Inbox 1.12 für Android: APK beinhaltet Hinweise auf neue Snooze-Optionen und eigene Wear-App

4. September 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel google inbox logo iconVersion 1.12 von Inbox für Android bringt erst einmal keine offensichtlichen Änderungen für den Nutzer, allerdings verrät das Auseinandernehmen der APK ein paar interessante Details zur App. Ob die entdeckten Funktionen auch tatsächlich kommen, steht allerdings in den Sternen, Google packt öfter einmal neue Features versteckt in die eigenen Apps, die Nutzer bekommen diese jedoch niemals zu Gesicht. Im Fall von Inbox sind die entdeckten Neuerungen allerdings sehr wahrscheinlich, vor allem für Android Wear-Nutzer gibt es ein interessantes Detail.

Google Übersetzer 4.3: Systemweite Übersetzung über das Kontextmenü (Android 6.0 only)

4. September 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Google Translate Während die IFA in Berlin ein Hardware-Feuerwerk nach dem nächsten zündet, haut Google aus der Ferne auch ordentlich auf den Tisch. Und damit ist noch nicht mal zwingend das neue Google-Logo gemeint, welches so langsam auch sämtliche Apps des Unternehmens ziert und für viele noch reichlich gewöhnungsbedürftig ist. Vielmehr hat Google seiner App-Palette einige Updates in dieser Woche spendiert. Heute im Programm ist der Google Übersetzer, der Testern von Android 6.0 Marshmallow eine systemweite Übersetzung ins Nest legt.

Google Chrome 45 spart RAM und sorgt für längere Akkulaufzeit

4. September 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromeSolltet Ihr die aktuelle Version 45 des Chrome-Browsers noch nicht installiert haben, möchtet Ihr Eure Entscheidung vielleicht noch einmal überdenken. Chrome 45 kommt nicht nur mit jeder Menge Sicherheits-Updates, sondern liefert auch gleich noch Neuerungen, die sich positiv auf RAM-Nutzung und den Energieverbrauch auswirken. Das hört sich natürlich super an, Google erklärt dazu auch, was geändert wurde, um dies zu erreichen. An drei Punkten setzt Google an, um die RAM- und Energie-Einsparungen zu optimieren. Das Ergebnis sind im Schnitt 10 Prozent weniger RAM-Belegung und eine längere Akkulaufzeit.

Chrome 45 erschienen & Portable Google Chrome 45

4. September 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

artikel_chromeNutzer mit aktiviertem Auto-Update haben ihn bereits: Google Chrome 45. Ein überaus wichtiges Update, behebt es doch insgesamt 29 Sicherheitslücken, von denen sechs als kritisch eingestuft worden sind. Chrome 45 stopft so beispielsweise auch die Logjam-Sicherheitslücke und setzt nun für den Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch eine Schlüssellänge von mindestens 1024 Bit voraus. Ebenfalls sehr bedeutend: Chrome spielt nun unwichtige Flash-Inhalte nicht mehr automatisch ab (wir berichteten).

Google Drive jetzt auch mit Mehrfachauswahl von Dateien unter iOS

3. September 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel_Google DriveKurz notiert: Google Drive hat in der iOS-Version ein Update erhalten, welches endlich die Möglichkeit der Auswahl mehrerer Dateien mit sich bringt. Diese Funktion stand bislang nur dem Android-Pendant zur Verfügung und kommt nun endlich auch aufs iPhone und iPad. Mit der Mehrfachauswahl ergeben sich auch endlich mehr Optionen, wie der Versand, das Verschieben, das Umbenennen und Favorisieren mehrerer Dateien auf einen Schlag. Der Rollout wurde von Google angestoßen, kann sich jedoch bei einigen Nutzern noch etwas hinziehen, bis sie das Update auch bei sich zu sehen bekommen.

