Google legt sich mit der Motion Picture Association of America an

20. Dezember 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Motion Picture Association of America (MPAA) ist ein Verband der sechs großen Filmstudios, vertritt deren Interessen und betreibt Lobby-Arbeit. Vor knapp drei Jahren wollte die MPAA ein Gesetz verwirklichen, das den Mantel der Verhinderung von Raubkopien für eine Internet-Zensur genutzt hätte. Viele große Internetdienste protestierten gegen SOPA (Stop Online Piracy Act), vielleicht erinnert Ihr Euch noch an die schwarzen Webseiten, die an diesem Tag aus Protest angezeigt wurden.

Google Office

Project Ara: modulare Smartphones werden Prozessoren von Nvidia, Marvell und Rockchip erhalten

20. Dezember 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat neue Details zu Project Ara veröffentlicht. Project Ara soll dafür sorgen, dass Smartphones modular werden, man sich für die Module entscheiden kann, die am besten zum persönlichen Nutzungsprofil passen. Ursprünglich wurde bereits Anfang 2015 mit Project Ara gerechnet, das wird allerdings nichts. Das Project Ara-Team hat bisher nur Prototypen zur Verfügung, Anfang 2015 soll es die nächste Rund neuer Teile geben, auch wird es im Januar eine Entwickler-Konferenz geben.

ProjectAra

Google+ nun auch mit automatischer Verbesserung für hochgeladene Videos

20. Dezember 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google nutzt Google+ auch als automatischen Backup-Dienst für Fotos und Videos, wenn der Nutzer dies möchte. Für Bilder gibt es schon lange eine automatische Verbesserung, die in verschiedenen Stufen aktiviert werden kann. Diese Optimierung ist ab sofort auch für Videos verfügbar. Mit einem Klick lassen sich so das Licht, die Farben, die Stabilität (weniger Verwackeln) und bald auch die Sprache verbessern. Voraussetzung zur Nutzung ist das automatische Medien-Backup bei Google+.

Chrome Data Saver bald als Erweiterung für den Desktop-Browser?

19. Dezember 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

flywheel_webstore_screenshot01

Viele von euch kennen sicherlich das Kompressionstool innerhalb von Google Chrome, welches unter iOS und Android zu finden ist. Wenn die entsprechende Einstellung aktiviert ist, verringert Chrome im besten Falle die Größe der von euch besuchten Seiten. Dies gilt jedoch nicht für sichere Seiten, deren URL mit “https” beginnt, sowie für Inkognito-Seiten. Diese Funktion wurde schon von Dritt-Erweiterungen für den Desktop-Browser Chrome nachempfunden, könnte aber auch bald offiziell von Google kommen. Entdeckt wurde entsprechender Screenshot im Chromium Issue Tracker, mittlerweile sind allerdings die Hinweise entfernt worden. Der Screenshot zeigt Google Chrome und den Data Saver bei der Arbeit bei einem Google-Mitarbeiter. Wer es braucht? Vielleicht Menschen mit extrem schmalbandiger Verbindung, die auf jedes Bit achten müssen. (via browsetheinet)

Android M soll Googles Betriebssystem direkt in Fahrzeuge bringen

19. Dezember 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit Android 5.0 kam auch Google Auto in die Google Smartphones. Bei Verbindung zum Onboard-System eines Fahrzeugs werden so die wichtigsten Funktionen auch über die Fahrzeugsteuerung verfügbar und können auf dem Fahrzeugdisplay betrachtet werden. Das soll aber nur ein kleiner Anfang sein, wie Reuters zu berichten weiß. Die nächste große Android-Version, also Android M, soll dann nämlich direkt in den Fahrzeugen platziert werden, ohne Zuhilfenahme eines verbundenen Smartphones.

Google Office

Google Inbox: Nutzer bekommen 10 Invites

19. Dezember 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

inbox invites

Kurz notiert: Google verteilt gerade weitere Invites für das Mail-System Google Inbox. Im Bereich unten rechts, in dem man E-Mails verfassen kann, befinden sich wieder einmal die goldenen Tickets. Zehn Einladungen hat man dieses Mal pro Person, also ladet bei Interesse fleißig Leute ein. Packt eure Mail-Adressen bitte nicht in die Kommentare, ich habe keine Lust später die ganzen Kommentare wieder zu löschen. Solltet ihr das goldene Ticket nicht sehen, dann aktualisiert die Seite, das half bei mir. Falls ihr frisch dabei seid: nehmt euch die Zeit, meinen Beitrag zu Google Inbox zu lesen, das kann Frustration sparen. (via Inbox @G+)

Virtuelle Realität in Google Street View

18. Dezember 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

tl

500.000 Cardboards ist man bei Google mittlerweile losgeworden. Beim Cardboard handelt es sich um eine Virtual Reality Brille, die man selbst zusammenbaut, das Smartphone oder Tablet dabei als Display nutzt. Das Ganze hat einen großen Vorteil gegenüber eigenständigen Virtual Reality-Lösungen: es ist günstig, da der Pappkamerad für wenige Euro im Internet zu erwerben ist, das Smartphone oder Tablet sich meistens eh in Besitz befindet. Google selber bietet einen ganzen Schwung VR-Apps, beziehungsweise hat man den Apps für Google Cardboard eine eigene Kategorie spendiert. Nun hat man verraten: man hat ein kleines Easter Egg in Google Maps eingebaut, so lässt sich Cardboard in der App mit Street View nutzen. Bedeutet, dass ihr die Umgebung realistischer wahrnehmen könnt, wenn ihr diesen Bereich mit eurem Cardboard besucht.

Statusmeldungen in Google Hangouts verfügbar, Hangouts-Dialer auswählbar

17. Dezember 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Google Hangouts hat ein neues Feature spendiert bekommen. Der Messenger aus dem Hause Google erlaubt nun das Einstellen eines Status auch in der Webversion, die man über Gmail ausgespielt kommt. Hier könnt ihr selber einen Text eingeben und definieren, was dort für eure Kontakte sichtbar ist. Natürlich ist auch das Einsehen der Statusmitteilungen eurer Kontakte möglich, wie der Screenshot zeigt:

Bildschirmfoto 2014-12-17 um 19.47.37

Google Maps für Android Version 9.2: Navigations-Einstellungen, Kompass-Kalibrierung und mehr

17. Dezember 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit gestern verteilt Google das Update für Google Maps auf Version 9.2 an Android-Nutzer. Das Update beinhaltet keine großen Neuerungen, die kleinen Details, die verbessert wurden, machend das Update dennoch lohnenswert. Der offizielle Changelog verrät, dass man bei Restaurant-Suchen nun auch nach Küchen filtern kann, es werden Google-Kontakte bei der Suche nach Adressen angezeigt und Geschäftsinhaber können ihre Detailseite aufrufen. Android Police hat aber weitere Neuerungen entdeckt, die nicht im Changelog zu finden sind.

GMaps_92

Google Updates: Inbox, Drive, Authenticator, Photo Sphere Camera und Text-in-Sprache

17. Dezember 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Sie liegen hinter uns – die großen Update-Stunden von Google, die das eine oder andere neue Feature mit sich brachten. Kollege Pascal berichtete an dieser Stelle schon über die Neuerungen innerhalb von Gmail. Doch es gibt noch mehr, was durchaus erwähnenswert ist. Gerade im Bereich Apps hat man ordentlich nachgelegt.

Google Office



Seite 1 von 354123456...Letzte »