Google experimentiert wieder mit Login ohne Passwort

22. Dezember 2015 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

artikel google logoSchon seit Jahren möchte Google die Passwörter „abschaffen“. Das versucht nicht nur Google, sondern viele Firmen. Firmen haben Interesse daran, dass die Kunden möglichst sichere Passwörter nutzen, ein Einbruch bedeutet nicht nur Stress für die Kunden, sondern unter Umständen auch für die Betreiber. Dienste, die ein Passwort verlangen, kommen täglich dazu und als pflichtbewusster Nutzer nimmt man ja nicht überall das identische Passwort. Irgendwann fehlt vielleicht die Übersicht – und als Nutzer der Stufe 2 ist man dann zumindest soweit, einen Passwort Manager zu nutzen.

Google+ Web Preview bekommt aktuelles Update

20. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel google+ plus googleKurz notiert: Die aktuelle Web Preview von Google+ hat ein neues Update bekomme, wie Luke Wroblewski von Google offiziell mitgeteilt hat. +1-Markierungen können nun via Hover-Funktion auf dem jeweiligen Kommentar gesetzt werden, Beiträge werden nun mit einem kompletten Timestamp versehen und es gibt nun eine erweiterte Möglichkeit, Beiträge als Missbrauch zu melden. Letzteres erfordere nun ein, zwei Klicks mehr, die zusätzlich angeforderten Informationen sollen aber dabei helfen, Google+ auch weiterhin zu einem Platz zu machen, an dem man sich treffen kann, um gemeinsame Interessen untereinander zu teilen. Verbesserungsvorschläge- und Ideen sind via Feedback-Funktion im Preview natürlich jederzeit willkommen, so Wroblewski.

Chrome: Nutzer-Interessen auf der Startseite

20. Dezember 2015 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: caschy

artikel_chromeGoogles Browser Chrome wird unter Umständen in naher Zukunft eine neue Funktion auf der NTP erhalten. NTP steht bei Chrome für die „New Tab Page“ und bezeichnet somit die Seite, die jetzt die Google Suche und die oft besuchten Seiten anzeigt (unter Android noch Lesezeichen und die zuletzt geöffneten Tabs). Im Code des Chromium Projektes sind Änderungen vorgenommen worden, die diese Schlussfolgerung erlauben. Ist der „Interest Tab“ aktiviert, so werden dem Nutzer auf der Startseite Nachrichten basierend auf seinen Interessen angezeigt, quasi so, wie es auch bei Google Now der Fall ist.

Google Zeitachse: Fortbewegungsmittel nun auch am Desktop einsehbar

20. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

GoogleMapsWenn wir wollen, dann können wir immer nachvollziehen, wo wir waren. Moderne Geräte zeichnen alle unsere Schritte auf, besonders bekannt ist da sicherlich der Google Standortverlauf, der mittlerweile in der neuen Google Zeitachse aufgegangen ist. Optional lassen wir uns hier selber tracken und können so nachvollziehen, wann wir wo waren. Mitte des Jahres wurde das neue Zeitreise-Tool im Web und mobil eingeführt.

Templates nun auch mobil in Google Docs, Sheets und Slides verwendbar

17. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: André Westphal

google docs logo

Templates bzw. in deutscher Sprache schlichtweg „Vorlagen“ kann man in Google Docs, Sheets und Slides an PCs  bzw. über das Web seit September 2015 verwenden. Das ist praktisch, weil man sich dadurch viel Formatierungsarbeit sparen kann und stattdessen direkt mit der eigentlichen Arbeit, der Eingabe der Inhalte, loslegen darf. Leider glänzten die Templates / Vorlagen bisher allerdings in Googles offiziellen Apps für sowohl Android als auch Apple iOS durch Abwesenheit. Das ändert sich jetzt endlich: Laut einem offiziellen Blog-Post hat Google bereits damit begonnen, das Template-Feature auch für seine Apps auszurollen.

