ZTE Axon 30 Ultra Aerospace Edition mit 18 GByte RAM vorgestellt

ZTE hat das Axon 30 Ultra für den chinesischen Markt in einer Sonderedition vorgestellt: Die sogenannte Aerospace Edition soll dabei auch einen neuen Rekord aufstellen. Es handele sich laut ZTE um das weltweit erste Smartphone mit stolzen 18 GByte RAM. Außerdem sind 1 TByte Speicherkapazität an Bord. Das bewirbt man dann sogar zugkräftig auf der Rückseite des mobilen Endgeräts.

Rechnet man noch die Möglichkeit hinzu, den Arbeitsspeicher virtuell durch Abzwacken von UFS-3.1-Speicher zu erweitern, dann kann das ZTE Axon 30 Ultra Aerospace Edition gar auf mehr als 20 GByte RAM gelangen. Klingt natürlich auf dem Papier bombastisch, inwiefern euch das in der Nutzung echte Vorteile bringt, darf bezweifelt werden. Das können wohl selbst aufwändige 3D-Spiele oder heftiges Multitasking nicht auslasten.

An der Rückseite findet ihr eine Quad-Kamera mit 64 (Weitwinkel) + 64 (Ultra-Weitwinkel) + 64 (Porträt) + 8 (Telephoto) Megapixeln. Dank der Telephoto-Linse ist fünffacher optischer Zoom möglich.

Das ZTE Axon 30 Ultra Aerospace Edition trägt noch kein Preisschild, könnte aber umgerechnet wohl bei ca. 1.000 Euro landen. Eine Veröffentlichung in Europa ist unwahrscheinlich, also muss man bei Interesse wohl zu einem Import greifen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. 18GB Ram bei einem Smartphone? Ernst gemeinte Frage, wo liegt da der Mehrwert?

  2. 1 Major Update 😀
    Sondermüll. Das ist so als würde man sich einen Porsche für 150k kaufen und lässt ihn dann nach 6 Monaten verschrotten, weil die Reifen durch sind.

    • Sobald der Straßenpreis des damaligen Axon 2 erreicht wird, ist dieses Phone spannend. Das Phone gab es im Deal für 350 Euro

      1TB ist Klasse! Den Speicherplatz schätze ich bei meinem S10+ Performance Edition sehr!

      Lange Updates wird es für das ZTE sicher wiedermal nicht geben.

  3. Jetzt aber mindestens noch 7″ Display, alles drunter ist doch Kindergarten^^

  4. Als nicht Android-User mal die Frage: Brauch Android soviel RAM? Profitiert es von so viel RAM? Ich mein manch einer hat sicher nen PC mit weniger RAM zuhause, wozu brauch also ein Smartphone 12, 16 oder gar 20GB RAM? Da wirken die 6GB RAM in meinem 13 Pro Max ja gerade zu verschwindend gering und es kommt mir nicht so vor als würde mein iPhone ein Leben am RAM Limit führen… wenn mir das wer kurz erklären könnte wäre ich dankbar.

    Disclaimer: Es geht hier explizit nicht um bashing und co – Mich wundert einfach nur das Androids vollgepumpt mit RAM sind.

  5. Das normale Axon 30 Ultra gibt es bei ZTE nächste Woche für 374,50€ Hat aber auch nur 128GB/ 8GB.Nach dem Update und Display-Fiasko mit meinem Axon 10 Pro bin ich bei ZTE endgültig raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.