YouTube Music: Android-App erhält Redesign der Mediathek

Google hat seine Musik-Streaming-App YouTube Music überarbeitet. Genauer gesagt erfuhr die Android-App im Bereich „Mediathek“ ein größeres Redesign. Jenes soll nun auch den Start der Wiedergabe von Inhalten beschleunigen.

Während YouTube Music in besagter Registerkarte bisher ein Karussell mit neusten Aktivitäten anbot, welches diverse Alben, Songs, aber auch Künstler und Wiedergabelisten anzeigte, wechselt man im neuen Design zu einer Listenansicht. Mit Antippen eines Titels wird hier sofort die Wiedergabe gestartet. Zu den Downloads gelangt man nun über die obere linke Ecke. Die gesetzte Einstellung wird auch beim Schließen der App beibehalten. Ihr könnt über die Mediathek, also dauerhaft die offline gespeicherten Medien anzeigen. Außerdem gibt es „Chips“ für Playlists, Songs, Alben sowie Künstler, die beim Filtern von Wiedergabelisten bzw. Shuffle helfen sollen.

Das Redesign gibt es bisher nur für Android-Smartphones und -Tablets. iOS-Nutzer müssen da also noch warten, werden aber sicherlich auch die neue Ansicht erhalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. MeinNametutnichtszurSache says:

    Die sollen Google Music wiederbeleben!

    • Da stimme ich voll und ganz zu! Ich hasse YT Music! Ich habe einiges an Musik damals gekauft und jetzt kann ich nichts davon mehr hören bei ausgeschaltetem Display, dafür braucht man ja ein Premium Abo. Da fühle ich mich einfach verarscht, sorry. Google Music war absolut in Ordnung!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.