Amazon Echo Show: Smarter Alexa-Speaker mit Bildschirm kommt nach Deutschland

27. September 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von:

Amazon stellt heute ein paar neue Geräte vor, den Anfang macht der Echo Show. Ist uns schon bekannt, in den USA ist der Echo Lautsprecher mit Bildschirm bereits eine ganze Weile verfügbar. Das ermöglicht eine erweiterte Inhaltedarstellung, so kann man beispielsweise Video Flash Briefings mit Nachrichten von der ARD Tagesschau oder ZDF heuteXpress, Musiktexte, Bildübertragungen von Smart Home-Kameras, Fotos, Wettervorhersagen oder Einkaufs- und To Do-Listen anzeigen lassen.

Dolby-Lautsprecher im Echo Show sorgen für einen raumfüllenden Klang und Fernfeld-Sprachtechnologie der zweiten Generation mit Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung. Aber nicht nur die Hardware ist neu, auch neue Funktionen stellt Amazon (für Deutschland) gleich mit vor.

Calling und Messaging ist eine solche Funktion. Sie ermöglicht Videogespräche zwischen Echo Show und Echo Show, oder Echo Show und Alexa App führen. Anrufe ohne Video lassen sich auch zwischen Echo, Echo Dot und Alexa App führen.

Drop In wird es ebenfalls geben, die Möglichkeit der Kommunikation zwischen einzelnen Echo-Geräten in einem Haushalt, quasi als Gegensprechanlage. Diese Funktion soll in den nächsten Tagen bereits für andere Echo-Geräte zur Verfügung stehen. Für das Display des Echo Show optimierte Skills wird es von Tagesschau, Deutsche Bahn, comdirect, Das Örtliche, KitchenStories, Mercedes, Ring und TorAlarm geben.

Echo Show kann ab sofort bei Amazon vorbestellt werden. Für den Echo Lautsprecher mit Display möchte Amazon im Austausch gerne 219,99 Euro haben. Im Doppelpack spart man 100 Euro. Bis zum Versand dauert es allerdings noch ein bisschen, ab dem 16. November möchte Amazon das Gerät in Deutschland ausliefern.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.