. In der Vergangenheit gab es einige Apps und Erweiterungen von Dritt-Anbieter, die ähnliche Funktionen erlauben – beispielsweise Pushbullet. (via google)

SendDirections_1024x512

Google Keep: nun auch für eure Smartwatch und mit wiederkehrenden Erinnerungen

23. April 2015 Kategorie: Android, Google, Wearables, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 19.47.46

Google Keep ist Googles Notizdienst, den sicherlich einige von euch nutzen. Im Web und auf Android ist man da aktiv, wirklich eine der Apps, die ich auch gerne unter iOS nutzen würde. Nun baut Google wieder aus, unterstützt mit dem aktuellen Update auch eure Smartwatch auf Basis Android Wear – sofern ihr denn eine umgeschnallt habt. Auf Notizen zugreifen oder welche verfassen kann man über den standardmäßigen App Launcher oder über einen Sprachbefehl, die flotte Notiz kann auch mittels “OK Google, verfasse eine Notiz” erstellt werden. Per Wisch navigiert man durch Notizen, kann sich diese anschauen oder per Sprache auch editieren. Ebenfalls sorgt das neue Update der Keep-App für wiederkehrende Erinnerungen – manches muss man halt häufiger machen. (via google)

Aufgetauchte Patentunterlagen zeigen mögliche Veränderungen der Google Glass

23. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Das letzte Mal haben wir im März mehr oder weniger von Google Glass gehört, als Google Chairman Eric Schmidt beteuerte, dass das Projekt keineswegs tot sei, sondern lediglich seine Reifezeit brauche. Doch alles in allem ist es doch verdächtig ruhig um Googles smarte Brille. Nun tauchen plötzlich neue Patentunterlagen auf, die ein wenig die Richtung zeigen, die man mit der Google Glass einschlagen will.

patent-images-2015-04-22-09-55-36

Google startet mit “Project Fi” offiziell ein Mobilfunkangebot in den USA

22. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Heute Morgen noch ein Gerücht, nun Realität: Google steigt in den Mobilfunkmarkt ein. Zumindest ansatzweise. Im Rahmen des “Project Fi” geht Google in den USA eine Partnerschaft mit Sprint und T-Mobile ein, um zunächst Besitzer eines Motorola Nexus 6 mit mobilen Daten und den benötigten Telefontarifen zu bedienen.

Bildschirmfoto 2015-04-22 um 20.11.07

Google soll heute Mobilfunkangebot in den USA starten

22. April 2015 Kategorie: Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google soll laut Wall Street Journal noch diese Woche ins Mobilfunkgeschäft in den USA einsteigen. Genauer gesagt heute. Google wird dabei aber nicht mit einem eigenen Netz an den Start gehen, sondern quasi als Reseller von Sprint und T-Mobile tätig werden. Interessant ist der Ansatz, anstatt auf eine Datenflatrate zu setzen, soll der Kunde nur die Daten bezahlen, die er tatsächlich genutzt hat. Hier wird spannend sein, wie sich Google preislich aufstellt oder ob es eventuell eine Obergrenze gibt.

Google Office

Google Chromecast: Gastmodus einrichten

22. April 2015 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Möglichkeiten, Inhalte von A nach B zu bringen, gibt es einige. Viele Smartphones und TV-Geräte unterstützen schon Standards, über welche beispielsweise Bilder und Filme über das Smartphone auf dem TV wiedergegeben werden können – so ganz ohne zusätzliche Hardware. Alternativ gibt es zig Streamingsticks, von denen Chromecast von Google wohl zu den bekanntesten gehören dürfte.

Chromecast Gastmodus aktivieren

Sony: neue Receiver und Soundbars mit Google Cast-Unterstützung

21. April 2015 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Nicht nur LG hat jüngst Lautsprecher vorgestellt, die mit Google Cast kompatibel sind, auch Sony reiht sich mit einer neuen Range an Lautsprechern in die Riege ein. Früher konnte man mit Google Cast Inhalte an einen Chromecast senden, dies funktioniert sowohl für Audio- als auch für Video-Streams. Mit einer Erweiterung des Google Cast SDK Anfang des Jahres wurde die Unterstützung für Audio-Casts eingeführt, sodass man eben nicht nur an einen Chromecast senden kann, sondern an alle Lautsprecher und Receiver, die dies unterstützen.

HT-ST9_B_cw2_w_grill-1200

YouTube stellt Data API v2 ein, sperrt damit ältere Apps und Geräte aus

21. April 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Besitzer älterer Smart TVs oder Streaming-Geräte schauen bald sprichwörtlich in die Röhre, wenn sie mit ihrem Gerät auf YouTube zugreifen wollen. Vor einem Jahr kündigte Google an, die YouTube API v2 einzustellen und mit v3 zu ersetzen. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen, Entwickler hatten ein Jahr Zeit, die Apps entsprechend anzupassen. Noch funktionieren die Apps, allerdings blendet YouTube bereits ein Video ein, dass die Einstellung ankündigt. Bekommt man dieses zu sehen, weiß man, dass es ab Mai nicht mehr möglich sein wird, YouTube mit dieser App zu nutzen.

YouTube_Logo

Mythos oder Wahrheit? Google Street View für das Loch Ness

21. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Extrem alt sind die Mythen, die sich rund um das Monster von Loch Ness ranken, der “Fotobeweis” hingegen feierte jüngst seinen Geburtstag Nummer 81. Das von Robert Wilson geschossene Foto sorgt seit Jahrzehnten für Diskussionen und hat Loch Ness zu einer Attraktion gemacht. Auch Google hat sich nach Schottland aufgemacht, um Loch Ness mittels Street View erkundbar zu machen. Hier könnt ihr dann die Gewässer mittels eines Bootes erkunden, teilweise sind auch Unterwasseraufnahmen dabei – aber lasst euch sagen: so schön Schottland auch sein möge – im Gewässer sieht es eher unwirtlich aus. (via Google)

Google ermöglicht nun auch Download der eigenen Suchanfragen als Archiv

20. April 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google_SearchHistory

Über Google Takeout haben Nutzer bisher schon die Möglichkeit, die persönlichen Daten mehrerer Google-Dienste herunterzuladen, darunter auch YouTube, Google+ oder Google Kontakte. Seine eigenen Suchanfragen gibt es ab sofort ebenfalls. Falls das Tracking-Feature aktiviert ist und man während der Suchanfragen bei Google eingeloggt war. Die Suchhistorie kann man an dieser Stelle einsehen. Über das Zahnrad für die Einstellungen rechts oben erhält man dann die Möglichkeit, das komplette Archiv herunterzuladen.



Seite 10 von 390« Erste...8910111213...Letzte »