Bookmarkie ordnet Lesezeichen in Chrome in Popup-Menüs

15. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

bookmarkie logo

Bookmarkie ist eine Erweiterung für den Browser Google Chrome, die für einige von euch vielleicht ganz interessant sein könnte: Bookmarkie erlaubt Lesezeichen neu zu organisieren: und zwar in übersichtlichen Popup-Menüs. Aufrufbar sind jene dann, wie auch bei anderen Erweiterungen, am rechten Rand des Chrome-Browsers über das Symbol der Anwendung. Die regulär angelegten Bookmarks verschwinden nach der Installation zum Glück nicht etwa aus der Ansicht, sondern sind trotzdem weiterhin sichtbar. Man kann sich also aussuchen, ob man via Bookmarkie auf die Lesezeichen zugreift oder doch erstmal seinen alten Gewohnheiten nachgibt.

Bookmarkie ist eine Open-Source-Erweiterung für Google Chrome, so dass der gesamte Code öffentlich bei Github zur Verfügung steht. Als Basis dienen die Neat Bookmarks. Übrigens sind die Bookmarks in Bookmarkie „gleichgeschaltet“: Das bedeutet, löscht man in der Bookmarkie-Ansicht Lesezeichen, so verschwinden sie allgemein aus Chrome – umgekehrt gilt das gleiche. Ziel der Erweiterung ist es natürlich, über die aufklappbaren Popup-Menüs mehr Übersicht für diejenigen zu schaffen, die eine weitschweifige Liste von Lesezeichen angesammelt haben.

bookmarkie screenshot

Je nachdem wie die eigenen Vorlieben so liegen, kann die recht schlanke Erweiterung also durchaus sinnvoll sein. Veröffentlicht wurde Bookmarkie bereits am 30. Oktober 2015, die Verbreitung hält sich aber noch in Grenzen. Die Erweiterung für Chrome bringt gerade einmal 40,45 KByte auf die Waage, so dass das Ausprobieren in Sekundenschnelle möglich ist.

bookmarkie options

Erste Nutzer wünschen sich allerdings auch ein paar Verbesserungen: So passt sich das Bookmarkie-Fenster nicht der Höhe des Browsers an und kann bei extrem langen Lesezeichen-Listen das Scrollen notwendig machen. Hier könnte man Abhilfe schaffen, indem das Bookmarkie-Fenster innerhalb des Browsers die komplette Höhe einnehmen könnte. Aktuell muss man in Bookmarkie eben noch scrollen, wenn zu viele Lesezeichen untereinander geordnet sind. Wer Lust hat die Erweiterung für Chrome zu testen, findet unten den Link.

Bookmarkie
Bookmarkie ordnet Lesezeichen in Chrome in Popup-Menüs
Entwickler: Angus Zhu
Preis: Kostenlos
  • Bookmarkie Screenshot

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1791 Artikel geschrieben.