Castro: iOS-App in neuer Version und mit neuem Spendenmodell

12. November 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

castroPodcasts gehören für viele zum täglich Brot: auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder auch zur Uni. Da draußen gibt es eine Menge Möglichkeiten, um Podcasts zu konsumieren. Overcast ist beispielsweise eine App, die recht beliebt ist – die Apple-eigene Podcast-App wird ja oft kritisiert, sodass Nutzer zu Alternativen greifen. Overcast selber ist vor einiger Zeit in einer neuen Version erschienen und führte das Spenden-Modell ein. Diesen Weg gehen nun auch die Macher der iOS-App Castro. Sie haben heute ihren Podcast-Client auf die Version 1.5 gehievt. Dieser bringt als Neuerung einen In-App-Safari-Browser mit, zudem lassen sich Podcasts und Episoden nun über die Spotlight-Suche finden.

Bildschirmfoto 2015-11-12 um 14.58.37

Nutzer eines iPhone 6s oder eines iPhone 6s Plus können ferner Quick Actions oder Peek and Pop via 3D Touch nutzen um schnell Aktionen auszuführen. Nun also auch das Spendenmodell bei Castro, wobei den Machern viel Glück zu wünschen ist – Castro ist jetzt eine kostenlose App, aber mit der einer Spendenoption. Wenn du dich entscheidest die Macher zu unterstützen, werden keine zusätzlichen Funktionen freigeschaltet – aber du hilfst ihnen dabei, dass es die App noch lange in Zukunft geben wird.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23548 Artikel geschrieben.