Google Maps: „Ok Google“ lässt sich auch nur innerhalb der App nutzen

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Maps Artikel LogoGoogle hat eine neue Funktion in Google Maps angekündigt, beziehungsweise wird diese bereits verteilt. Wer „Ok Google“ nicht systemweit aktiviert haben möchte, kann dies künftig auch nur für Google Maps aktivieren. Befindet man sich dann in der Navigation, kann man einfach drauf los quasseln und Google Maps mit Befehlen zuschütten. So lässt sich beispielsweise schnell die nächste Tankstelle anzeigen, das Verkehrsaufkommen auf der Karte ein- oder ausblenden lassen und so weiter. Diese Befehle funktionieren auch innerhalb von Google Maps, wenn Ihr die systemweite „Ok Google“-Erkennung aktiviert habt.

Google Fotos 2.1 für Android schlägt Drehung von Bildern vor

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Fotos Logo ArtikelEine super praktische Neuerung gibt es in der Google Fotos-App für Android. Man kann sich nun Vorschläge für Bilddrehungen anzeigen lassen. Es kommt ja immer wieder einmal vor, dass eine Aufnahme falsch ausgerichtet ist. Google Fotos kann da behilflich sein und Euch eine Bilddrehung vorschlagen, die dann natürlich auch gleich ausgeführt wird. Um diese Vorschläge zu aktivieren müsst Ihr in die Einstellungen, und dort unter Assistentenkarten die Funktion aktivieren. Laut Android Police ist es allerdings möglich, dass die Funktion trotz aktualisierter App noch nicht sofort sichtbar ist. Und wie immer: Solltet Ihr das Update auf Version 2.1 noch nicht über den Play Store erhalten, könnt Ihr es auch bei APKMirror laden.

G Suite: Google fasst Apps-Suite zusammen

29. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
GoogleLogo150Wuseliger Tag bei Google. Nicht nur zahlreiche Neuerungen in diversen Apps, man fasst auch viele Produkte unter einer neuen Dachmarke zusammen. Größtenteils für den normalen Konsumenten uninteressant, wird man bei Googles nun Vieles unter dem Namen „G Suite“ finden.  Die G Suite umschreibt ein großes Business-Portfolio, beispielsweise die Google Apps for Work mit den Komponenten Gmail, Google Docs, Google Sheets, Google Slides, Google+, Google Calendar, Google Hangouts und Google Forms. Ein Teil der bereits angesprochenen Neuerungen in den Apps ist das Smart Scheduling.

Google Kalender: Smart Scheduling nun auch für iOS und das Web

29. September 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: caschy
Google Kalender Artikel LogoDer Google Kalender bekommt neue Funktionen. Wichtig zu wissen: nur für Nutzer von Google Apps for Work oder Google Apps for Education. Die Android-Variante kann die Tricks bereits, iOS folgt ab heute und die Web-Variante soll es bis zum Ende des Jahres können: Gemeinsame Termine finden. Möchte man mit einer Person in der Organisation einen gemeinsamen Termin finden, so müsste man sich absprechen. Smart Scheduling erledigt das etwas anders. Man erstellt einen Termin und wählt die Teilnehmer aus. Google gleicht den Spaß ab und schlägt Termine vor, die bei den Nutzern passen würden. Ebenfalls können Organisationen innerhalb der App einen freien Meeting-Raum finden. Das GIF zeigt die neuen Funktionen noch einmal ganz gut:

Android Wear 2.0: Neue Preview mit Play Store, finale Version verschiebt sich

29. September 2016 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy
android wear artikel logoFrisch für alle Neugierigen gibt es eine neue Preview von Android Wear 2.0, dem Betriebssystem für Wearables. Das sind erst einmal gute Nachrichten, auf der anderen Seite musste Google mitteilen, dass sich die finale Version verzögern wird. Eigentlich sollte Android Wear 2.0 final noch in diesem Jahr erscheinen, nun wird es erst Anfang 2017 etwas. Google möchte die Zeit nutzen, um dem System einen Feinschliff angedeihen zu lassen, zudem wolle man sich wertvolles Feedback von den Entwicklern einholen. Die große Neuerung der aktuellen Developer Preview von Android Wear 2.0 ist der Google Play Store für Smartwatches.

