Gmail visualisiert potentiell unsichere Mails besser

9. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

artikel_gmailPünktlich zum Safer Internet Day gibt es Neues von Google zu berichten. 2 GB kostenlosen Drive-Speicher habt ihr ja sicherlich die Tage in Anspruch genommen. Nun geht es um Gmail, denn Google will nun warnen, wenn Mails über eine unverschlüsselte Leitung gehen. Google selber sendet und empfängt verschlüsselt, doch zum Austausch von Mails gehören halt meistens zwei Personen. Sendet ihr nun eine Mail an eine Empfänger-Adresse, deren Dienst keine TLS-Verschlüsselung unterstützt, so bekommt ihr ein rotes, offenes Schloss zu sehen. Identisches Symbol ist übrigens zu sehen, wenn ihr eine Mail empfangt, deren Absender bei einem Dienst ohne TLS-Verschlüsselung ist. Ein Klick auf das Schloss informiert euch dann auch über diesen Umstand.

iOS: Google Inbox bekommt Sprachsuche

8. Februar 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

artikel google inbox logo iconKurz notiert: Googles Mail-Lösung Inbox bekommt auf der iOS-Plattform neue Tricks beigebracht. Mag für den einen oder anderen unspektakulär wirken, aber laut Google ist die Suchfunktion schneller geworden. Nicht nur das: Ihr könnt natürlich wie bisher den Suchbegriff über die Diktatfunktion von iOS einsprechen – oder nun direkt zur Google-internen Sprachsuche in Inbox greifen. Mikrofon anklicken, Suchbegriff einsprechen – und dann der Dinge harren, die da kommen: sprich Suchergebnisse durchforsten.

Safer Internet Day 2016: Google verschenkt 2 GB Drive-Speicher, wenn Ihr den Sicherheitscheck macht

8. Februar 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

artikel_Google DriveGoogle wiederholt eine Aktion, die es schon im letzten Jahr gab. Zum Safer Internet Day 2016 fordert man die Nutzer auf, die eigene Kontosicherheit zu überprüfen. Stimmt die Backup-Mailadresse? Sind nur Geräte aktiv, die man kennt? Muss man all den Apps wirklich Zugriff auf das Konto geben? Wer den Spaß bereits im letzten Jahr durchlaufen hat, der kennt es ja bereits. Für Menschen, die selten einen Blick in den Account werfen, ist die jetzige Erinnerung sicherlich gut. Google hat auch ein kleines Bonbon für euch parat – 2 GB dauerhaften Google Drive-Speicher zusätzlich.

Google: Cardboard-Nachfolger noch dieses Jahr

7. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: caschy

artikel_cardboardLaut einem aktuellen Bericht der Financial Times will Google seine Bemühungen im Bereich Virtual Reality weiter ausbauen. Die günstige Papp-Lösung Cardboard ist jedem ein Begriff, nun soll das Ganze qualitativ hochwertiger werden. Der Bericht spricht von einer Lösung, die der Samsung Gear VR ähnlich ist, sprich: ein Gehäuse aus Kunststoff, in welches das Smartphone eingespannt wird. Die Virtual Reality-Brille verfügt dabei über eigene Bewegungssensoren.

Google+ erneut mit Überarbeitungen der Web-Ansicht

7. Februar 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: André Westphal

artikel google+ plus googleErst im Dezember hatte Google die Web-Ansicht seiner Plattform Google+ gleich mehrfach für die Nutzer überarbeitet. Doch damit gibt man sich bei Google noch lange nicht zufrieden und stellt nun erneut einige Verfeinerungen vor. Googles Product Director Luke Wroblewski fasst die Neuerungen in einem Beitrag zusammen: Allein 101 Fehler habe man behoben und zudem dem Aktivitäten-Log neue Optionen hinzugefügt. Dort sieht ihr nun direkt,welche Personen ihr stummgeschaltet habt. Zugleich könnt ihr sie dort auch wieder aus der Stummschaltung entfernen. Der Bereich für „Folge Ich“ erhält zudem ein neues Design.