YouTube: Live-Streaming in Deutschland möglich

17. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_youtubeFragt mich nicht warum, aber Live Streaming via YouTube (empfangen UND senden) ist offenbar zur Zeit möglich. Warum und weshalb es nun hierzulande möglich ist? Keine Ahnung, aber es funktioniert nun. Mal schauen, ob Google nur testet oder das Ganze nun dauerhaft live ist. Die Einrichtung ist relativ simpel. Ein Nutzer besucht die YouTube-Seite und sucht sein Dashboard auf. Vorausgesetzt wird lokal eine Kodierungssoftware, hier empfiehlt sich beispielsweise OBS, welches für Mac, Windows und Linux zu haben ist.

Google Chrome: Dev-Version des Browsers erhält Material Design-Anpassungen

17. Dezember 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromedevGoogle bietet den Chrome Browser in verschiedenen Kanälen an. Je nachdem wie experimentierfreudig der Nutzer ist, kann er sich von Stable bis Canary vier verschiedene Versionen ins Haus holen. Nutzt Ihr die Version des Dev-Channels, habt Ihr Zugriff auf eine neue Einstellung, die den oberen Teil des Browser in Material Design hüllt. Dazu zählen Tabs, Steuerelemente, die Omnibox und den Button für das Chrome-Menü. Das Design muss aktiviert werden, zu finden in den Chrome-Flags unter chrome://flags/#top-chrome-md. An dieser Stelle dann Material Design aktivieren, den Browser neu starten und das neue Design bestaunen. Falls Euch diese kleine Änderung nun dazu bewegt, die Dev-Version von Chrome zu nutzen, findet Ihr sie auf dieser Seite für die verschiedenen Systeme.

Night Light: Google Play Books mit neuem Feature unter Android und iOS

17. Dezember 2015 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_playbooksWährend viele Menschen nach wie vor Bücher in tatsächlicher Buchform konsumieren, gibt es auch entsprechende Apps und vor allem Content-Angebote verschiedener Anbieter, um Bücher auch auf dem Smartphone oder Tablet lesen zu können. Allerdings eignen sich die Smartphone- und Tablet-Displays in den seltensten Fällen zum Lesen, das sie vor allem in dunklerer Umgebung schlichtweg zu hell leuchten. Das kann anstrengend für die Augen sein und den Lesespaß durchaus trüben. Google hat seiner Play Books-App nun ein Update verpasst, das diese Situation verbessern soll.

Google Play: Teilzahlung mit Restguthaben in Deutschland möglich

16. Dezember 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

google play storeGoogle erlaubt ab sofort das Bezahlen von Google Play-Inhalten auch mit einem etwaig vorhandenen Restguthaben. Beispiel: hat ein Nutzer 2 Euro Guthaben, aber die App kostet 3 Euro, dann musste die App bislang komplett über eine alternative Zahlweise (beispielsweise PayPal oder Kreditkarte) beglichen werden. Ein Anrechnen des Restguthabens war bislang nicht möglich, Anfang Dezember berichteten erste US-Nutzer von der Möglichkeit, nun konnte ich das Anrechnen auch bei einem Kauf in Deutschland nachvollziehen.

Tap to Translate: Android kann bald ohne App-Wechsel Google Übersetzer nutzen

16. Dezember 2015 Kategorie: Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_gtranslate_flDer Google Übersetzer wird viel genutzt. Logisch, verbindet er doch Menschen, die nicht die gleiche Sprache sprechen. Die Nutzung ist zwar einfach, auf Dauer aber eben dich sehr zeitraubend, wenn man zum Beispiel bei Konversationen die ganze Zeit mit Text kopieren, übersetzen, schreiben, übersetzen beschäftigt ist. Den Schritt des Kopierens möchte Google eliminieren. Tap to Translate heißt das neue Feature, das beliebigen Text übersetzt, egal in welcher App man sich gerade befindet. Besonders sinnvoll ist so eine Funktion aber natürlich beim Senden und Empfangen von Nachrichten.



Seite 10 von 445« Erste...8910111213...Letzte »