AirDrop arbeitet mit iOS und OS X, Mac wird zur Telefonzentrale, Yosemite im Herbst kostenlos

2. Juni 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Apple WWDC 2014: Ziemlich coole Nachrichten für die Zusammenarbeit zwischen iPad / iPhone und dem Mac. Dateien können nun auch von iOS zu OS X via AirDrop geschickt werden, am Mac angefangene Mails können am iPhone oder iPad fertig gestellt werden. Wesentlich cooler: Ist das iPhone mit dem Mac verbunden, dann werden SMS am Mac angezeigt, selbst Anrufe werden am Mac angezeigt, können sogar vom Mac aus geführt werden.

Bildschirmfoto 2014-06-02 um 19.38.56

Die Geräte müssen nur miteinander verbunden sein. Auch das Einrichten eines Hotspots gestaltet sich einfacher – wird der Mac mit dem iPhone verbunden, dann geht auf Wunsch automatisch der Hotspot-Modus an, ohne, dass man am iPhone fummeln muss. Das sind definitiv praktische Neuerungen. Übrigens: Yosemite kommt für Entwickler als Beta ab heute, für Nicht-Entwickler als öffentliche Beta ab Sommer – final kommt Yosemite im Herbst, kostenlos.Bildschirmfoto 2014-06-02 um 19.36.58 Bildschirmfoto 2014-06-02 um 19.36.43 Bildschirmfoto 2014-06-02 um 19.39.30


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.