Google Play Filme und Serien 3.11 bereitet auf Family Sharing vor

5. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_google_play_movies

Google plant für die App Play Movies and TV bzw. in Deutschland Play Filme und Serien ein Update, das zwar im Play Store noch durch Abwesenheit glänzt, aber bereits online kursiert. Version 3.11 der Anwendung führt zwar offiziell nur Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen ein, enthält hinter den Kulissen aber eine Vorbereitung auf das Family Sharing über die App. Der Code enthält einige Strings, die mehr Aufschluss darüber geben, wie z. B. das Teilen von gekauften Film-Bundles bzw. Serienstaffeln vonstatten gehen soll.

Google Photos 1.13 mit verbesserten Suchoptionen

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_google fotosGoogle Fotos in der neuen Version 1.13 erweitert die Suchoptionen. Über den Play Store steht diese Variante allerdings noch nicht offiziell zur Verfügung, so dass ihr bei Interesse das APK aus dem Netz beziehen müsst. Neu ist eine kleine aber feine Funktion, die in der App die Bildersuche erleichtert. So lassen sich nun Fotos, die am selben Tag geknipst wurden, besser beieinander auffinden – auch wenn der eingegebene Suchbegriff nicht auf alle Bilder des Tages zutreffen sollte. Der Aufruf der zusätzlichen Bilder, erfolgt ganz simpel über einen kleinen Pfeil an der rechten Seite der Suchergebnisse.

Google Messenger-Update mit Android Wear-App, die ein Android Wear Marshmallow-Update benötigt

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_googlemessengerGoogle hat seinem Messenger, der nach Hangouts die SMS-Funktion von Android-Smartphones übernehmen wird, ein scheinbar kleines Update verpasst. Für den Nutzer sind aktuell keine Änderungen sichtbar, lediglich ein paar Fehler wurden behoben. Unter der Haube zeigt sich dann aber, dass es sich doch um ein größeres Update handelt, welches allerdings erst dann aktiv wird, wenn Google das Android Wear Marshmallow-Update verteilt. In der App steckt nämlich bereits eine APK für eine Android Wear-App. Heißt, Google Messenger wird sich bald auch mit Android Wear-Smartwatches nutzen lassen.

Google warnt vor irreführenden Download-Schaltflächen

4. Februar 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

artikel google logoIn einem Blogpost äußert sich das Unternehmen Google zu einem Problem. Dass Google mittlerweile durch das Projekt Safe Browsing vor gefährlichen Webseiten und schädlichen Downloads warnt, dies ist bekannt. Nun versucht man ein anderes Problem einzugrenzen, nämlich schädliche Download-Buttons, die dem Nutzer suggerieren, dass sein System veraltet sei und ein Update unbedingt installiert werden müsse. Seiten die so agieren, bekommen den Nutzer also gar nicht mehr zum direkten Download, sondern dem Nutzer wird schon vorher eine Warnung von Chrome ans Herz gelegt, dass das Betreten der Seite nicht anzuraten ist.

Google Play Books: Update der Android-App bringt kleine Änderungen

3. Februar 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_playbooksFür Leseratten hat Google eine neue Version der Play Books-App für Android veröffentlicht. Das Update bringt zwei kleinere Änderungen, die das Lesen angenehmer und das Finden neuer Bücher einfacher gestalten sollen. Schon in einer früheren Version der App führte Google Night Light ein, ein Blaulichtfilter für die Abendstunden. Liest man abends, wird das blaue Licht des Displays herausgefiltert. Diese Funktion hat einen neuen Einführungsscreen bekommen, der sie genauer erklärt. Die zweite Neuerung ist eigentlich Werbung, denn Google bietet in der Play Books-App nun Direktlinks zu verschiedenen Bücherkategorien im Play Store.



Seite 1 von 446123456...Letzte »