avast! Mobile Backup für Android ermöglicht Daten- und Medien-Backup in Google Drive

15. August 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, Mobile, geschrieben von:

Es ist immer eine ärgerliche Sache, wenn Daten verloren gehen. Wenn das Smartphone samt Datenschatz einmal verloren geht oder geklaut wird, sind meist auch viele persönliche Dinge dahin. Mit avast! Mobile Backup kann man sämtliche Daten seines Android-Smartphones sichern und in Google Drive ablegen. Die kostenlose Version kommt mit ein paar Einschränkungen, die Premium-Features können sich unter Umständen aber lohnen.

avastmobilebackup_003

Man benötigt einen Account bei Avast, um die App nutzen zu können. Man kann sich herkömmlich registrieren oder den bequemen Weg über Facebook Connect gehen, falls man noch nicht registriert ist. Ebenso muss man der App Zugang zum eigenen Google Drive-Account geben. Da das Backup dort gespeichert wird, sollte man darauf achten, dass genügend Speicher vorhanden ist. Die 15 GB kostenlosen Google-Speicher werden nämlich auf alle Google-Dienste angerechnet.

Die kostenlose Version beinhaltet das Backup von Kontakten, Anruflisten, SMS und Bildern. Diese können zudem einzeln ausgewählt werden, wenn gewünscht. In der Premium-Variante lassen sich außerdem Audio-Dateien, Videos und Apps sichern. Zusätzlich beinhaltet diese noch App Locking (Apps nur nach PIN-Eingabe öffnen), einen Add Detector innerhalb von Apps, erweiterte Features in der Diebstahlsicherung und einen Modus für Geräte mit Root-Zugriff.

avastmobilebackup_002

Die Premium-Version ist nicht etwa ein einzelner Kauf, sondern ein Abo, das monatlich oder jährlich genutzt werden kann. Pro Monat sind 1,99 Euro fällig, bezahlt man für 1 Jahr, ist man mit 14,99 Euro etwas günstiger dabei. Gerade im Urlaub oder auf Veranstaltungen kann so ein 1-Monats-Paket sehr nützlich sein, wenn man in der Regel keinen Bedarf für die Premium-Features hat.

Die Backups können so eingestellt werden, dass sie automatisch ablaufen. Man kann feste Tage und Zeiten wählen, oder ein Backup nach bestimmten Aktionen starten, beispielsweise nach einem Anruf. Auch kann festgelegt werden, ob ein Backup nur bei einer WLAN-Verbindung durchgeführt werden soll.

avastmobilebackup_004

Die App ist sehr übersichtlich und man findet sich schnell zurecht. Wer noch kein Backup-Tool nutzt, weil es vielleicht zu kompliziert ist, sollte sich dieses einmal anschauen. Ich werde es eine Weile auf meinem Nexus 4 lassen und beobachten, ob die App auch zuverlässig funktioniert.

Welche Apps nutzt Ihr für das Smartphone-Backup? Oder wäre bei Euch ein Verlust der Daten egal?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9400 Artikel geschrieben.