AmazonFresh startet in München

8. November 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Erst Gerücht, nun bestätigt: AmazonFresh startet in München. Prime-Mitglieder im Münchener Stadtgebiet können so den Wocheneinkauf bei Amazon erledigen. Laut Amazon hat man rund 300.000 Artikel zur Auswahl. Mit im Angebot sind Produkte von mehr als 20 Münchener Läden wie Dallmayr, Elly Seidl, ZimtschneckenFabrik, Frischeparadies und ausgewählten Viktualienmarkt-Ständen wie Gewürzwerk oder Tölzer Kasladen.

Kunden profitieren laut Amazon von flexiblen Lieferoptionen von Montag bis Samstag: Bis mittags bestellen und die Lieferung zum Abendessen erhalten, bis 23 Uhr bestellen und am nächsten Tag in einem gewählten 2-Stunden-Lieferfenster den Wocheneinkauf entgegennehmen. Für Prime-Mitglieder ist AmazonFresh für 9,99 Euro monatlich verfügbar – mit unbegrenzter Anzahl an Gratis-Lieferungen bei einem Mindestbestellwert von je 50 Euro im Stadtgebiet München.

Kunden können unter amazon.de/fresh ihre Postleitzahl eingeben, um zu überprüfen, ob ihre Adresse innerhalb des Liefergebietes liegt. In Berlin und Potsdam ist der Service seit Mai für Prime-Mitglieder verfügbar. Prime-Kunden in Hamburg können seit Juli ihren kompletten Wocheneinkauf auf Amazon.de erledigen.

So, liebe Leser aus München. Sagt was! Werdet ihr den Dienst nutzen?


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25263 Artikel geschrieben.