Chrome 46 Beta bringt zahlreiche Neuerungen für Entwickler

3. September 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chrome_betaEs gibt eine neue Beta-Version von Googles Chrome Browser. Chrome 46 Beta beinhaltet eine Menge Änderungen. Eine der Hauptneuerungen ist dabei die Möglichkeit, Grafiken so zu animieren, dass auf Javascript verzichtet werden kann. Auf diese Weise soll vermieden werden, dass wichtigere Dinge, wie zum Beispiel das Rendern der Webseite, nicht durch die Animation blockiert werden. Wie so eine CSS-Animation aussieht, seht Ihr im Video unten. Außerdem gibt es auch eine neue Möglichkeit, Bilder optimiert auf die Displaygröße auszuliefern. Das Ganze wird auf Serverseite gelöst und soll für den Webentwickler wesentlich einfacher sein als jetzige Responsive-Methoden.

Google: Fotos für iOS mit neuen Funktionen, Photo Sphere wird Street View-App

3. September 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

logo street view google artikelNeues von Googles, dieses Mal für alle iOS-Nutzer, nachdem die Android-Anwender ja schon im Vorfeld reich beschenkt wurden, was Updates und neue Funktionen betrifft. Wir haben heute schon darüber berichtet, dass Google unter Android aus der Google Maps-App die Street View-Funktionalitäten gezerrt und diese, gepaart mit Panorama-Features, in eine eigenständige App gepackt hat. Dies betrifft nun auch die iOS-Variante, hier bleibt Maps aber Maps und keine weitere App kommt hinzu, stattdessen bekommen all jene, die die Photo Sphere Camera-App installiert haben, nach dem heutigen Update die Street View-App zu Gesicht. Wie auch unter Android: Erkunden und selbst aktiv werden machbar.

Google Maps für Android erhält kontextbezogene Empfehlungen für Restaurants

3. September 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Icon ArtikelGoogle Maps erhält – vorerst nur in den USA und UK – eine neue Explore-Funktion. Diese macht das, was man von einer so genannten Funktion erwartet, sie zeigt Euch Orte an, die nach Meinung von Google für Euch zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort interessant sind. In einzelnen Städten, namentlich New York City, San Francisco und London gibt es sogar kuratierte Empfehlungen von Google, die Locations werden also nicht nur aufgrund der Nutzerbewertungen angezeigt. Die Funktion erinnert ein bisschen sehr an Foursquare, also das neue, uncoole Foursquare, das nur noch Empfehlungen anzeigt und erstellen lässt.

Street View 2.0 wird eigenständige App mit Unterstützung für Panoramafotos

3. September 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google Maps Icon ArtikelInteressanter Trend, der sich immer mehr durchsetzt: das Herausreißen von Funktionen und das Erstellen von Einzel-Apps. Man erinnere sich: viele der großen Firmen wie Facebook und Co kamen mit Apps ums Eck, die immer mächtiger wurden. Immer mehr Funktionen flossen ein, immer schwieriger war es für Entwickler, zeitnah alles unter einen Hut zu bringen. Und dann kam es ja so, wie wir alle wissen: Funktionalitäten wie der Messenger wurden ausgelagert und als reine Einzel-App vertrieben (ja, ja – den Messenger gab es auch vorher, Facebook machte das Entfernen aber offiziell) – und auch Foursquare lagerte Swarm aus, wenn auch vielleicht aus anderen Gründen.

Google Docs erhält Diktier- und Suchfunktion, Google Tabellen und Co. erhalten weitere Funktionen

2. September 2015 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 20.57.22Passend zum Schulanfang, der auch in Amerika gerade wieder groß mit diversen „Back to School“-Aktionen beworben wird, nimmt Google einige Änderungen an der eigenen Productivity-Suite vor. Insbesondere Google Docs erhält einige neue Funktionen, die insbesondere für Nutzer unter Android nützlich sein können. Zunächst erhält Google Docs eine Diktierfunktion in 40 Sprachen. Dies wird natürlich über Googles bekanntes Voice Typing-Funktion abgewickelt, die überall in Android zu finden ist.



Seite 1 von 413123456...Letzte »