Bitcasa Drive wird eingestellt

22. April 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

bitcasaBitcasa war auch hier im Blog schon einige Male Thema. Wer den Namen des Dienstes zum ersten Mal hört: Bitcasa Drive ist ein Client, über den man halt Daten in der Cloud speichern kann. Kennt man ja, der Markt war und ist heiß umkämpft, geht zu großen Teilen aber mittlerweile auf Amazon, Microsoft, Google, Apple und Dropbox auf. Damals warb man noch fesch mit unbegrenztem Speicherplatz für kleines Geld, musste dann aber 2014 zurückrudern. Hier gab es dann feste Limits in Sachen Speicherplatz, so wie es bei anderen Anbietern auch üblich ist. Das sorgte für Verdruss bei vielen Kunden und zudem häuften sich Beschwerden über Datenverlust.

Wahrscheinlich ging es da schon bergab, nun ist es aber soweit, dass man den ganzen Dienst einstellen wird. In einem knappen Blogpost teilt man mit, dass alle Nutzer ihre Daten sichern müssen, man wolle sich auf das wachsende Plattform-Geschäft fokussieren. Bitcasa Drive wird am 20. Mai komplett abgeschaltet, das Unternehmen verweist auf die entsprechenden Hilfeseiten. Solltet ihr also Nutzer sein, so sichert eure Daten, falls nicht eh schon geschehen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22906 Artikel geschrieben.