SwiftKey: Bessere deutsche Wortvorhersagen dank neuronalem Netz

29. September 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy
artikel_swiftkeybetaSeit Mitte September verfügt die alternative, von Microsoft aufgekaufte Android-Tastatur SwiftKey über bessere Wortvorhersagen. Grundlage hierfür ist die „SwiftKey Neural Alpha“  genannte Funktion, die Wortvorhersagen aus einem neuronalen Netz bezieht. Dabei funktioniert die Vorhersage eher nach einem Cluster-Prinzip, ähnlich der Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn. Dies soll deutlich präzisere Vorschläge erlauben, als noch das alte Modell von SwiftKey oder anderen Drittanbieter-Tastaturen, behauptet man zumindest bei SwiftKey. Bislang war diese Funktion nur für UK-Englisch und US-Englisch zu gebrauchen, nun legt man aber in der Betaversion von SwiftKey neue Sprachen nach.

Amazon Fire TV: Neue Oberfläche in diesem Jahr

29. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy
fire-tv-stickAmazon hat neue Hardware vorgestellt. Nein, nicht den Amazon Echo oder den Amazon Dot, sondern einen neuen Amazon Fire TV Stick. Quasi die kleine und günstige Streaming-Lösung. Die kommt nun mit einer Alexa Remote daher, einer Fernbedienung, die auf Zuruf reagiert. Das ist grundsätzlich nicht neu, denn den Fire TV Stick gab es schon in der Vergangenheit mit Spracheingabe. Die Sprachassistentin Alexa findet nicht nur Amazon-Inhalte, sondern durchsucht Apps und Dienste, führt zudem auf Zuruf Dinge aus, beispielsweise die Pizza-Bestellung. In den USA schon recht groß ausgebaut, bin ich gespannt, was Amazon Echo und der Fire TV in Sachen Alexa können. Echo kann etwas mehr, auf dem Fire TV gibt es eine abgespeckte Anbindung an den Dienst.

Firefox Aurora für Entwickler nun auch bei Google Play

28. September 2016 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
firefox-auroraCaschy hatte euch schon 2011 verraten, dass der Browser Mozilla Firefox mit seinen Aurora- und Nightly-Builds auch für Android zur Verfügung steht. Neu ist das also erstmal nicht. Neu ist allerdings schon, dass ihr Firefox Aurora als unveröffentlichte Developer-Version nun auch direkt über Google Play beziehen könnt. Der Status ist aber eben noch auf „Unreleased“ ihr kommt also im Grunde nur per Direktzugriff ran. Solltet ihr aber nur dann tun, wenn ihr experimentierfreudig seid und mit eventuellen Bugs und Instabilitäten leben könnt.

Vodafone und Daimler machen das Smartphone zum Fahrzeugschlüssel

28. September 2016 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel Vodafone LogoDer digitale Autoschlüssel ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern bei Vodafone bereits Realität. Per Smartphone ein Fahrzeug öffnen oder starten ist auf diese Weise möglich. Leider noch etwas eingeschränkt, Vodafone macht diese Funktion erst einmal für Besitzer einer neuen E-Klasse möglich. Durch eine Zusammenarbeit von Vodafone und der Daimler AG werden die Schlüsseldaten auf eine NFC-SIM von Vodafone übertragen, sodass im Anschluss öffnen, starten und schließen des Fahrzeugs möglich ist. Gespeichert werden die Informationen auf dem Secure Element der NFC-SIM, sie sind so nicht ohne weiteres für andere auslesbar.

Moto G4 und Moto Z-Reihe erhalten noch im 4. Quartal Android 7.0 Nougat

28. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier
motorola logo artikelAndroid 7.0 Nougat ist offiziell nun schon eine Weile verfügbar, manche Hersteller haben auch bereits Upgrade-Kandidaten für die aktuelle Android-Version genannt. Zu diesen gesellt sich nun auch Motorola. Die Moto Z-Reihe ebenso wie das Moto G4 werden dieses Jahr noch das Update auf Android Nougat erhalten. „Beginning in Q4,“ weiß ein Motorola-Sprecher zu vermelden. Nun ist das natürlich ein längerer Zeitraum und konkreter wird es auch nicht. Aber es ist immerhin gut zu wissen, dass Motorola ein update zur Verfügung stellen wird. Was mit anderen Motorola-Smartphones ist? Da ist sich Motorola selbst noch nicht so ganz sicher. Man wird aber Pläne für weitere Upgrades bekanntgeben, auch mit einem genaueren Zeitrahmen. Nicht gerade eine befriedigende Antwort, aber man weiß in der Regel ja schon beim Kauf eines Android-Smartphones, worauf man sich in Sachen Updates einlässt.



Seite 2 von 92012345678910...Letzte »