BlackBerry: zwei Mittelklasse-Androiden dieses Jahr

9. April 2016 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

BlackBerry_ArtikelBlackBerry-Geräte. Sie sind von vielen heiß und innig geliebt, doch dürften der Vergangenheit angehören. Zumindest die, die nicht mit Android laufen, wie das Priv. WhatsApp und Facebook haben schon die Biege unter BB 10 gemacht, ich selber denke auch, dass die Zukunft nur Android heißen kann bei BlackBerry. Mit dem Priv hat man ein solides Smartphone mit einem Android-System aufs Parkett gelegt, welches auch relativ flott aktualisiert wird. Ich hatte mal mit zwei, drei Händlern gesprochen, die meinten zu mir, dass sich das Priv schlecht verkaufe.

Dennoch: bei BlackBerry kann man natürlich nicht den Geschäftsbetrieb einstellen, sodass die aktuellen Nachrichten in keiner Weise verwundern, wurden der Firma doch schon häufig neue Geräte mit Googles Android nachgesagt. Laut The National sollen in diesem Jahr noch zwei Geräte folgen, eines davon mit der klassischen Tastatur und eines mit einem klassischen Touchscreen, wie die meisten das heutzutage von uns kennen. Bezug nimmt man hier auf Aussagen, die von BlackBerrys CEI John Chen stammen.

Dieser verrät natürlich keine genauen Preise und Details, erwähnte aber die Möglichkeit einer 400 Dollar-Range, was im Vergleich zum Priv (hier unser Testbericht) ein satter Unterschied ist. Auch The National berichtet, dass man wohl bei BlackBerry keine Ambitionen mehr habe, Geräte mit BB10 zu fertigen, wohl aber werde man weiterhin Support anbieten.

(via engadget, via the national)

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25014 Artikel geschrieben.