Google nennt Termin für letzte Sicherheitsupdates bei Nexus- und Pixel-Geräten

27. April 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Wenn man sich ein Smartphone kauft, dann hofft man, dass man möglichst lange und möglichst flott die Updates bekommt. Geht man mal von der Begrifflichkeit „Custom ROM“ weg – denn diese Lösung interessiert keinen normalen Nutzer – dann bleibt nicht viel übrig, wenn man schnell Updates haben möchte. Nexus, beziehungsweise Google Pixel lautet da die Lösung. Google selber hatte in der Vergangenheit schon verlauten lassen, wann denn die Geräte keine Betriebssystem-Updates mehr bekommen, nun legt man aber auch offen, wann mit den Sicherheitsupdates Schluss ist.

Google sorgt für Integration des Google Assistant in beliebige Hardware

27. April 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Bald schon könnten uns einige neue Gerätschaften vorgestellt werden, die allesamt eines gemeinsam haben: den integrierten Google Assistant. Denn seit heute kann sich jedermann die erste Developer Preview des entsprechenden SDK herunterladen und somit in vollem Umfang auf die Features von Googles Assistenten zurückgreifen, um sein Produkt damit einen ganzen Deut smarter zu machen. Somit lassen sich beispielsweise Kaffeeautomaten kreieren, die auf Kommando „Ok Google, mache mir einen Latte Macchiato“ seinen Besitzer glücklich machen (einen Abnehmer dafür kenne ich persönlich 😉  ).

 

Google Home und Google Assistant bringen dir das Kochen bei

27. April 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Home ist hierzulande leider immer noch nicht offiziell gestartet, doch lange dauern kann es auch nicht mehr. Immerhin hat es Googles Echo-Konkurrent bereits über den großen Teich in unsere Richtung geschafft. Dort wo das Gerät allerdings schon in Betrieb genommen werden konnte, darf man sich auf die kommende Woche schon einmal freuen – zumindest wenn man gerne kocht. Denn dann beginnt Google damit, ein neues Feature für Home zu verteilen, welches dem Nutzer vorher an das Gerät gesendete Rezepte nach und nach vorliest und ihm so ein wenig unter die Arme greifen will.

 

Google Trips: Drei neue Features für noch besser geplante Ausflüge

27. April 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Sommerferien sind nicht mehr so weit von uns entfernt und sicherlich sind in den meisten Haushalten schon so gut wie sämtliche Planungen dann anstehender Ausflüge abgeschlossen. Für alle, die sowohl mit der Planung Probleme haben, als auch mit eventuell kurzfristig anfallenden Änderungen im Reiseablauf zu kämpfen haben, hat Google seine App Trips konzipiert. Hier kann man sämtliche Details zur Reise an einem Ort abrufen und vor Ort selbst reichlich Informationen und sogar Vorschläge für Ausflugsziele, etc. bekommen. Nun hat uns Google noch drei weitere Features spendiert, die das Verreisen noch komfortabler machen sollen.

 

Gboard: Neue Version erlaubt Positionieren und neue Textauswahl

27. April 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Auf meinem Android-Smartphone läuft derzeit als Tastatur das Gboard. Reicht mir einfach für meine Eingaben. Wie ich ein bisschen schneller mit dem Gboard unterwegs bin, das beschrieb ich bereits in diesem Beitrag. Nun hat Google eine neue Version veröffentlicht, in die neue Funktionen eingeflossen sind. Vielleicht kennt der eine oder andere diese Funktion aus der Beta, soll ja Nutzer geben, die das machen. Dass neue Sprache wie Assamese, Bengali, Bodo unterstützt werden, das wird sicherlich nur wenige Nutzer, die unser Blog lesen, interessieren.

Google Fotos 2.14: Vorbereitung auf neue Gesichtserkennung und mehr Personalisierung

27. April 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Fotos, seit zwei Jahren begleitet uns Googles neue App für digitale Bilder bereits. Google bietet durch Google Fotos nicht nur unbegrenzten Speicherplatz für Bilder, sondern spendiert dem Dienst auch immer wieder neue Fähigkeiten in der Verwaltung von Bildern. Google Fotos 2.4 gibt nun einen Ausblick auf Fähigkeiten, die Google bald für alle freischalten könnte. Es geht um die Erkennung von Personen auf Bildern und eine einfachere Möglichkeit, Bilder mit anderen zu teilen.

Kiwi 2.0 für Gmail jetzt auch für Windows

27. April 2017 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von: caschy

Mail-Clients. Immer so ein  leidiges Thema. Ich schrieb schon neulich drüber: Ich nutze Google Inbox. Bundles sind mein Killer-Feature. Hat in der Form keine andere Lösung und bei meinem Mail-Aufkommen bin ich fast drauf angewiesen. Außerdem bin ich irgendwie eh von klassischen Clients weg. Das Web ist am Desktop seit zig Jahren mein Client. Vorher Gmail, heute Inbox. Dennoch gab es in den letzten Jahren immer zahlreiche Versuche, Gutes besser zu machen.

Google Bluetooth-Kopfhörer GID5B zeigen sich

26. April 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Na was ist denn das?Bei der amerikanischen Federal Communications Commission (eine unabhängige Kommission, die Rundfunkwege, Satellit und Kabel regelt) ist neue Google-Hardware aufgeschlagen. Ein Reddit-Nutzer fand beim Stöbern kabellose Kopfhörer mit dem Google-Logo. Einen richtigen Namen hat der Kopfhörer nicht, geführt wird er unter dem Namen „Bluetooth and ANC headphone“, Modell GID5B. Aufgeladen werden die Kopfhörer via microUSB, gekoppelt wird via Bluetooth, klassisch kann auch das Smartphone via 3,5mm Klinke verbunden werden.

Google überarbeitet seine Suche und deren Algorithmen erneut für bessere und vor allem authentische Inhalte

26. April 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Laut Google gehen in der heutigen Zeit rund 10.000 Seiten pro Minute online. Dass da leider nicht nur sinnvoller Content dabei ist, muss an dieser Stelle sicher nicht extra erwähnt werden. Gerade Fake News sind aktuell immer wieder ein Thema, doch auch andere vor allem anstößige Inhalte werden immer wieder in die Suchergebnisse gespült – ob der Suchende das nun will oder nicht. Google hat dahingehend nun reagiert und lässt uns in einem Blogbeitrag wissen, was das Team hinter der Suchmaschine derzeit ausheckt, um der Flut falscher und ungewollter Informationen im Netz Herr zu werden.

 

Chrome Dev: „Cast a Tab“ kann Vollbild-Videos direkt an Chromecast übergeben

26. April 2017 Kategorie: Google, Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

„Cast a Tab“ ist eine Funktion im Chrome-Browser, die Inhalte des Tabs an einen Cast-Empfänger wie beispielsweise Chromecast weitergibt. In der Dev-Version von Chrome wird dieser „Cast a Tab“-Vorgang nun neu aufgestellt, er übermittelt nicht mehr den ganzen Tab, sondern bei Fullscreen-Video eben nur noch das Video. Das wiederum sorgt für eine längere Akkulaufzeit, ohne dabei zu Lasten der Videoqualität zu gehen. Die Funktion muss in den Einstellungen aber erst aktiviert werden.