Acer Aspire R7 vorgestellt: Notebook mit speziellen Neigungen

3. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Kommen wir nun zum letzten Gruß, den ich vom Acer Touch-Event in New York sende. Neben dem Acer Iconia A1 und dem Acer Aspire P3 wurde nämlich noch ein recht ungewöhnliches Notebook names Acer Aspire R7 Vorgestellt. Ungewöhnlich deshalb, weil sich mir der wirkliche Sinn der Display-Neigung nicht erschließen wollte. Mit 15,6 Zoll relativ groß und klobig, ist das Acer Aspire R7 ein Gerät, welches sein Display recht ungewöhnlich drehen lässt.

Aspire R7_all modes

Eckdaten: 15,6 Zoll mit 1920 x 1080 Pixeln Auflösung, Intel Core i5, und viele verschiedene Konfigurationen: bis 12 GB RAM, 1 TB Festplatte oder optional mit SSD bis 256 GB. Ansonsten Dinge, die man in einem Notebook erwartet, HDMI, Kartenleser, 3 USB-Anschlüsse, WiFi, Bluetooth und RJ45. Im ersten Bild seht ihr schon die verschiedenen Modi, die auf die Namen Ezel Mode, Notebook Mode, Display Mode und Pad Mode hören.

Aspire R7 front_back

Notebook Mode und Pad Mode muss ich wohl nicht erklären, der Ezel Mode hebt das Display etwas über die Tastatur, sodass ihr es besser betrachten und bedienen können (sollt). Der Display Mode ist zu Präsentationszwecken, hierbei dreht ihr das Display über die Mittelstrebe zu eurem Gegenüber, sodass dieser Inhalte betrachten kann, Interessant: nicht nur das Display dreht sich mit, auch die Audio-Kanäle.

Aspire R7_Display

Für mich persönlich das unspannendste Gerät des heutigen Tages, was aber daran liegt, dass ich in meinem mobilen Leben keinen Platz mehr für ein Gerät mit diesen Funktionen hätte. Reine Convertibles sind noch spannend, das Acer Aspire R7 ist mir ein bisschen zu “too much” in allen Dingen. Zu haben ab Juni 2013 für ab 999 Euro. Wie seht ihr das: sind die Display-Modi sinnvoll?

R7 Datasheet

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16563 Artikel geschrieben.


3 Kommentare

Lowista 3. Mai 2013 um 18:39 Uhr

Mich persönlich würde es glaube ich stören, dass das Touchpad direkt unter dem Display verbaut ist und die Tastatur bereits vorn am Gehäuserand ansetzt. Das stelle ich mir äußerst unbequem und ungewohnt vor. Zumal die Bedienung eines aufrechten Touchscreens mir nicht wirklich Freude bereitet…
Sonst finde ich das persönlich schon relativ spannend – wobei 15,6″ (in Zusammenspiel mit dem Gewicht, was bei der Größe ja auch nicht unerheblich sein dürfte) für den Tablet-Mode vielleicht ein wenig Overkill sind.

Bojarensohn 4. Mai 2013 um 09:37 Uhr

Solltest Du rein zufällig eines zur Vorstellung hier im Blog bekommen freue ich mich schon auf die Verlosung. Bin bisher mit meinem 5 Jahre altem aspire recht zufrieden und würde gern wieder ein acer haben wollen.

knudknud3 5. Mai 2013 um 07:52 Uhr

Sorry, ich bin auslænder aber:
Alles im allen sehr gut. Aber mit so ein GPU muss der HDMI port ein 1.4a sein


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.